SSparbuch oder Bausparvertrag?

6 Antworten

Du möchtest was anlegen lassen? Bedeutet, der Sohn verdient bereits Geld?

Gute und kostenlose Beratung erhaltet Ihr bei jemandem der alles anbieten kann und sich dazu noch in der Materie sehr gut auskennt. Da scheiden Bankberater schon mal komplett aus, da sie besondere Auflagen zum Produktverkauf erfüllen müssen. Der Beratung folgend kann ich Dir bereits jetzt sagen, dass Dein Sohn, falls er sich in der Ausbildung befindet, von über 90 % der Bankberater einen Wohnriester- Bausparvertrag angeboten bekommt ohne überhaupt an Alternativen zu denken.

Ein guter Weg könnte der zu einem Versicherungsmakler sein, er hat eigentlich alle Alternativen im Angebot und ist unabhängig von allen Anbietern, außerdem ist er verpflichtet im Sinne des Sohns zu beraten. Wichtiger Tip, der Versicherungsmakler den Ihr wählt sollte unbedingt über die Erlaubnis nach §34 " f " GewO verfügen, ansonsten darf er überhaupt nicht alle Möglichkeiten anbieten oder dazu beraten. Das hat längst nicht jeder Makler deshalb ist es wichtig direkt danach zu fragen oder gleich vorab bei der Wahl des Maklers im Vermittlerregister nachzusehen ob er über die Erlaubnis nach §34 f GewO verfügt.

Welche Anlageform die richtige ist, ist nur nach eingehender Bestandsaufnahme der aktuellen und zukünftigen Situation des Sohnes, dem Anlagehorizont und der größe der Sparrate zu ermitteln.

Wichtige Fragen sind:

  1. wozu soll das Geld mal verwendet werden
  2. wie lange ist die Laufzeit geplant
  3. hat der Sohn Anspruch auf staatliche Förderung und soll diese einfließen
  4. besteht Anspruch aus VWL, und sollen diese genutzt werden oder ist die Umwidmung in AVWL die bessere Alternative
  5. bei Nutzung von VWL ist zudem das Eintrittsalter wichtig
  6. sollen Zwischenentnahmen möglich sein

So Umfangreich wie die Bestandsaufnahme ist auch die Auswahl des richtigen Finanzprodukts, da wären zb.:

  1. Sparbuch / Tagesgeldkonto
  2. Bausparen (nur mit VWL evtl. empfehlenswert)
  3. Wohnriester (ich rate strikt davon ab und erwähne es nur der Vollständigkeit halber)
  4. Riester- Rentenversicherung (möglichst Fondsbasiert und nur wenn die Zulagen mindestens so hoch sind wie die Eigenbeiträge)
  5. Betriebsrente (möglichst Fondsbasiert)
  6. Fondssparplan (in bestimmten Aktienfonds auch mit VWL möglich)
  7. fondsbasierte Kapitallebensversicherung mit bedarfsgerechter Laufzeit (ab 5 Jahren Laufzeit möglich, auch da beginnt frühestens eine positive Rendite)
  8. usw. usw. usw.
Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Wieviel Zinsen bekommst Du auf ein Sparbuch momentan? 0,05% oder so?

Wieviel Zinsen bekommst Du auf ein Bausparvertrag? 0,5% und mußt noch die Abschlußgebühr bezahlen?

Zudem: Was bringt Dir ein Bausparvertrag über eine Summe über 10.000€ oder 20.000€, wenn die Wohnung mal 140.000€ kostet?

Beides lohnt sich derzeit nicht!

Suche Dir ein paar schöne Aktienfonds aus und spare pro Fonds 25€/Monat für die nächsten 5 bis 10 Jahre, da hast du mehr davon. Kaufe aber die Fonds bei einem Anbieter ohne Ausgabeaufschlag. Banken verlangen bis zu 5,5% Aufschlag, die kannst Du Dir sparen, wenn Du zu einer Onlinebank wie die ING Diba gehst und dort kaufst. Suche Dir zwei oder frei Fonds aus und spare 50€ oder 75€/ Monat für die nächsten Jahre. Das bringt mehr als jede andere Geldanlage, wenn der Markt nicht gerade einbrechen sollte, aber dann kauft man ja eher weiter zu günstigeren Kursen.

