Ssri und Amphetamine?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fluoxetin (also ein ssri) als Medikament ein und habe das bis heute Morgen pausiert.

Fluoxetin hat eine Halbwertszeit von 4-6 Tagen, kurz pausieren bringt da nur wenig! Du hattest immer noch das meiste Fluoxetin im Blut.

Hat das etwas miteinander zutun bzw wie kann das zusammenhängen?

Mit dem Amphetamin hat es nichts mehr zu tun. Es wird wohl einfach die Pausierung vom Fluoxetin gewesen sein und die Einnahme jetzt bringt dich wieder auf Touren.

Wie kommst du auf die 25 mg Angabe? Hast du das abgewogen? Amphetamine haben einen Reinheitsgehalt zwischen 10%-80%, das was man kaufen kann siedelt sich meistens so im Bereich zwischen 20-60% an. (2011 enthielten 81% aller Amphetaminproben durchschn. 58% Koffein!) Du musst also noch ordentlich was runterrechnen von den 25 mg.

Methamphetamine sind ziemlich unwahrscheinlich, es ist teuer und die Wirkung penetranter & länger. (2011 enthielten nur ca. 1% der Amphetaminproben Beimengungen von Meth!)

Sei dir beim Fluoxetin + Amphetamin noch folgendes bewusst:

  • die Wirkung beider Stoffe verlängert sich, wenn auch nicht viel (CYP2D6-Metabolismus)
  • Fluoxetin hemmt wenn auch wenig die Noradrenalinaufnahme, die Wirkung verstärkt sich dadurch, aber auch nur etwas

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Fluoxetin für einen Tag abzusetzen ist wie Chillersun schon schrieb total unsinnig. Du erreichst nichts damit, außer das du dein Einnahmschema sprich deine Therapiemaßnahmen unterbrichst, was du auf keinen Fall ohne Absprache mit deinem behandelnden Arzt tun solltest. 

Nun müsstest du wissen, ob du 25mg reines Amphetamin/Methamphetamin konsumiert hast, oder 25mg einer als Speed offerierten Substanz. Letztere enthalten oft nur einen Bruchteil an pharmakologisch wirksamen Material und somit müsstest du dir darüber eigentlich keine nennenswerten Gedanken machen.

Glücklicherweise sind Amphetamin und Methamphe keine sonderlichen Serotoninreleaser, und insbesondere bei dieser Menge musst du dir keine Gedanken um ein Serotoninsyndrom machen. In Zukunft solltest du da trotzdem drauf verzichten um solchen Risiken vorzubeugen.

Das du Alkohol konsumierst während du noch Fluoxetin im Blut hast ist verdammt gefährlich und sowas solltest du in jedem Fall unterlassen.

Warum du nun so  aufgedreht bist? Nun mit dem Amphetamin hat das sehr sicher nichts zu tun, trotz verlängertem Metabolismus dürfte da nichts mehr wirken außer du leidest an einer Lebererkrankung. Fluoxetin hat als SSRI durchaus eine aufputschende Komponente die durch den Alkohol verstärkt werden kann. Das ist sicher auch einer der Gründe, warum vom Mischkonsum abgeraten wird. Da spielt es dann auch letztlich keine Rolle ob du normalerweise von Alkohol müde wirst. 

Deiner Gesundheit zur Liebe würde ich den Alkoholgenuss umgehend einstellen und auch den Konsum anderer Substanzen sollte vorher ein Facharzt abgesegnet haben.

lg seife23


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube eher weniger das es noch an Amphetamin liegt denn du hast sehr wenig gezogen und hast dann sogar noch schlafen können. Ein Speed fährt innerhalb von einer halben Stunde ein und es wirkt bis zu 6 Stunden. Danach nicht mehr wenn du nicht nach legst.
Es könnte an Alkohol liegen da du ja es mit ein Medikament auch gemischt hast. Hast du schon mal was von Mischkonsum gehört? Das ist wirklich nicht gut und nicht jede Droge verträgt sich gut mit einer anderen. Außerdem hat Alkohol auch eine Aufputschende Wirkung die auch dazu führt das man sich unwohl fühlt. Man kann sogar von Alkohol starke Depressionen bekommen. In Zukunft würde ich es meiden Alkohol und Medikamente zu mischen. Eines von beiden ist schon schlecht für deinen Körper und beides zusammen dann noch schlimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bakakuro
07.04.2016, 10:40

hatte aber schon die dreifache dosis mit alkohol gemischt und nehme das medikament seit jahren. mein ruhepuls ist immer noch bei 85 (normal höchstens 60). trotzdem danke

1

Natürlich hängt das zusammen. Entweder du willst eine hypertensive Krise provozieren oder du trollst hier bisschen rum. Bitte keine Amphetamine oder irgendwas anderes psychoaktives (auch Alkohol!) zusätzlich zu Antidepressiva einwerfen, das kann ganz böse enden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bakakuro
06.04.2016, 23:20

das ist mein ernst und es gibt weitaus schlimmere kombis leider.. wie gesagt, es ist ja schon drei tage her, also sollte es schon komplett ausgeschieden sein (normal nach 48 std)

0
Kommentar von bakakuro
06.04.2016, 23:22

alkohol ist btw kein problem bei fluoxetin, wies mit den anderen dingen ist, weiß ich nicht, daher die frage

0

Was möchtest Du wissen?