|st das eine Straftat?

4 Antworten

Das könnte eine Sachbeschädigung nach § 303 Abs. 2 StGB sein:

(1) Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich und nicht nur vorübergehend verändert.

Rechtlich umstritten ist allerdings, ob das "Säubern" von Sachen unter § 303 Abs. 2 StGB fällt. Vor allem ist auch fraglich, ob die "Säuberung" "nicht nur vorübergehend" ist, da die Sache ja irgendwann wieder schmutzig wird und dadurch das Reverse-Grafitti wieder von alleine verschwindet.

Ich kenne leider kein Urteil, das dazu bisher gefällt wurde; ich weiß auch nicht, ob sich Gerichte mit solchen Fällen schon beschäftigen mussten. Möglich ist jedenfalls eine Strafbarkeit - ob das die Gerichte auch so sehen, weiß ich nicht.

kommt darauf an, sollte man die Wand ohne Probleme reinigen können wird der Tatbestand der Sachbeschädigung wohl nicht erfüllt werden.

Sollte jedoch, und davon gehe ich aus, der Rest auch mit einem Hochdruckreiniger gereinigt werden müssen, wird dies wohl eine Sachbeschädigung sein.

Ich habe doch nichts zerstört, nur sauber gemacht

0
@gdostincbxkigtc

Du hast aber das äußere Erscheinungsbild der Wand zerstört, vllt möchte der Eigentümer ja, dass das Haus so aussieht. Beim Graffiti verschönerst du das Haus ja auch nur ;)

0
@nanfxD

Ich denke bei dieser "Grafik" eher an den Tatbestand der Beleidigung und das auch noch "schriftlich". Schließlich hat diese Handlung doch eine frühere Ursache, vermutlich weil dich der Dreck seit langem stört und ist gegen eine bestimmte Person gerichtet? Derjenige könnte sich in seinem Ehrempfinden gekränkt fühlen, vor allem wenn er es dir zurückzahlen will ist so eine kleine Anzeige schnell gemacht.

Ich finde die Idee kreativ, würde es in dieser Form allerdings bleiben lassen. Es könnte ein Rattenschwanz dran hängen.

0

Hallo.

Das ist Sachbeschädigung, somit Strafbar.

Je nach Druck kannst du mit einem Guten auch eine Wand zum Einsturz bringen. Man sollte dir das Wasser auf deinen Hintern halten.

Ist es verboten normale Tauben zu füttern?

Hey!

Ich wohne nicht mitten in der Stadt, bei uns ist viel Grün und dazwischen sind die Häuser.

Dieses Jahr haben extrem viele Ringeltauben. Deren Ruf ist wirklich extrem nervig.

http://www.deutsche-vogelstimmen.de/ringeltaube/

Hat man davon 3 Stück im Baum ist die Nacht aktuell gegen 0420 zu Ende, da hilft auch kein geschlossenes Fenster.

Früher hatten wir viel mehr normale Tauben, die waren auch überall auf den Dächern, dafür hatten wir nur** wenig Ringeltauben**.

Das leise Gurren von normalen Tauben ist eher beruhigend, als das Geschrei der Ringeltauben.

Wenn ich die normalen Tauben füttere, damit die sich schön vermehren, ist das eine Straftat? Kann mir durch die Behörden finanziell etwas passieren?

...zur Frage

WLR >> Eigentum und Besitz<<?

Halloa ;)

Wir haben in WLR ein paar aufgaben bekommen und ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr ...

Es würde mich freuen wenn ihr mir zu folgenden Fragestellungen mal einen Stupser in die Richtige Richtung gebt:

Der Handwerker ST. mietet vom Mietwagenunternehmen GR. ein Auto. ST leiht BA. das auto. BA verursacht einen selbstverschuldeten Unfall. Wie ist die Rechtslage ?

HM leiht PE. ein Buch HM verkauft das Buch an CO. wird das Eigentum an CO übertragen?

MA. verkauft DVD-Player welcher von SC. geliehen ist an GH. Kann GH Eigentümer werden ? wie beurteilen wenn MA. den DVD-Player gestohlen hat ?

Ich danke allen die mir ein wenig Klarheit geben können ;)

MFG Hiajen

...zur Frage

Werde ich wegen Sachbeschädigung angezeigt, wenn ich ein Hakenkreuz an einem Gebäude mit Grafittispray übersprühe und jemand die Polizei ruft?

