SSD vs. SSHD – Erfahrungen?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

SSD ist insgesamt schneller als SSHD 80%
Sonstiges / meine Meinung 20%
SSHD ist nur in folgenden Punkten schneller / besser: 0%
SSD ist nur in folgenden Punkten schneller / besser: 0%
SSHD ist insgesamt langsamer als SSD 0%
SSHD ist genauso schnell wie SSD 0%
SSD ist zwar schneller, aber kaum Unterschied zu SSHD 0%

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

SSHDs sind langsamer als SSDs. Dafür bieten sie aber viel Speicherplatz für relativ kleines Geld. Eine SSHD mit 1TB bekommst du für gut 70-90€. Eine reine SSD kostet in dem Bereich ungefähr 300€. 

Die SSDs haben das "Problem", dass ihre eigentliche Leistung durch SATA gebremst wird. So hat jede gute SSD eine Geschwindigkeit von ungefähr 550 MB/S beim Lesen und Schreiben, da Sata III nur bis zu 600 MB/s übertragen kann. M.2 oder PCIe SSDs haben diese Probleme nicht, und bieten Übertragungsraten von bis zu über 2 GB/s. Das muss man aber auch wieder Zahlen. 

Meine Erfahrung zeigt, dass die beste Lösung ist, eine normale HDD (oder auch SSHD) als Massenspeicher zu nutzen, und eine SSD für die wichtigsten Programme nutzen. Also bei dir dann Windows, wahrscheinlich der Internetexplorer,...

Denn ob deine Fotos auf der HDD jetzt eine halbe oder eine viertel Sekunde zum Laden brauchen, interessiert glaube ich niemanden. Solltest du genug Geld haben, so würde ich dir eine M.2 SSD empfehlen. 

http://www.mindfactory.de/product_info.php/256GB-Samsung-SM951-NVMe-M-2-2280-PCIe-3-0-x4-32Gb-s-MLC-Toggle--MZVPV25_1002176.html

Diese passt in einen PCIe 3.0 Slot, du kannst sie aber auch in einen M.2 Slot stecken. Was auch immer noch frei ist auf deinem Mainboard. 

Auch eine normale Sata SSD ist schon sehr schnell, hier ist die Samsung Evo Reihe empfehlenswert, einfach nach deinem Budget die Speichermenge heraussuchen.

LG

Vielen Dank für deine sehr ausführliche Antwort!

M.2 habe ich bisher noch nicht gehört; muss dann mal schauen, ob mein Mainboard überhaupt so beschriftet ist.

Danke auch für den Link zur "Platte", ich schaue mir das nochmal genauer an.

Bei meinem Umfang an Dateien werde ich auf jeden Fall bei mehreren HDDs bleiben müssen, schon für die Backups brauche ich die. Und ja, das mit den Fotos leuchtet mir ein. Ich denke mal, dass ich den größten Unterschied beim Start von Windows merken werde.

Also dann, nochmal danke, und einen schönen Sonntag! :)

1
@KevinHP

Kein Problem. M.2 gibt es auch mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten, das sollte auch passen. Das Mainboard bräuchte also M.2 bis 2280. Oder eben einfach PCIe 3.0. 

M.2 ist halt doch sehr teuer. Ich würde einfach wegen dem Preis zu einer normalen Sata SSD greifen, auch diese lässt Windows sehr schnell Hochfahren. Leider kann ich dir keine genauen Zahlen geben, auf meiner SSD sind nur Programme, Windows wurde auf die HDD gebannt.... 

LG

0
SSD ist insgesamt schneller als SSHD

In all deinen Kriterien liegt eine richtige SSD deutlich vor der SSHD, denn die SSHD kann nichts besser als die SSD, außer günstiger-pro-GB sein.

Eine SSHD macht unter genau zwei Umständen am ehesten Sinn - wenn Du nur eine Platte haben kannst, und wenn du aufgrund deiner Verwendungsart häufig größere Datenmengen von der SSHD lesen musst, und gleichzeitig nicht genug SSD-Kapazität hast, um diese Daten dort zu lagern.

Prinzipiell kann natürlich eine SSHD trotzdem schneller als eine reine HDD sein. Je nach Modell sind die maximalen Datenübertragungsraten 10-20% schneller.

Ich zum Beispiel nutze nur noch eine externe HDD für Filme, Photos, Archiv und gelegentliche Backups, im täglichen Betrieb sind nur meine 2 internen SSD aktiv.

Klasse Antwort, vielen Dank! Die Hersteller "versprechen" bei SSHDs oft "ähnliche Geschwindigkeiten" wie bei einer SSD, aber da war ich von Anfang an skeptisch. Vor allem, da der SSD-Speicher so klein ist.

0
@KevinHP

Das ist so eine typische "Ja, aber..." Marketingaussage.

Unter den richtigen Konditionen kann das hinkommen. Und durch die rasante Entwicklung der SSD sind natürlich auch viele SSD am Markt, die längst nicht mal die von roboboy beschriebene SATAIII - Geschwindigkeit nutzen können.

Trotzdem wird das in der praktischen Verwendung selten so erreicht.

0
Sonstiges / meine Meinung

da eine hybrid-festplatte immer noch einen konventionellen teil mit beweglichen teilen hat, kann man sie nicht direkt mit einer reinen SSD vergleichen, genau so wenig wie du ein hybrid-auto mit einem reinen elektroauto, bzw. einem reinen konventionell angetriebenen vergleichen kannst.

die SSD ist schneller als eine HDD, aber wenn nicht sicher ist, was und warum welche daten mal so und mal anders gespeichert werden, gibt es uach kein vergleichspotential. die alternative wäre eine 2 HDD, auf die du aber selbst bei bedarf zugreifst, und deine entscheidung ist immer langsamer als die logische konsequenz aus einem prüfprogramm zur steuerung einer hybridplatte.

