Ssri oder snri, was ist effektiver gegen depression?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeder Mensch reagiert auf jedes Medikament anders, dies gilt vor allem für Antidepressiva. Es gibt wohl keine andere Medikamentengruppe auf welche die Menschen unterschiedlicher reagieren. Von dem her kannste aufgrund von Erfahrungsberichten anderer nicht auf dich selbst schliessen. Aber sicher ist es immer interessant die Erfahrungen anderer zu lesen. Also...

Ich leide unter einer schweren Depression und einer Panikstörung (beides diagnostiziert). Ich hatte beide Medikamente schon und war damit nur halbwegs zufrieden. Gegen meine Panikstörung halfen mir beide, gegen meine Depressionen keines. Aber ich habe noch weitere durchprobiert, später mehr dazu.

Anders als Sertralin (ein SSRI) hemmt Venlafaxin zusätzlich zum Serotonin auch selektiv das Noradrenalin (SSNRI). Doch die noradregene Wirkung ist bei Venlafaxin nicht sehr stark ausgeprägt. Die noradregene Komponente kommt erst ab einer relativ hohen Dosis von 150-225mg zum tragen. Somit wirkt Venlafaxin in niederiger Dosierung eher wie ein SSRI und erst in höherer Dosierung wie ein SSNRI.

Ein weiterer Punkt ist, dass Venlafaxin eine 30-fach höhere selektivität zu Serotonin hat als zu Noradrenalin. Es hemmt also die Serotoninaufnahme 30x stärker als jene von Noradrenalin. Zum Vergleich: Duloxetin (auch ein SSNRI) wirkt bereits von Beginn weg noradrenalin wiederaufnahmehemmend und dies mit einer Selektivität von 10:1 (also nur 10-fach höhere Selektivität zu Serotonin).

Doch wie gesagt. Jeder reagiert auf jedes Medikament anders. Für manchen ist das eine das richtige, für den andern das andere.

Ich z.B. habe auf Venlafaxin überhaupt nicht angesprochen (depressionstechnisch), obwohl ich bis auf 375mg hoch bin. Auf Duloxetin hingegen habe ich positiv reagiert und ein Medikament gefunden, welches mich wenigstens ansatzweise stabilisiert. Dies ist insofern wertvoll, da ich ein sogenannt "therapieresistenter" Fall bin bzw. auf unzähliche Medikamente nicht angesprochen habe.

Hier findest du eine Übersicht über alle Antidepressiva auf dem Markt inkl. Fachinformationen, Studien usw: http://deprimed.de/home/

Viel glück ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von threebikid
22.07.2017, 13:56

Wo steht den das noradrenalin ab 150mg wirkbar zeigen ? Habe immer nur gelesen das es erst ab 225mg wirkt. Stimmt das ? 

0

Mir gings mit beidem dreckiger als ohne.

Deswegen hab ichs gelassen und mein Leben geändert. Was Neues angefangen. Da hat sehr viel mehr bewirkt, in dem Moment, wo es wieder lief, waren die Depressionen erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte beides schon... nix hat gewirkt. Habe alle Meds abgesetzt und mich mit mir selbst auseinander gesetzt.... Mir gehts wieder TOP... auch ohne den Dreck. Ich hatte halt auch net wirklich Bock, bis an mein Lebensende auf Tabletten zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?