SSD Und HDD, sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei SSDs gibt es keine besonders schnell und besonders langsam zugreifbare Bereiche wie bei mechanischen Festplatten. Somit potenziert sich der Geschwindigkeits-Vorteil einer SSD mit zunehmender Speichergröße. Das trifft aber auch auf den Preis zu.

1TB-SSDs würde ich zur Zeit noch nicht kaufen, da sie gerade anfangen sich im Preisstrudel nach unten zu bewegen.

Eine 120-250 gb SSD lohnt sich für das Betriebssystem auf jeden Fall. Fürs Gaming lohnt es sich nur bei Spielen mit langen Ladezeiten (z.B. Ark Survival Evolved)

Auch mit 1TB???

0
@Lejany

1 TB SSD ist viel zu teuer, im Vergleich  zu den kleineren Modellen... 

0

Bringt es was zu den 1TB eine SSD DAZU zu machen?

Für das Betriebssystem, die wichtigsten Programme und vielleicht 1-2 Spiele ja... Aber als Datengrab (BackUps, viele Spiele, ...) nimmst du immer die HDD... 

Wenn ja ab wv gb lohnt es sich?

Der Preisunterschied zwischen 120GB und 250GB SSD's ist recht gering.. Da greift man lieber zu einer ~250GB SSD für ~80€....

Gruß...

Ok danke. Würdest du beides kaufen? Und wenn ja, wie kann man denn sagen was man welcher Festplatte zuweist?

0
@Lejany

Windows installierst du einfach auf die SSD... Bei der Installation eines Programms wird eh immer nach dem Pfad gefragt... Wichtige Programme wie zB Browser, Antivirus & co kommen auf die SSD... Bei der Installation von Spielen kannst du je nach gebrauch auswählen... Viele Spielsequenzen müssen nachgeladen werden = dann ggf auf die SSD ... Durchschnittliche Spiele ohne große Ladezeiten kannst du ruhig auf die HDD speichern...  

1
@cimbom93x

m.E. ist es überflüssig, Windows auf die HDD zu schmeißen. Dann hat man noch 20 GB für spiele, die nicht wegfallen. Und beim Starten vom OS fallen vielleicht ein paar Sekunden weg, beim Starten von Spielen können das Minuten sein ;)

LG

0
@roboboy

Bei beidem liegt der Unterschied bei ein paar Sekunden. Außer vlt bei BF3, GTA V oder The Witcher...

0

Was möchtest Du wissen?