Staatliche Förderung für Gründung eines Unternehmens?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Konservativ/klassisch im Online-Bereich? Was soll das denn sein?

Zalando ist immer ein schönes Beispiel: Marktführer und trotzdem rote Zahlen.

Förderung ist aus meiner Sicht mit der Kfw nicht im Einklang. Kredite gibt es ausschließlich dann, wenn die Hausbank auch finanziert hätte. Wenn Du sie lassen würdest.

Da kommt der Stein aber ins Rollen. Deine Bank muss gegenüber der Kfw für Deinen Erfolg haften. Wann wird sie das tun? Wie bei jedem Kredit - Mit ausreichend Sicherheiten.

Das Eigenkapital ist aber keine Sicherheit. Das wird ja benötigt.

Wenn Du willst, dann prüfe ich mal den Businessplan. Ob durch Umstellung die Idee machbar ist - ohne Bank oder mit geringeren Beträgen.

Es ist ohnehin fraglich ob man laufende Ausgaben über Kredit finanzieren soll. Wirtschaftlich sinnvoll ist das nicht. Eine Werbekampagne haucht nach wenigen Wochen ihre Wirkung aus und der Kredit läuft immer noch.

Was soll daran gesund sein? Geht das Geld in Technologie, dann hat die durch die Installation bereits einen hohen Wertverlust... Steckt jetzt das Geld in der Ausstattung, wie sollen in einem ausreichenden Umfang noch Umsätze generiert werden?

Ganz wichtiges Fragezeichen: Welche Erfahrungen hast Du mit kleineren Projekten? Also kleiner im Vergleich zu dem, was Du vor hast.

Das ist zwar nur eine Frage zur persönlichen Eignung, aber eine ganz wichtige in Bankgesprächen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende Dich mal an einen Gründercoach.

Was sagt denn Dein Ertrags- und Liquiditätsplan? Wieviel des Finanzbedarfs sind Investitionen udn Betriebsmittel?

Das alles muss erstmal geklärt werden um zu ermitteln, welche Programme passen. Es gibt nämlich viele Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die IHK bietet gaaanz viele verschiedene Angebote der Beratung zu diesem Thema an. Vllt ist da ja was für dich dabei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?