SSD in neuen PC einbauen?

6 Antworten

Hat bei mir bisher nie Probleme bereitet. Ich sichere wichtige Windows-Rechner jeweils mit einem Image, mit dem ich das System exakt in dem letzten Zustand speichere. Und ein Restore auf eine neue Platte sorgte dann immer dafür, dass das System auch sofort wieder mit diesem Stand startete.

Das Image erstelle ich dabei mit Clonezilla, welches die Struktur der Platte und die Inhalte ablegt. Ein Restore davon erstellt also wieder ein Abbild der Platte. Also sozusagen nur ein Arbeitsschritt mehr als bei Dir.

A in Bezug darauf, daß eine SSD nicht langfristig zuverlässig ist, würde ich mit Boardmitteln eine Recovery CD und eine Vollsicherung erstellen.

B Ein neuer PC erfordert eine neue Installation

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Würde definitiv nicht klonen. Die Neuinstallation ist da der sauberste Weg.

Falls du damit Hilfe brauchst, ist das eine gute Anleitung:

https://www.esm-computer.de/magazin/verschiedenes/saubere-windows-installation/

Klonen kann meiner Erfahrung nach desaströs für die Dateien sein. SSD ist aber aufjedenfall eine gute Wahl, spart Strom, macht weniger Krach und ist deutlich schneller 👍

Woher ich das weiß:Beruf – Computerhandel, Techn. Support

In der Regel macht es am meisten Sinn, das Betriebssystem in einem neuen PC neu aufzuspielen und den Datenträger dabei zu formatieren.

Es kann sonst probleme mit der Hardware geben, in der Regel sollte aber nichts passieren.

Wenn du unbedingt das Betriebssystem Klonen willst, kannst du das machen, ich würde sowas immer vermeiden

würde nicht klonen. neu aufsetzen und dateien rüberkopieren.

mach dir ein microsoft konto. melde da dein pc an. dann ist der umzug kein problem. hab bei mir schon festplatte, cpu und alles getauscht hat funktioniert

Was möchtest Du wissen?