staatl. geprüfter Betriebswirt oder Studium?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Mattis107,

hast Du schon mal an einen Fernlehrgang gedacht, den Du nebenberuflich absolvierst?

Beim Staatlich geprüften Betriebswirt bieten wir den Schwerpunkt Touristik/Fremdenverkehr an. Mit Bestehen der staatlichen Prüfung erwirbst Du gleichzeitig die allgemeine Fachhochschulreife. So könntest Du ohne Zeitverlust im Anschluss studieren.

Der Lehrgang dauert 36 Monate. Wichtig ist, dass Du bis zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung mindestens ein Jahr kaufmännische Berufspraxis hast. Außerdem wird der Realschulabschluss vorausgesetzt. Begleitend zum Lehrgang finden drei Seminare über jeweils zwei Wochen in Hannover statt. Die staatliche Prüfung wird ebenfalls in Hannover abgenommen.

Informationen zu diesem Lehrgang findest Du hier: http://www.sgd.de/wirtschaft/betriebswirt-touristik-fremdenverkehr.php

Herzliche Grüße

Evelyn Tarabekos vom SGD-Kundenservice

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich doch einfach mal einige Unternehmen an, bei denen später zu arbeiten Du Dir gut vorstellen könntest und frage die, welche der beiden Ausbildungen Dir bei ihnen die besseren Chancen eröffnete.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur um den Bachelor zu machen würde ich abraten, da ist die Zeit bei der anderen alternative besser investiert. Beim Master sieht es wieder anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn Dein Ziel mit einem Tourismusstudium generell. Welche Chancen bzw. Perspektiven erwartest Du Dir und in welche Richtung tendierst Du danach beruflich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mattis107
08.07.2013, 22:51

Mir ist es wichtig nicht auf dem Stand eines "nur" Bürokaufmannes zu bleiben. Mein Ziel war es schon immer im Tourismusbereich zu arbeiten, aber auch genug zu verdienen, um meiner Familie später ein einigermaßen gutes Leben bieten zu können. Natürlich ist nicht nur das Geld wichtig. Ich möchte gerne International arbeiten, heißt in größeren Unternehmen und nicht auf dem Stand eines Sekretär oder eines Teamassistenten.

0

Was möchtest Du wissen?