staatlich geprüfter Betriebswirt - Welche Vertiefung ist "am besten"?

3 Antworten

Es ist grundsätzlich richtig, sich weiterzubilden. Mit einer abgeschlossenen Weiterbildung stehst du auf jeden Fall besser dar, als "nur" mit einer Berufsausbildung.

Welchen Schwerpunkt du wählst sollte davon abhängen, welches berufliche Ziel du dir für die Zukunft gesetzt hast. Ich hatte Personalwirtschaft gewählt, dass liegt aber an meiner Tätigkeit als Personalberater ;-)

Der Einwand, dass es viele Betriebswirte gibt, ist richtig. Allerdings würde ich nicht pauschal sagen, dass ein Uni-Betriebswirt mehr wert ist. Wenn du deinen staatlich geprüften Betriebswirt nebenberuflich absolvierst, sammelst du in dieser Zeit 3 Jahre Berufserfahrung. Das hat jemand, der von der Uni kommt, nicht. Wenn du dich bewirbst, signalisierst du einem potenziellen Arbeitgeber, dass du etwas erreichen willst und kannst. Das wird dir angerechnet werden.

Außerdem kannst du nach dem Abschluss auch noch an die Uni gehen oder ein Fernstudium absolvieren und dir Vorleistungen anrechnen lassen.

Mir war nicht bekannt, dass es bei dieser Art von Betriebswirt eine Vertiefung gibt. Ich würde sagen, dass die Chancen nicht gut sind. Die Anzahl der studierten Betriebswirte, die auf den Markt kommen, ist enorm groß und eine starke Konkurrenz. Diese Ausbildungsform ist etwas höher anzusehen als der sog. Handelsfachwirt. Falls es irgendwie möglich ist, würde ich Betriebswirtschaft an einer Fachhochschule oder ggf. einer Universität studieren, dann sind auch die Chancen größer in namhafte Unternehmen hineinzukommen bzw. ein höheres Gehalt zu bekommen.

Danke für die schnelle Antwort.

Ja, es gibt auch da im 2. Jahr Vertiefungen in bestimmte Sparten. Mein Problm ist, wie schon erwähnt, dass ich mir ein Studium - selbst ein Fernstudium - kaum bis gar nicht leisten kann. Der Betriebswirt hingegen wäre an einer staatlichen Schule und dank Meister Bafög (das einzige Bafög, dass ich bekommen würde) für mich auch tragbar.

Da der staatl. geprüfte Betriebswirt und der B.A gleichartig (aber nicht gleichwertig) sind, würde ich danach eventuell (sollte es das Gehalt dann zulassen) noch einen Master (an manchen FHs durchaus möglich) dran hängen, oder ein verkürztes (1-1,5 Jahre) Studium zum Bachlor. Leider ist das wie gesagt momentan finanziell nicht drin.

Der staatl. geprüfte Betriebswirt ist quasi mein Plan B. Momentan versucht meine Vorgesetzte ein duales Studium für mich durchzusetzen, sie kann es mir allerdings nicht versprechen. Und bevor ich "nichts" mache, würde ich eben über Umwege zu einem (hoffentlich) guten Job kommen...

0
@Kurasaki

Desweiteren finde ich das hier noch sehr interessant

Akademischer Master ohne vorherigen Bachelor-Abschluss Für unsere Absolventen besteht die Möglichkeit, über die FernUni Hagen, die Allfinanzakademie und die Uni Wales in 2 Jahren das Studium zum MBA zu absolvieren (www.allfinanzakademie.de). Der Studiengang ist als Fernstudium angelegt und eignet sich vor allem für Finanzler.

Am 31. Jan. 2012 haben sich die Vertreter der beruflichen Bildung (Kammern, Gewerkschaften) und die Kultusminister-Konferenz (KMK) auf wesentliche Festlegungen bei der Entwicklung eines deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) geeinigt. Dieser ordnet die beruflichen und akademischen Abschlüsse entsprechend dem europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) in 8 Niveaustufen ein. Die Hochschulabschlüsse beginnen bei Niveaustufe 6 (Bachelor), es folgen Niveaustufe 7 (Master/Diplom) und Niveaustufe 8 (Doktorat). Absolventen von Fachschulen, z.B. staatlich geprüfte Betriebswirte und Techniker, werden wie der akademische Bachelor der Niveaustufe 6 zugeordnet. Damit wird festgestellt, dass berufliche und akademische Abschlüsse derselben Niveaustufe gleichwertig, aber nicht gleichartig sind. Wer also einen wissenschaftlichen Abschluss als Bachelor oder Master anstrebt, ist nach wie vor auf ein Hochschulstudium angewiesen. Und das ist auch gut so. In einigen Jahren werden jedoch die Angebote auf ein Masterstudium für Absolventen der Niveaustufe 6 ohne vorherigen Bachelorabschluss auch in Deutschland zunehmen, aber es gibt sie bereits, Beispiele: Hochschule Koblenz, Euro-FH

0

http://staatlich-gepruefte-betriebswirte.de/hochschulstudium.htm

b) Berufsbegleitendes Studium mit Abend- und Samstags-Unterricht in München: BWL-Bachelor in 3 Semestern an der FOM Open Business School. Staatlich geprüfte Betriebswirte unserer Fachakademie steigen nach einem obligatorischen Vorsemester direkt in die 3. Stufe des akkreditierten Bachelor-Studiums für Berufstätige ein und erlangen in weiteren 2 Semestern den Hochschulabschluss.

c) Berufsbegleitendes Studium zum MBA mit einem Abschluss der Liverpool John Moores University (LJMU): Über unseren Partner ECBM (European College of Business and Management) - bei dem wir auch unseren 3wöchigen, EU-geförderten Londonaufenthalt im 1. Jahr durchführen - können unsere staatlich geprüften Betriebswirte mit guten Englischkenntnissen den MBA-Abschluss der Universität von Liverpool in 2 Jahren berufsbegleitend erwerben. Unterrichts- und Prüfungsorte sind zentrale Städte in Deutschland und London.

