ssd wird nicht angezeigt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Gerät hat keine 32GB SSD. Lies dir bitte mal die Beschreibung auf der DELL Seite genau durch!

Du hast eine 1TB Festplatte mit einem 32GB SSD Cache!

Dieser Cache wird genutzt häufig benutzte Daten schneller zu laden als es mit einer normalen Festplatte möglich wäre. Das passiert automatisch und Festplattenintern, es sind keine zwei getrennten Festplatten.

Auf diesen kannst du nicht zugreifen! Das hat alles so seine Richtigkeit.

Kann sein dass ein Kabel nicht an SSD angeschlossen ist Wenn eingebaut und angeschlossen wird die SSDauch angezeigt

Also wenn sie im BIOS nicht angezeigt wird, dann ist sie entweder gar nicht drinn oder nicht richtig angeschlossen.

Da hilft nur aufmachen und nachgucken...

ist (leider) ein all in one pc das zerstört bestimmt die garantie und der wird ja von dell so ausgeliefert kann das echt sein? weil das eine programm spricht ja immer hin von einer 30gig ssd dann muss da doch etwas verbaut sein oder?

0
@simtob2008

Also wenn im BIOS nur eine Festplatte angezeigt wird, dann ist auch nur eine da, egal was irgendein Programm sagt...

Mir ist jetzt nicht bekannt wie DELL das händelt, aber einen Lenovo z.B. kann man öffnen ohne die Garantie zu verlieren.

0

Intel Rapid Storage Technologie - sinnvoll?

Ist Intel Rapid Storage Technologie sinnvoll & wozu bzw. braucht man das?

...zur Frage

Dell Inspiron 1545 erkennt SSD nicht?

Hallo Leute, meiner Cousine ist vor einigen Wochen die Festplatte im Laptop (Dell Inspiron 1545) abgeschmiert. Hab ich gesagt: kein Problem ich bau dir ne SSD ein, die macht den ja auch noch schneller als er vorher war. So jetzt zum Problem: Das BIOS oder irgendwas auf dem Mainboard erkennt die SSD (Samsung 850 Evo 250GB) nicht, dh wenn ich von der Windows
CD starte, und ich Windows 7 installieren möchte, wird keine Festplatte oder ähnliches angezeigt. Auch im BIOS wird nur erklärt, dass da gar nichts angeschlossen ist. Wenn ich jetzt die SSD aber in meinen PC einbaue funktioniert sie wunderbar: Ich kann drauf zugreifen sie formatieren - alles mögliche nur der Laptop erkennt sie nicht. Wisst ihr vielleicht woran das liegt?

Viele Grüße Justus

...zur Frage

Intel Rapid Storage Technology ohne Datenverlust?

Hallo zusammen,

ich habe gerade mal nachgesehen, was da alles im Autostart ist und bin auf Intel Rapid Storage Technology gestoßen. Habe eine SSD mit 500GB und eine HDD mit 2TB, die ich gerne zu "Raid 0" zusammenfassen möchte. Unter Dateien behalten steht allerdings nur "Ja: SATA SSD auf Controller 0, Anschluss 0". Heißt das, dass die Daten auf meiner HDD nach dem Prozess verloren gehen?

...zur Frage

HDD wird nicht angezeigt, Intel Rapid Storage?

Hallo

Ich brauche Hilfe.. Habe einen neuen Laptop. Der Laptop hat 1x 256gb ssd und 1 1TB HDD. Nun wird leider die HDD nicht angezeigt. Einzig im Intel Rapid Storage Technology Programm ist die HDD ersichtlich. Laut dem Programm ist SSD die Master Volume und die HDD die Wiederherstellungsfestplatte. Ich weiss nicht mehr weiter. Die HDD ist auch bei der Festplatten Verwaltung nicht sichtbar. Hat jemand eine IDEE?

...zur Frage

SSD wird nicht erkannt, funktioniert aber!?

Hallo ihr Lieben!

vor kurzem funktionierte meine Corsair Force 3 SSD-Festplatte plötzlich nicht mehr. Von Windows wird sie nicht erkannt, nicht einmal im Geräte-Manager. Auch im BIOS wird sie nicht mehr angezeigt. Sie hat gerade einmal rund 20 Stunden Betriebszeit. Ich hatte sie mal Geschenkt bekommen, also ist die Garantie auch schon abgelaufen. Als ich versuchte, auf der SSD Windows 10 mithilfe einer Boot-Disc aufzuspielen, erkannte diese die SSD zwar als Festplatte, jedoch mit 0MB Speicher und keiner Partition. Weiterhin wurde mir beim Versuch, dort zu installieren folgender Fehler angezeigt:

"Diese Partition ist zu klein. Vergrößern Sie diese Partition auf mindestens 9592 MB, oder wählen Sie eine andere Partition aus. Windows kann auf diesem Datenträger nicht installiert werden. Die Hardware des Computers unterstützt möglicherweise das Starten mit diesem Datenträger nicht. Stellen Sie sicher, dass der Controller des Datenträgers im BIOS-Menü des Computers aktiviert ist."

Also versuchte ich, die Festplatte mal mit dem Programm "Darik's Boot and Nuke" komplett zu löschen. Doch dort zeigte mir das Programm an: "The disks have not been wiped. Error: Disks not found. DBAN could need driver for this Computer."

Da die Garantie sowieso schon erloschen ist, öffnete ich die SSD und schloss sie noch einmal an den Computer an. Dann leuchteten zwei LEDs: eine rote und eine grüne. Daraus schlussfolgerte ich, dass sie also nicht defekt sein kann. Aber was genau nun falsch mit der SSD oder mit dem Computer ist, kann ich leider nicht sagen und frage sie deshalb um Rat.

Es sind alles Treiber auf dem neusten Stand und das BIOS ist auch aktualisiert.

Bilder im Anhang.

System: Dell Optiplex 760

Bitte seht von antworten wie "einschicken" oder "Kauf dir die SSD von xyz" ab.

Vielen Dank!

...zur Frage

brauch ich Intel Rapid Storage-Technologie bei meinem Pc? und wenn ja warum läuft es dann bei mir nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?