Staat will mein erspaaaaaaaaaaaarteeees! BAFÖG

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Dagegen kannst du nichts tun. Gut, dass du es wenigstens gesagt hast, das du so viel Geld zusammengespart hast, denn wenn du es nicht erwähnt hättest, gäbe das ne schöne Strafe, hätten sie es herausgefunden (Und wenns um Geld geht, finden die schnell alles raus ;)

Können deine Eltern das Geld nicht irgendwie auf ihr Konto ziehen, oder so, dass es so aussieht, als wäre es nicht deins? (ist das auch schon Betrug?)

Das du ein eigens Kleingewerbe aufmachen willst, steht noch in den Sternen, da kann noch so viel vorher passieren, oder das du doch einen anderen Berufszweig aufgreifst.

Du hast die Wahl: Du entscheidest dich für das Bafög oder für dein Gespartes. Lehn das bafög ab und bezahl das Wohnheim von deinem gespartem Geld. Dann hast du am Ende immer noch was übrig.

Laury95 18.11.2014, 21:40

Danke für den Stern :)

0

Dir nimmt niemand etwas weg, Dir wird lediglich keine Förderung gewährt.

Ich kenne das auch. Ich habe vor meinem Studium zwei Jahre lang als Softwareentwickler gearbeitet und war nebenher auch öfter an Forschungsprojekten in öffentlich getragenen Forschungseinrichtungen beteiligt, die dann vergütet wurden. Das reicht, damit ich auf absehbare Zeit keinen BaFöG-Anspruch habe. Ich komme bald ins 10. Studiensemester und werde wohl noch zwei bis drei weitere Semester benötigen, da ich durch einen Hochschulwechsel auch eine gewisse fachliche Umorientierung hinlegen und dadurch umfangreiche zusätzliche Studienleistungen erbringen musste.

Aber solange meine finanzielle Lage ausreicht, um mein Studium abschließen zu können, werde ich mich nicht beschweren.

Ganz sicher kommt der Staat nicht und will dein Erspartes haben. Du bekommst keine Leistungen oder weniger. Und das ist auch in Ordnung so. Warum soll der Steuerzahler dich finanzieren, wenn du selber über genügend Einkommen und Vermögen verfügst?

IcedTears 01.09.2014, 17:46

weil dieses einkommen was oben angegeben ist,.. nicht das richtige ist.... will nur nicht das es die falschen leute lesen und ich wo möglich noch mehr ärger bekomme.. das vermögen beruht sich auf eine vierstellige zahl die deutlich kleiner ausfällt als die angegebene

0
PatrickLassan 02.09.2014, 12:54
@IcedTears
das vermögen beruht sich auf eine vierstellige zahl

Und warum gibtst du dann eine wesentlich höhere Summe an? Andersherum würde es Sinn ergeben, aber das ergibt keinen Sinn.

2

Ich würde dir gerne helfen, aber ich versteh nicht ganz was du fragen willst.

Du hast also 87000€ Vermögen? Hast bereits Bafög bekommen oder nicht? Wer und warum hat das auf 2.900€ "gekürzt"`?

Wenn du blind bist, ist das eine Behinderung. Du hast vermutllich 100%? Das kannst du im Antrag angeben, damit wird nicht alles angerechnet. Das was du für einen möglichen Umbau brauchst, wird nicht angerecnet. Du sollst die gleichen Chancen haben wie ein Sehender.

ABER: Ein Kleingewerbe oder eine eigene Praxis und dafür jetzt schon Geld anzusammeln, ist auch für einen Sehenden nicht drin.

Du wirst weder schlechter noch besser behandelt, alle sollen gleichen behandelt werdem. Aufgrund deiner Behinderung hast du die Möglichkeit zum Nachteilsausgleich, aber nicht, dass du dadruch Vorteile bekommst.

Du musst erstmal dein eigenees vermögen für dein Studium ausgeben, mit 87000€ wird danach auch gut was übrig bleiben.

