ssd kaufentscheidung hilfe cache speicher hilfe wichtigkeit

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigentlich steht es in einem Satz in der Beschreibung bei Amazon:

...Dieser verwendet freie Bereiche des Hauptspeichers (RAM) als sehr schnellen Cache, um SSD-Daten dort zwischen zu speichern [...]

Cache ist eigentlich nur der Zwischenspeicher der SSD. Es wirkt sich positiv auf die Latenzzeit aus.

Eigentlich gilt hier ganz grob gesagt, je mehr, desto schneller die Platte, aber ab einem gewissen Zwitpunkt merkt man eh keinen Unterschied mehr, also ist es eigentlich egal, ob es nun 256 oder 512MB sind...

Wer gerne - wie so wie viele andere auch - auf Zahlen achtet, die minimal besser sind (dazu zählen z.B. FPS-Camper), der kann sich gerne eine SSD mit 512MB holen. Unterschied sind für einen normalen Verbraucher aber nicht spürbar...

je mehr desto schneller und dann doch nich spürbar?

0
@luc180

aber ab einem gewissen Zwitpunkt [sic] merkt man eh keinen Unterschied mehr

0

Die Gesamtgeschwindigkeit eines Systems ist von sehr vielen Faktoren abhängig. Ich behaupte einfach mal aus dem hohlen Bauch, dass du "vor deinem Computer sitzend" absolut keinen Unterschied merken wirst! :-))

Die Unterschiede sind hier nur noch rein messtechnischer Natur, in einem eigens dafür eingerichteten Mess-Labor, wo man Szenarios extra aufstellt für spezifische Zwecke, nicht aber für die Messung eines Gesamtsystems....

Was möchtest Du wissen?