Ssd für gtx1080 ti?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, ist sie nicht.

Die Festplatte hat erst einmal nichts mit der Grafikkarte zu tun. Es bedarf absolut keine SSD, um die Spiele mit den maximalen Effekten spielen zu können. Mehr Rechenleistung der Grafikkarte heißt nicht, dass sie irgendwie so schnell ist, dass eine HDD nicht mehr hinterher kommen würde. Das hat nichts miteinander zu tun.

Eine SSD ist grundsätzlich auch nichts als ein zusätzlicher Luxus

Man braucht eine SSD nicht. Sie ist aber deutlich schneller, lautlos und hat mehr Lebenszeit. Dafür ist sie auch bedeutend teurer.

Mit einer SSD startet Windows wie auch die installierten Programme bedeutend schneller. Spiele, die sich auf der SSD befinden, würden ebenso schneller laden. Dafür kannst du aber auch nur wenige Spiele (wenn überhaupt) auf der SSD installieren. Der Speicher ist eben nur sehr begrenzt.

________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Derminer1245 28.06.2017, 19:29

vielen Dank hat mir sehr weiter geholfen du hast mich vor einem unnötigenKauf bewahrt ;)

1
MitchS 28.06.2017, 20:32

Der Speicher von SSD ist stark begrenzt? Das einzige was einen davon abhält eine 2TB SSD zu kaufen ist der Preis. Verfügbar sind SSDs in diese Größenordnung ohne Probleme. 

0
TechnikSpezi 28.06.2017, 23:02
@MitchS

Das meine ich doch damit.

Mir ist klar, dass das technisch lange kein Problem mehr ist. Aber eben vom Preis her, und da wird kein Ottonormalverbraucher mehr als 500GB nehmen. Gamer können natürlich auch mal 1TB nehmen, aber mehr nicht. 

Es ist jedenfalls klar, dass der Fragesteller begrenzten SSD Speicher haben wird. 

0

Bei einem Rechner ab 700€ ist eine SSD Pflicht. Das ist wie wenn ich mir eine E-Klasse kaufe und dann mit den Stahlfelgen und Sitzbezügen von Baumarkt rumfahre....man macht es einfach nicht. 

Hat zwar nichts mit der Grafikkarte zu tun, aber das System wird dadurch trotzdem stark beschleunigt. 

Deine Grafikkarte wird durch eine SSD nicht beschleunigt. Allerdings wird der Spielstart beschleunigt, und Nachladeruckler werden vermieden. 

Unnötig finde ich eine SSD absolut nicht. 
Grad der Windows Start klappt deutlich schneller, ebenso Programmstarts.

Moin Derminer,

Kumpel TechnikSpezi ja hat schon alle Fragen mehr als korrekt beantwortet.

Fakt ist, wenn Du einmal eine SSD hattest, willst Du nie wieder ohne ;-)

Und bei so einem fetten System wie dem deinen, ist eine SSD wirklich Pflicht :

https://geizhals.de/?cmp=1420369&cmp=1446135&cmp=1458806&cmp=1420370&cmp=1481823&cmp=1514051&cmp=1458779

Such dir eine aus, die sind alle empfehlenswert.

Grüße aussem Pott

Jimi

kernash 28.06.2017, 19:50

Jap. Ich würde auch nie mehr ein System ohne SSD wollen.

Das Geknatter, die Vibrationen und das warten auf die Daten. Das muss nicht mehr sein.

0
JimiGatton 28.06.2017, 20:08
@kernash

Klar, ich hätte am liebsten auch nur noch SSDs im Rechner, aber soviel Kohle habe ich leider nicht....

Wird Zeit, das die so langsam deutlich günstiger werden :-)

0

Nicht unbedingt aber damit solltest du nochmal ein boost bei Ladezeiten spüren

Was möchtest Du wissen?