...zur Frage

Darf der Hauseigentümer 60cm von der öffentlichen Straße benutzen?

Hallo. Ich hatte die letzte Frage zu dem Thema falsch formuliert.

Der Hauseigentümer des Hauses XY hat (laut Flurstücksplan, etc.) 1,60 öffentliche Straße in seinem Eigentum. Also 1,60 Meter der Straßen gehören ihm. Sein Fahrzeug ist allerdings 2,20 Meter breit.

An seiner Hauswand hat er Schilder hingehängt die deutlich machen das das Parken da verboten ist. Somit reserviert er ja für sich diese Parkfläche und dazu noch 60cm der öffentlichen Straße.

Mein Ausbilder meinte das diesbezüglich etwas im Straßenrecht steht oder Landesstraßengesetz für Rheinland-Pfalz.

Aber bis jetzt bin ich immernoch nicht fündig geworden.

PS: In der Vergangenheit gab es laut Ausbilder bei uns schonmal so ein fall und das war mit den Schildern an der Wand so nicht erlaubt, bzw. die Teilnutzung der öffentlichen Straße zum parken..

...zur Frage

Balkonfliesen reinigen nach "Lasur"

Hallo zusammen,

wir haben vor ca. 2-3 Jahren neue Fliesen auf den Balkon bekommen und kurz darauf von unserem Vermieter so eine Art Schutzlasur, die wir auftragen sollten. Leider haben wir vorher den Balkon nicht wirklich geputzt und sind auch nicht an alle Stellen gekommen (haben uns im Nachhinein leider zu wenig Mühe gegeben). Jetzt sieht man deutlich die Stellen, an denen wir die Lasur nicht aufgetragen haben (heller). Habe nun gestern versucht mit einer Bürste und allen möglichen Haushaltsreinigern den Boden zu schrubben, leider sieht man immernoch die Stellen...

Hat jemand eine Idee, wie ich das alles einheitlich wieder hinbekomme? Bzw. ein Mittel, mit dem ich die Lasur wegmachen kann o.ä.? Wir wohnen im ersten Stock über den Vermietern, also Hochdruckreiniger ist z.B. nicht möglich, da das sonst alles die Wand runter läuft an die Fenster vom Vermieter :o

Danke schonmal für eure Ideen!

Liebe Grüße

...zur Frage

"Fahrerflucht" mit Verkehrsschild?

Ich habe ein Riesen Problem. Das Problem ist an sich nicht so arg groß aber ich hab es durch das nicht anrufen der Polizei zu einem großen gemacht... Das Verkehrsschild steht jetzt vielleicht 5cm schiefer da als es davor dastand aber an sich ist kein großer Schaden entstanden. An meiner Heckstoßstange ist auch nichts bis auf ein paar Kratzer (die Geschwindigkeit war minimal klein, kein Gas nur Schleifpunkt der Kupplung gehalten). Jetzt standen ca. 2h später die Herren in blau vor der Tür und ich habe eine Anzeige wegen Fahrerflucht am Hals. Mir ist im Nachhinein klar, dass es falsch war aber daran ändern kann ich jetzt auch nichts mehr ändern und ich bin auch nur aus Panik weggefahren (noch 1 Jahr Probezeit) und nicht weil ich dafür nicht geradestehen wollte aber das macht die ganze Sache auch nicht besser.
Der Schaden einer Stange die ersetzt werden muss betragen laut verschiedenen Internet Seiten 35€ Verwarngeld + Kosten einer neuen Stange (150-250€ hab ich gelesen). Was mir mehr Sorgen macht ist die Anzeige, die natürlich auch kosten wird. Aber mal abgesehen von diesen ganzen Kosten: wie siehts mit meinem Lappen aus? Sofern ich das richtig gelesen hab ist der Nur weg, wenn Personenschaden entstanden ist (natürlich nicht der Fall) oder ein großer Sachschaden (>1.300€) entstanden ist (auch nicht der Fall). Wie schätzt ihr die Folgen meiner dummen tat ein? Vielleicht ein paar Juristen hier oder Menschen die das ganze auch schon durchmachen mussten? Wäre euch sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?