st der katholische Religionsunterricht schwerer als der evangelische?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil die katholische Theologie komplexer ist und weniger auf einen persönlichen Zugang zu Gott, als auf ein intensives Schriftgelehrtentum setzt. Dort gibt es im Gegensatz zum Protestantismus auch keine Laienprediger. 

Im Alltag ist der katholische Religonsunterricht bibelbezogener. Das macht ihn schwieriger.  

Hast recht, ist schwierieger, viel sogar... PUh

0

Das kann man so nicht sagen, es kommt auf den Lehrer an & wie ernst er das Fach nimmt. Ich bin katholisch & habe beide Extreme kennen gelernt.

In der Grundschule (1997 bis 2001) hatten wir Lehrer, die uns das Bild Gottes in Form eines leicht reizbaren, strafenden alten Mannes mit auf den Weg gaben, der durchaus mal Leute in die Hölle schickt & sie nach dem beurteilt, was sie im Sinne des kirchlichen Rechts getan haben. Im Grunde war dieser Religionsunterricht in unserer Grundschulzeit beinahe Hetze und die Vermittlung von klaren Gut-Böse-Bildern: Wir Kinder haben's damals auch geglaubt, ich habe im Frühjahr oder Sommer '99 auch zuhause erstmal meinen Opa gefragt ob das mit Himmel und Hölle echt stimmt weil ich auf einmal Angst bekam zu sterben nach fraglicher Relistunde. Die Lehrer waren mMn ungeeignet, allen voran ein Gemeindereferent den wir in der ersten Klasse haben: Ein unsensibler, herrischer Mensch, der Kinder auch mal zum Weinen brachte.. gerade mein sehr zart besaiteter Kumpel war da sehr anfällig.

Die mit Abstand schlimmste Relilehrerin die ich je hatte war aber in der 5./6.Klasse eine gebürtige Banater Schwäbin (Rumänien), die nicht nur extrem bissig war, sondern auch einen unangenehm verklemmten, bedrohlich wirkenden Unterricht gegeben hat. Man hatte Angst vor der Frau an sich, aber auch vor ihren heftigen Ausrastern und spöttischen Diffamierungen, ihren für uns damals 11-12-jährige beinahe angsteinflößenden Theologie-Diskussionen die durch ihren Akzent noch bedrohlicher rüberkamen. Gleichermaßen war die Frau am Unterricht an sich trotzdem total desinteressiert; Arbeiten wurden nicht geschrieben, in Religion hatte in der 5. und 6. Klasse jeder eine Zwei. Immerhin.

In der siebten Klasse hatte ich eine junge und ambitionierte Lehrerin Ende 20 in katholischer Religion, die sich und das Fach sehr wichtig nahm & uns sowohl mit Arbeitsblättern und Folien regelrecht bombardierte als auch sehr anspruchsvolle Arbeiten schrieb, in denen der Klassenschnitt meist ziemlich "piano" gewesen ist^^ danach hatten wir ab der achten Klasse einen ziemlich coolen Relilehrer/Diakon ca. Ende 50, der uns relativ viele Freiräume ließ, die Klassenarbeiten ab der neunten Klasse durch Abfragen und umfangreiche Hausarbeiten sowie Referate ersetzte & uns Filmdokumentationen wie einen tollen Film über Hans Küng, an den ich mich noch sehr gern erinnere ansehen und danach intensiv drüber debattieren ließ. So hat Religion echt Spaß gemacht.

Im evangelischen Bereich gab es das gleiche Stimmungsbild. Ein guter Freund von mir ist evangelisch, er hatte mehrere Jahre lang bei einem beinahe fundamental gesonnenen und vor Ort sehr umstrittenen Pfarrer evangelischen Religionsunterricht. Dort wurden die Kinder auf eine beinahe abartige Weise indoktriniert & es wurde u.a. mit Gottes Rache gedroht, falls jemand nicht pariert hat. Dieser Pfarrer hat irgendwann nach zahlreichen Klagen durch Eltern zumindest mit dem Religionsunterricht aufgehört & wurde durch zwei andere Lehrkräfte ersetzt, eine junge Frau & ein Mittvierziger waren das, die beide einen relativ entspannten aber nciht anspruchslosen Unterricht gehalten haben.

Ich bin in der Berufsschule aus dem Religionsunterricht ausgetreten, als das Ganze zur Tratschrunde verkam, in der nur noch Gebäck gefehlt hätte & letztlich die eigene Meinung benotet wurde. Sorry, ohne mich.

wow danke!

1

Meiner Meinung nach kommt das auf den Lehrer an. Ich hatte in der 8. einen anderen wie in der 9. In der 8. hatte ich eine 5 und in der 9. eine 2 -... meine kleine Schwester hatte bei dem selben Lehrer den ich in der achten hatte und hatte ebenfalls eine 5 jetzt bei einer Lehrerin hat sie eine 2...

thnx

0

Was möchtest Du wissen?