Sehr wenig Zervixschleim durch die Pille - ist das ein Zeichen, dass die Pille nun wirkt und ich unfruchtbar bin?

2 Antworten

Nun ja, da die Pille ja dafür sorgt, dass der Körper sich hormonell dauerhaft in der natürlicherweise unfruchtbaren Lutealphase befindet, kannst du natürlich auch davon ausgehen, gerade unfruchtbar zu sein. Das ist ja der Witz dahinter. ;-)

Und da du nun keine fruchtbaren Tage mehr hast, solange du die Pille korrekt anwendest, bleibt natürlich auch der fruchtbare Zervixschleim weg.

Stechen im Eierstockbereich kann purer Zufall sein oder auf eine Zyste oder Entzündung hindeuten. Im Zweifel solltest du deinen Frauenarzt dazu befragen.

LG

Das Pieksen im Eierstockbereich ist ein eigenes Symptom.
Das kannst du beim Frauenarzt abklären lassen.
Weniger Zervixschleim kann eine Nebenwirkung der Pille sein, aber die Wirkung entsteht durch die regelmäßige Einnahme.
Weniger Zervixschleim ist übrigens schade....

Was möchtest Du wissen?