staatsangehörigkeits frage

6 Antworten

Ich bin zwar schon mehr als Doppelt so alt wie Du,aber für mich war es nie Thema und wird es auch nie eins sein. Für mich war klar das ich nie die Deutsche Staatsangehörigkeit annehmen werde,obwohl ich hier Geboren wurde und mich auch mehr mit dem Leben hier als in meiner Heimat identifiziere. Bin übrigens Mazedonischer Staatsbürger. Aber es ist meine Heimat meine Herkunft und auch das Land in das ich fast jedes Jahr fahre um meinen Urlaub zu verbringen. Es ist auch das Land in dem ich wenn die Zeit kommt auch Beerdigt werden möchte. Mein Kind hat momentan die Deutsche Staatsbürgerschaft und ich weiß nicht wie Sie sich entscheiden wird. Aber Sie ist ja noch jung(1. Klasse). Aber ich finde das soll jeder für sich entscheiden, Das sollten nicht andere Leute entscheiden. Ruf auf dem Konsulat an und frag nach,die können dir am besten sagen was du für vor/nachteile hast wenn du dich nicht entscheiden kannst. Aber du hast ja noch lange zeit und es kann und wird sich noch viel ändern bis dahin. Gruß

Nicht jeder muss sich für eine Staatsangehörigkeit entscheiden. Der Witz der ganzen Sache ist, dass es hierbei noch sogenannte Positivstaaten gibt, wie z.B. die USA, sprich Länder die mit Deutschland so eine Art abkommen haben, aber keine Ahnung welche Länder da jetzt genau dazu gehören, musst dich halt mal erkundige.

Erst einmal bist du gerade erst 14 bis du so alt bist, kann die Geschichte wieder ganz anders aussehen, es war letztens in Diskussion die doppelte Staatsbürgerschaft wieder zuzulassen (es bleibt zwar erst einmal beim Alten, aber in Zukunft wer weiß).

Was bezweckst du denn überhaupt mit der griechischen Staatsangehörigkeit? Deutschland wird sicherlich von mehr Ländern als Staat anerkannt und du kannst in viele Länder viel einfacher und ohne großartiges Visum einreisen. Natürlich befinden sich beide Länder in der EU und auch mit der griechischen genießt du dauerhaftes Bleiberecht. Aber Deutschland ist nun einmal Deutschland und mit der griechischen Staatsbürgerschaft kannst du nicht einmal an den Bundestagswahlen teilnehmen, obwohl du hier lebst.

Es gibt keine, Früher hattest du viele vorteile wenn du die staatsangehörigkeit hast in der du lebst aber ob es noch immer so ist weis ich nicht weil die gesetze in letzter Zeit immer neutraler werden :)

Was möchtest Du wissen?