36
Zudem: Was bringt Dir ein Bausparvertrag über eine Summe über 10.000€ oder 20.000€, wenn die Wohnung mal 140.000€ kostet?

Für einen Berufseinsteiger der 26,59 € VWL, + Arbeitnehmersparzulage und 200 € zusätzlich bekommt kann sich ein BSP durchaus lohnen. Zudem hat er auf Grund seines Einstiegsalters den Vorteil, das Geld nicht zweckgebunden verwenden zu müssen. Außderdem werden eh nur die allerwenigsten BSP zum Immobilienerwerb genutzt. Auch von 20.000 € BSP Summe ist häufig abzuraten. Bei 7.200 € oder bis maximal 10.000 Euro ist die Abschlussgebühr übeschaubar und der Vertrag nach 7 Jahren zuteilungsreif.

1
32
@RudiRatlos67

Richtig, um etwas anzusparen und die Förderung zu nutzen macht das Sinn.

Um später mal zu bauen, macht es eher keinen Sinn, das wollte ich damit sagen!

1

Im Moment sind die Zinsen im Keller. Sparbuch ist daher ungünstig.

Beim Bausparvertrag bekommst Du aber unter Umständen staatliche Zuschüsse und eventuell Zuschüsse eines Arbeitgebers (vermögenswirksame Leistungen).

Darf ich über ein Sparkonto verfügen, das nicht auf meinen Namen läuft?

Zur Geburt meiner Nichte habe ich ein Sparbuch auf deren Namen anlegen lassen. Leider kam es zu einem Zerwürfnis und das Sparbuch wurde nicht ausgehändigt und soll es auch nicht werden. Das war vor über 30 Jahren. Kann ich das Sparbuch problemlos aufheben und mir das Geld auszahlen lassen?

...zur Frage

Brauch man für VL einen bausparvertrag oder kann man das auch aufs Sparbuch tun?

Siehe oben ;p

...zur Frage

Bausparvertrag Guthaben Auszahlung, aber wie?

Hallo zusammen. Habe vor paar Tagen eine teil Auszahlung von meinem Bausparvertrag beantragt. Heute kam die Antwort.

Da mein Bausparvertrag Darlehens gebunden ist, ist eine teil Auszahlung vom guthaben nicht möglich.

Kennt sich jemand hier aus mit diesem Thema. Wenn eine teil Auszahlung nicht möglich ist. Kann ich meinen Bausparvertrag komplett kündigen und das ganze guthaben erhalten? Ist dies möglich bei einem sogenannten Darlehen gebundenen Bausparvertrag?

(Das Darlehen besteht noch)

...zur Frage

Kann ich meinen Bausparvertrag für einen Autokauf beleihen?

Kann ich meinen Bausparvertrag, mit bislang 2000 Euro für einen Bausparvertrag beleihen oder geht das unter keinen Umständen für einen Autokauf?

...zur Frage

Kann ich an einer anderen Bank ein Tageskonto anlegen (wegen hohen Zinsen) und wie sicher wäre das, bspw. bei einer Bank wie ING-DiBa?

Ich bin Kunde bei der Sparkasse und möchte gern so etwas wie ein Sparkonto eröffnen. Zuerst wollte ich ein Sparbuch anlegen, doch jetzt überlege ich ob ich vielleicht ein Bausparvertrag eröffnen soll (in dessen ich 7 Jahre nicht zugreifen könnte), oder ein Tageskonto mit höheren Zinsen anlegen soll. Das Tageskonto würde ich aber dann an einer anderen Bank anlegen, jedoch besitze gleichzeitig ein Konto bei der Sparkasse (bin da etwas planlos). :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?