BAföG und sonstige soziale Leistungen des Staates sind für Hilfebedürftige gedacht und nicht für Leute die ein kleines Vermögen angehäuft haben.

Hallo erstmal,

Ich würde dir direkt den Weg zum Anwalt empfehlen. Bei solchen Sachen darf man nie viel Zeit verstreichen lassen. Wenn du Vielleicht der Meinung bist, dass du einen Anwalt nicht bezahlen kannst, kannst du einen Beratungsschein beantragen.

Hier einige Infos dazu: http://www.antispam-ev.de/wiki/Anwaltskosten_-_Beratungsschein

Wenn du ein Vermögen von 87.000€ vorweisen kannst, wird dir niemand BaFög gewähren. Der Sinn und Zweck von BaFög ist denjenigen unter die Arme zu greifen, die selbst wenig Vermögen haben, bzw. bei denen die Eltern auch nicht ausreichend Kapital haben um den Kindern beim Studium finanziell Hilfe zu leisten.

Wenn deine Familie über die Jahre für dich satte 87.000€ (sind ja immerhin sage und schreibe 174.000 DM!!!) angespart haben, dann doch auch sicherlich auch mit dem Hintergrund, dass du Rücklagen hast für ein Studium. Insofern wäre es nur richtig, dass du dieses Vermögen nutzt für dein Studium.

Hilfe vom Staat zu kassieren, wenn man selbst auf Unsummen sitzt halte ich nicht für ganz richtig. Wer Hilfe braucht sollte sie auch bekommen, wenn man sein Leben nicht mit eigenen Mitteln stemmen kann. Aber ehrlich.... du kannst mit eigenen Mitteln dein Studium stemmen.

Wenn dir BaFög verwehrt wird, dann würde ich da auch nichts weiter machen. Wenn du dir nen Anwalt holst und dagegen klagen willst... das ist rausgeschmissenes Geld. Und vorallem vergeudete Zeit.

Es gibt auch Richtlinien, wer BaFög-berechtigt ist, les dir die mal durch. Bei so einem immensen Vermögen fällst du da raus.

IcedTears 01.09.2014, 17:44

wie schon in den kommentaren davor... das vermögen beruft sich lediglich auf eine vierstellige zahl... die mit mühe und not zamgekratz wurde für uns drei buam quasi... habe diese zahl in klammern geschrieben damit dies erkenntlich wäre.. möchte nicht das des jemand falsches lied und ich vollkommen am ** bin mehr oder weniger.. ihr kennt doch das internet heut zu tage

0

Alles Vermögen über 5200 wird angerechnet und ist mir somit kein Wunder. Was du machen kannst, ziehe den Bafög Antrag zurück und bezahl von dem Geld alles selber.

ICh frage mich gerade ein wenig wie du hier die Antworten lesen möchtest aber gut.

Es ist nunmal so dass wenn man Zulagen beantragt das eigene Vermögen damit verrechnet wird somit siehst du das Geld wohl eher nicht wieder.

Es sei denn es würde nicht auf deinen Namen laufen, aber jetzt wissen sie ja schon davon also kannst du da leider nichts machen.

IcedTears 01.09.2014, 13:55

es gibt so eine moderne technologie, die nennt sich brailzeile

2
BlackyGizmo 01.09.2014, 14:03
@IcedTears

und dann sieht das normalgeschrieben auch so aus ?

Ist ja interessant

0
NoHumanBeing 01.09.2014, 18:27
@BlackyGizmo

Über eine Braille-Zeile kann ein Computer Information in Blindenschrift (Hochprägung) darstellen. Wie es mit dem Layout aussieht, weiß ich nicht, da soweit ich weiß immer nur eine Zeile dargestellt werden kann, die aber natürlich "umschalten" kann und man somit wohl sukzessive auch längere Texte lesen kann. Ist sicher nicht komfortabel, da komplexe Formatierungen natürlich nicht dargestellt werden können, aber irgendwie funktioniert es auf jeden Fall.

