SSD wurde defragmentiert? -.-

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn eine SSD mal defragmentiert wird ist es kein Beinbruch. Es kommen nur wenige Schreibzyklen je Block vor (1 oder evtl 2). Im Vergleich mit dem permanenten Gekritzel von Windoofs völlig vernachlässigbar. Da bei SSDs keine Leseköpfe von Motoren bewegt werden müssen und man auch nicht warten muß, bis der gewünschte Block unter dem nicht vorhandenen Lesekopf durchrauscht, ist der Nutzen Null. Die (wenn auch wenigen) zusätzlichen Schreibzyklen sind eine kleine unnötige nutzlose Zusatzbelastung der Flash-Zellen. Das Umlagern von Daten ist zudem ein unnötiges Risiko. Kommt es beim Defragmentieren zu einem Systemabsturz, Programmfehler oder Stromausfall sind durch eine unnötige Defragmentierung sogar alle Daten in Gefahr. Dieses Risiko wiegt viel schwerer als als die vernachlässigbaren unnötigen Schreibzyklen auf die Flash-Zellen. Abgesehen davon dauert eine Defragmentierung und beschäftigt den PC mit sinnlosen Dingen bei SSDs.

naja, vllt wurde sie das ja auch gar nicht^^

0
@Nevilllle

Dann wäre ja alles gut.

Die Lebensdauer deiner SSD ist jedenfalls durch Defragmentierungen nicht wirklich in Gefahr - dazu ist die Belastung einfach zu minimal.

Wenn du schon dabei bist kannst du auch gleich noch Prefetch und/oder Superfetch abschalten. Die machen bei SSDs auch keinen Sinn.

0

Wenn sie gerade erfolgreich defragmentiert wurde, sollte der Fragmentierungsgrad kleiner sein als 4%. 4% ist nicht sehr hoch. Trotzdem schadet es nicht, wenn jetzt defragmentiert wird - und auch nicht, wenn nicht defragmentiert wird. Ich sehe da kein Problem.

Doch, es schadet. Die Flash-Zellen haben nur eine bestimmte Anzahl von Schreibzyklen. Bei der Defragmentierung werden unnötige Schreibzyklen getätigt.

Eine SSD muss nicht defragmentiert werden, da die Daten vom Controller über Adressen aufgerufen werden. Dabei macht es absolut keinen Unterschied, wie weit die einzelnen Datenblöcke entfernt sind. Die Geschwindigkeit und Zugriffszeit bleibt die selbe.

Zudem weiß nur der SSD-Controller selbst, wo sich die einzelnen Datenblöcke real befinden. Die Anordnung, wie sie der Computer sieht, ist in Wirklichkeit eine komplett andere.

1

Was möchtest Du wissen?