Ssd und Hdd gemeinsam?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst die Programme neu installieren.

Die Programme sind zwar nach wie vor auf der HDD aber sie sind, nach der Neuinstallation des Betriebsystems, nicht mehr in der Registry.

Aber ansonsten kannst du natürlich das OS auf der SSD haben und alle Programme auf der HDD, btw du solltest allerdings alle Programme die gemeinsam mit Windows starten (Autostart) ebenfalls auf der SSD haben, wie zB Virenscanner etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User14764
19.04.2016, 19:22

Also kann ich den PC ganz normal von meiner SSD booten lassen und dann die Programme die auf meiner HDD liegen öffnen?
Wenn ja wie mache ich das und wie bekomme ich eine Verknüpfung auf den Desktop?

0

Du kannst auf die SSD dein Betriebssystem, Autostartprogramme und Programme installieren, die oft nutzt.

Den Rest kannst du natürlich auf die HDD installieren und diese auch ganz normal starten. Beim installieren wählst du dann die SSD als Installationspfad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von User14764
19.04.2016, 19:20

Wie öffne ich aber die Programme?
Wenn ich nun von der SSD boote kommt ein ganz normaler Startsceen und ein leerer Desktop. Wenn ich nun in den Explorer gehen und z.B Skype was auf meiner HDD liegt starten möchte, wie gehe ich da vor?

0

Es ist kein Problem ein Programm von der HDD zu starten, du machst also was falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?