Danke für deine Antwort; diese hilft mir aber vergleichsweise nicht wirklich weiter.

Den Unterschied zwischen SSD und HDD kenne ich bereits, mir ging es um den Verglich bei täglicher Benutzung zwsichen Hybrid und normaler SSD – und dabei vor allem um den Automatismus der Speicherung, also ob das zuverlässig und trotzdem schnell funktioniert.

0
@KevinHP

ich habe nur mal theoretisiert, vllt. hat noch niemand das ausgetestet. was versprichst du dir vom ergebnis? so eine SSHD hat ihre unbestreitbaren vorteile und solange du nicht (wie beim gamen auf high end niveau) auf maximalen speed angewiesen bist, kommt es doch im normalbetrieb nicht auf jede 1/10 sec an, oder?

0
@noname68

Das stimmt, mir kommt es definitiv nicht auf minimale Geschwindigkeitsunterschiede an. Ich möchte wissen, inwiefern Unterschiede bei den genannten Kriterien zu bemerken sind.

Übrigens finde ich für einen Platin-Fraganten Groß- und Kleinschreibung angebracht.

0

2,5 Zoll SSHD langsamer als 3,5 Zoll SSHD und HDD?

Hallo zusammen,

ich schenke meinem Bruder meinen alten Gaming PC damit er sich langsam mal mit der Materie vertraut machen kann. Dazu kommt auch eine neue Festplatte rein. Ich möchte ihm aber noch nicht in eine SSD investieren und habe daher eine HDD bestellt. Im Nachhinein bin ich mir aber extrem unsicher. Eigentlich sollte es eine HDD mit 1Tb und 7200u/min sein, für 4€ mehr war aber eine 1 TB FireCuda SSHD im 2,5 Zoll Format im Angebot. Genauer gesagt die Seagate ST1000LX015 1 TB, Hybrid-Festplatte. Ich habe aber mal gelesen dass eine 2,5 Zoll platte langsamer ist als eine 3,5 Zoll. Zudem kostet die gleiche Festplatte in der 3,5 Zoll Variante gleich 25€ mehr. Das wäre diese hier Seagate ST1000DX002 1 TB. Angegeben sind bei den Festplatten aber komplett verschiedene Daten. So soll die 2,5 Zoll mit 140/MB lesen wärend die 3,5 Zoll 230/Mb schafft. Zudem meine ich dass eine normale HDD auch auf 140/MB kommt. Was bringt mir also diese 2,5 Zoll SSHD nun ? Ist die sogar langsamer als eine 3,5 Zoll HDD ? Dann würde ich diese nämlich gleich umtauschen. Ich meine sie hat 8GB NAND Cache.

Ich hoffe auf gute und schnelle Antwort und danke euch im Vorraus !

...zur Frage

Gehen die Daten einer SSD bei einem Stromausfall verloren?

Ich habe schon oft gehört/gelesen das Wenn man einer SSD den Stecker zieht ihre Daten verloren gehen bzw. beschädigt werden. Ich habe aber nicht vor während des Betriebs die SSD raus zu nehmen. Wenn ich jetzt einen Stromausfall während des Betriebes habe oder den Einschalter ein Paar Sekunden Drücke z.B. wenn der PC sich aufgehängt hat damit er ausgeht, gehen dann nur die Daten verloren die gerade geschrieben werden oder auch Windows etc. Wäre es dann nicht Sinnvoller eine SSHD zu kaufen? Außerdem gibt es da große Unterschiede zwischen SSD und SSHD (ausser bewegliche Teile, Magnetscheibe, Speicher und dem Preis) beim Hochfahren oder beim Programm öffnen oder sind das nur wenige Sekunden bzw. Millisekunden?

...zur Frage

Webserver mit Hybrid-Festplatte (SSHD) auf Synology?

Ich habe ein Synology NAS und betreibe darauf einen Webserver. Leider funktioniert das nicht so geschmeidig, wie ich das möchte, denn wenn ein Zugriff von außen erfolgt, müssen die Platten erst beschleunigen und bis der Besucher eine Reaktion bekommt vergehen einige Sekunden.

Ich weiß leider nicht wovon eine SSHD abhängig macht, welche Daten sie im SSD-Bereich hält. Das müssten in meinen Fall all jene Dateien sein, die beim Zugriff aus dem Ruhezustand als erstes gebraucht werden.

Hat jemand von Euch da Erfahrung mit SSHDs oder betreibt selbst einen Webserver auf Synology?

...zur Frage

SSHD 1TB / 8GB Festplatte... wofür die 8GB?

Bin momentan auf der Suche nach einem neuen Laptop und stoße immer wieder auf diese SSHD Festplatten, z.B. mit 1TB HD und 8GB SSD, doch wofür sind diese 8GB SSD denn gedacht? Ein komplettes Betriebssystem wie Win7 z.B. + dazugehörige patches etc. haben darauf doch keinen Platz, also für was am besten die 8GB ???

...zur Frage

Hat jemand schon Erfahrungen mit einer Hybrid-Festplatte?

Hallo Leute,

ich möchte meinem alten Notebook ein neues Laufwerk verpassen. Die SSD-Fesplatten versprechen ja einen gewissen Leistungsschub beim Starten von Betriebssystem und Programmen. Die Hybrid-Festplatten sollen die Vorteile von SSD und HDD vereinen (http://www.ssd-ratgeber.de/sshd-hybrid-festplatte-alternative/).

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit Hybrid-Festplatten gesammelt? Würdet ihr mir eher eine (kleinere) SSD oder Hybrid-Festplatte empfehlen?

Viele Grüße und danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?