Staatsangehörigkeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In diesem Fall ist eine doppelte Staatsangehörigkeit erlaubt. Kinder mit mindestens einem deutschen Elternteil sind automatisch Deutsche. Deine Tochter sollte sich also auf jeden Fall für die Kinder deutsche Papiere ausstellen lassen. Sicher ist sicher.

Dem amerikanischen Paß steht ja trotzdem nichts im Wege! Auch den sollten die Kinder unbedingt erhalten, so daß sie später die freie Wahl haben und alle Vorzüge genießen können!

vielen Dank queentrixi

0

Beide Kinder haben automatisch beide Staatsbürgerschaften, da ein Elternteil US-Bürger und ein Elternteil deutsch ist. Und natürlich können sie dann auch 2 Pässe haben. Aber selbst wenn sie nur einen US-Pass (bzw. deutschen Pass) hätten, sind sie trotzdem Deutsche (bzw. Amerikaner). Dass man keinen Pass hat, sagt nämlich nichts über die Staatsbürgerschaft aus. M.E. ist es so, dass man sich als Erwachsener dann entscheiden muss, bin aber nicht sicher. Außerdem ändert sich bei den Amis recht oft was - wer weiß, was noch kommt ;-) Die Kinder können selbstverständlich problemlos aus- und einreisen.

Kindergeld wird nur an in Deutschland lebende Kinder bezahlt. Außer, da hätte sich gravierend was verändert (was ich mir nicht vorstellen kann).

vielen lieben Dank queentrixi

0

Das habe ich gefunden da gits noch mehr zu lesen:

http://www.info4alien.de/einbuergerung/themen/kinder.htm

Wenn ein Elternteil eines Kindes die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, ist das Kind automatisch deutscher Staatsangehöriger, auch wenn ein anderer Elternteil eine andere Staatsangehörigkeit hat. Unerheblich dabei ist auch der Geburtsort. Entgegen einer verbreiteten Meinung müssen diese Kinder sich auch nicht irgendwann entscheiden, ob sie eine der Staatsangehörigkeiten abgeben. Jedenfalls verlangt das nicht der deutsche Staat. In der Regel dürften die Kinder auch die Staatsangehörigkeit des anderen Elternteiles besitzen. Das richtet sich aber nach dem Staatsangehörigkeitsrecht des jeweiligen Staates (hier sei daran erinnert, dass man z.B. auch nach dem deutschen Staatsangehörigkeitsrecht die Staatsangehörigkeit früher nur vom Vater ableiten konnte). Möglicherweise verlangt aber der andere Staat, dass man eine der beiden Staatsangehörigen mit der Volljährigkeit aufgibt.

herzlichen Dank queentrixi

0

Deutsche erhalten nach dem Einkommensteuergesetz Kindergeld, wenn sie in Deutschland ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben oder im Ausland wohnen, aber in Deutschland entweder unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind oder entsprechend behandelt werden.
Mehr Informationen dazu http://www.dz-portal.de/003_menue_links/007_kindergeld/index.html

dankeschön queentrixi

0

wenn die kinder in deutschland zur welt gekommen sind, sind sie definitiv deutsche, sie haben aber das recht, mit 16 jahren zu entscheiden, ob sie die amerikanische staatsbürgerschaft übernehmen.

danke queentrixi

0

Das hat im Falle der deutschen Staatsangehörigkeit hier nichts mit dem Geburtsort zu tun, sondern mit der Tatsache, dass ein Elternteil (hier die Mutter) Deutsche/r ist.

0

Was möchtest Du wissen?