0

Hallo Kurasaki,

der staatlich geprüfte Betriebswirt stellt nebenberuflich die höchste Qualifikation dar. Nach erfolgreicher Absolvierung kannst Du in einer Fach- und Führungsposition tätig werden.

Im Fernunterricht bietet Dir der staatlich geprüfte Betriebswirt eine doppelte Qualifizierung. Neben dem allgemeinen Teil wählst Du auch einen Schwerpunkt. Die Wahl des entsprechenden Schwerpunkts solltest Du davon abhängig machen in welchem Bereich Du später tätig werden möchtest. Wenn Du das noch nicht so genau weißt, empfehle ich Dir den Schwerpunkt Absatzwirtschaft zu wählen, da Du damit am Breitesten aufgestellt bist.

Viele Grüße

Ellen Oeggl vom SGD-Kundenservice

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Das es die nebenberuflich höchste Qualifikation ist, hatte ich auch schon gehört. Mir ist nur nicht klar, wie sich das mit der Konkurrenz verhält (Bachlor). Es gibt ja einfach ziemlich viele Betriebswirte - und der Bachlor ist natürlich so gesehen "besser".

Ich würde den staatlich geprüften Betriebswirt in Vollzeit an einer staatlichen Schule hier in der Nähe machen - innerhalb von 2 Jahren. Ich wollte es erst berufsbegleitend machen, allerdings hat sich in meinem Berufsleben einiges verändert, so das ich jetzt den Betriebswirt in Vollzeit machen würde. Einzige Ausnahme wäre ein duales Studium, für das sich meine Vorgesetzte derzeit für mich einsetzt.

Absatzwirtschaft wäre Marketing, oder? Das wäre glaube ich nicht so meine Richtung. Ich tendiere ehrlich gesagt eher zu Finanzen oder Personal - weiß aber nicht, ob ich in diesen Richtungen gute Chancen auf einen guten Job habe.

Liebe Grüße & vielen Dank

0

Staatlich geprüfter betriebswirt wie lange und was kommt auf mich zu?

Ich bin 15 Jahre alt und bin am 14.02.2001 geboren und bin auf der Kaufmännischen Berufsschule. Bin im ersten Jahr und ich habe vor, eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement zu machen und mich dann weiterbilden zu lassen als Staatlich geprüften Betriebswirt. Wie lange dauert es bis ich ein Staatlich geprüfter Betriebswirt bin, sprich mit wieviel Jahren bin ich dann einer?

...zur Frage

Was macht einen erfolgreichen Betriebswirt aus?

Wie kann man sich von anderen unterscheiden?

...zur Frage

Wo kann ich den staatl. gepr. Betriebswirt - Fachrichtung Controlling - in NRW absolvieren?

Hallo liebes Forum,

nächstes Jahr schließe ich meine kaufmännische Ausbildung ab und möchte mich natürlich weiterbilden. Für mich steht fest, dass es der staatlich geprüfte Beteiebswirt mit Schwerpunkt im Controlling sein soll.

Leider finde ich bisher keine Anbieter in meiner Umgebung. Ich wohne im Kreis Recklinghausen. Also die Orte Dortmund, Düsseldorf, Essen, Bochum und Gelsenkirchen würde für mich am ehesten in Frage kommen. Kennst da vielleicht jemand die ein oder andere Abendschule (da ich es auf jedenfalls berufsbegleitend machen möchte)?

Oder eine andere Frage, weiß jemand, ob z.B. die "Agentur für Arbeit" sich auch mit so etwas beschäftigt und ich von denen Informationen bekommen könnte?

Würde mich über ein paar Antworten freuen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was verdient ein staatlich geprüfter betriebswirt?

Ich möchte gerne wissen was ein staatlich geprüfter betriebswirt so verdient. Wohne in Baden Württemberg. Viel Dank für eure Antworten:)

...zur Frage

Englisch niveau staatl. geprüfter Betriebswirt

hey Ihrs ;-)

wollte mal gerne wissen wie das englisch-niveau auf einer staatlichen fachschule als betriebswirt ist???und wie ich mich am besten darauf vorbereiten kann :)?!

danke an euch

...zur Frage

Warum werden die Betriebswirte der Kammern mit den Bachelor bzw. Master auf den UNIS mittlerweile gleichgestellt? Ist das nicht lächerlich?

Ich meine den Betriebswirt der Kammern oder auch den staatlich geprüften Betriebswirt kann man doch in kleinster Form vom Inhalt und Schwierigkeitsgrad mit den von der UNI vergleichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?