Wenn Du früher einen Linux-Rechner gebootet hast, hat das Init-Skript immer geschrieben.

"Looking for a Braille display ... [Done]"

(Übrigens unabhängig davon, ob eines gefunden wurde oder nicht. Es war immer "Done", also entweder "Done and found" oder eben "Done and not found" sozusagen. ;-) )

Obwohl ich Linux benutze, habe ich diese Meldung schon seit langem nicht mehr gesehen. Entweder Blinde schauen jetzt bei Linux in die Röhre oder es kommt einfach nur keine Meldung mehr, dass nach dieser Hardware beim Hochfahren des Systems gesucht wird. Ich denke eher letzteres ist der Fall.

1

Tja, das ist das Ergebnis, wenn zuviele Menschen SPD wählen.

Enteignet wirst du in keinem Fall. Dies ist wahrscheinlich ein Irrtum deinerseits. Dass dein gesamtes Erspartes einfach weggenommen wird, das ginge sicher nur, wenn genügend Menschen die Linkspartei wählen.

Auf der anderen Seite ist es jetzt einfach persönliches Pech. Du bist aus Sicht des Staates aufgrund deiner Ersparnisse nicht bedürftig.

IcedTears 01.09.2014, 14:08

also einfach den fehler gemacht, gesparrt, da man vor genau zwanzig jahren es mir einfacher machen wollte????

0
Fugitive 01.09.2014, 16:02
@IcedTears

...und was wäre wenn zu viele die FDP gewählt hätten??? ;-)

0
Tripeleins 02.09.2014, 00:28
@Fugitive

Dann würde er sowohl eltern- als auch vermögensunabhängige Förderung bekommen.

0

Ich kenn mich nicht aus aber ich finde es krass! Ich würde an deiner Stelle den Bafög Antrag zurückziehen! Die haben sicherlich rechtliche und gesetzliche Erlaubnis um in diesem Fall an dein Geld zu kommen. Die verarmen die Behinderten. Gruss Weena

IcedTears 01.09.2014, 13:48

der richtige betrag ist nur im vierstelligen bereich.. will halt nicht des es die falschen leute lesen deswegen die fake zahl da oben... wurde halt trotzdem über jahre angesparrt und zurück ziehen kann ich es leider nicht da ich sonst nicht in der einrichtung wohnen darf

0

wer spart, wird bestraft, kaum zu glauben. Andere verjubeln alles, haben dann nichts und bekommen dann Hilfe vom Staat. Kopfschüttel

Dir wird nichts "weggenommen". Der Staat ist eben nur nicht dafür zuständig Personen Bafög zu gewähren die ein über den Freibeträgen liegendes Vermögen haben. Näheres sagt Dir jeder Bafög-Rechner. Und was Du mit einer "Klage" erreichen willst, erschließt sich mir nicht.

IcedTears 01.09.2014, 13:58

ja des mit der klage war blöd formuliert... einfach etwas das ich etwas mehr als 2900 bzw 5200 behalten

0

Hallo,

leider ist es in diesem unserem sogenannten Staate so, die Reichen werden immer reicher und denen die sich ein paar Pimperlinge zusammengespart haben wird dieses auch noch vergönnt, ergo, um zu überleben darfste nix haben!

LG

Du willst vom Staat Geld und hast ein solches Vermögen ? Gehts noch ?

IcedTears 01.09.2014, 13:45

keine sorge das vermögen ist weit aus niedrieger als angegeben... eigentlich nur im 4 stelligen bereich.. deswegen diese klammer "sorry wenn das falsch rüber kommt" will halt nicht mehr ärger haben, falls das die falschen leute lesen

0

Warum soll die "Allgemeinheit", also alle Steuerzahler, die meisten hier bei GUTE FRAGE, für dich BAFÖG zahlen, wenn du Vermögend bist??

Was möchtest Du wissen?