SSD defekt, was kann man noch versuchen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hallo,

dein problem klingt nach einem defekten controller, wenn das der fall ist gibt es keine hoffnung mehr für die ssd. selbst datenrettung ist praktisch unmöglich aufgrund der ssd arbeitsweise, selbst professionelle datenrettung ist nicht zwingen erfolgreich obwohl die schnell mehrere tausend euro kosten kann.

ssds an sich gehen sogar schneller kaputt als hdds. allerdings nicht der controller sondern die flash zellen, diese erlauben nur eine begrenzte anzahl an schreibvorgängen. ein defekter controller kann dir allerdings auch bei einer hdd passieren.

du scheinst einfach pech gehabt zu haben. lass dich davon aber nciht generell negativ beeinflußen, ssds sind ein feines spielzeug nicht notwendig aber nice to have.

mentos45 27.11.2013, 16:51

Danke, genauso wie du sehe ich das auch. Ich dachte nur das sie etwas stabiler sind. Wenn man oberflächlich liesst -> 1500g Belastungen .... 2 Mio Stunden ... das hört sich im ersten Moment an wie ein Teil für die Ewigkeit!

Was benutzt du ? Welche SSD würdest du empfehlen?

( Ich hatte eine Revo-Drive Hybrite, da war alles Top jedoch hasste sie es einfach so auf Sparflamme herunter geschalten zu werden. Sie war aber schon sehr schnell -> Benchmark. Ich verkaufte sie, da es keinen Wind.8 Treiber gab.)

0
AnnEBrand 27.11.2013, 17:08
@mentos45

ich persönlich verwende einen 256gb ocz revodrive 3 x2 (pci-express), eine 256 gb samsung 840 pro und eine 500gb 840 evo

meines erachtens bietet samsung momentan mit der 840er serie die besten ssds. ob pro oder evo hängt von deinen vorlieben bzw preisvorstellungen ab.

die 840 pro verwendet mlc-flash (2 bit pro zelle) die evo tlc-flash (3 bit pro zelle). die evo mit dem tlc ist schön günstig dafür ist die pro mit mlc hochwertiger. mlc hält mehr schreibvorgänge aus als tlc. auch die garantie für die pro ist länger als bei der evo. bei der leistung nehmen sich beide nichts, es ist eine preisfrage. empfehlenswert sind auf jedenfall beide.

0
mentos45 27.11.2013, 17:16
@AnnEBrand

Danke, ich werde mir beide SSD's ansehen. Auch ich tendiere immer eher zu Samsung!

Ich selbst habe auch gerade etwas recheriert und sah auch diese -> "ST2000DX001" .. Benchmark von 200 langsam fallend auf min. 100 (sie hat einen intelligenten 8GB SSD ist also auch eine ssd hybrid festplatte)

Die Samsung 840 pro sind natürlich schon ein Traum, mal sehen vielleicht leiste ich mir sie selbst zu Weihnachten :)

Dankeschön ;)

0

Ich dachte SSD's halten ewig

Das ist ein weit verbreiteter Irrtum: http://de.wikipedia.org/wiki/Solid-State-Drive#Flash-Besonderheiten

mentos45 27.11.2013, 16:44

Danke, ein sehr interessanter link :) Also doch nicht für die Ewigkeit. Ich dachte 2 Mio Betriebsstunden ,das ist ja ewig.Schade :/

Was für einen Datenspeicher könnte ich nehmen um einen möglichst schnellen zugriff zu haben -> Benchmark. Ich habe im Moment eine alte 500 GB SATA II Festplatte, diese zieht aber den Leistungsindex bei meinem PC auf 5,9 herunter (Windows 8) , der Rest ist fast auf max 7,8 .. 7,9 . Ich dachte die SSD hält ewig und ist schnell.

Gibt es eine Möglichkeit auf der altbewehrten Festplattentechnik ebenfalls in die Leitstungsindex - Bereiche von 7,8 oder max 7,9 zu kommen ?

0
Zyogen 28.11.2013, 09:00
@mentos45

Die SSD ist schnell und zuverlässig - aber eben nicht unsterblich. Wenn es um lesende Zugriffe geht, ist sie momentan unschlagbar. Eine Kombination einer SSD für das System und große Programme (wird fast ausschließlich gelesen) sowie eine gute Festplatte mit großem Cache für den Rest (häufige Speicheroperationen) ist in der Regel die beste Wahl. Deine HD ist vermutlich schon ziemlich alt, ein neueres Modell wäre nicht übermäßig teuer und würde Dein System auch beschleunigen.

0

Also wenn sie 3-4 Jahre alt ist ist sie keine 100€ Wert.

Und schau mal ins Herstellerforum und schau was die da schreiben.

Eine S.M.A.R.T Auswertung wäre auch hilfreich.

mentos45 27.11.2013, 19:13

Hi, danke für die Re ! Naja, mit 100€ meinte ich , wenn ich diese !Corsair Force Series F120! jetzt kaufen wollte, müsste ich an die 100€ hinlegen. Vielleicht mit Glück und eBay etwas weniger.

Erkläre mir das mit der "S.M.A.R.T Auswertung", die SSD wird nicht mehr erkannt oder lässt sogar manche PC's einfrieren bei dem Versuch zu installieren. Ich werde sie nochmals nacher anschliessen, einzeln oder auch als zweit-Laufwerk und Versuche machen.

Ich habe halt garnichts, keine Quitung, nur die SSD. Welche auch für ein paar Monate lief. Das einzigste was ich eigentlich habe ist eine Nummer die auf der Stirnseite aufgedruckt ist. -> G120120102610BI lässt sich damit was anfangen im Corsair Forum ? Mit Festplatten kenne ich mich relativ gut aus, kann auch sagen was los ist. Bei solchen Problemen würde ich die Festplatte einfach entsorgen. Aber diese SSD, die einfach wegzuschmeissen, das ist mir zu schade :/

Also, es wäre nett, wenn du mir das mit dem "S.M.A.R.T Auswertung" erklären könntest, gerade wenn die SSD nicht mehr erkannt wird oder als zweit Laufwerk nicht erkannt wird oder den PC sogar einfrieren lässt.

Und gibt es die Möglichkeit doch einmal nachzuforschen ob es Garantie gibt ? Ich kaufte diese SSD Privat aus der Schweiz von Jemanden (über ricardo.ch). Die Links zu dem Artikel sind tod.

Gruß

0
Seefuchs 28.11.2013, 23:42
@mentos45

Wenn sie selbst nicht mehr erkannt wird im Gerätemanager wird das nix mit SMART.

Und in deren Forum brauchen die viel weniger um eine Ferndiagnose zu machen da sind alle Probleme mit den Artikeln komprimiert und es sind Firmenverantwortliche da, also da gibts Hilfe.

Garantie gibts wohl keine wenn sie älter als 2 Jahre ist. Und bei Privat käufen eh nicht.

Vll kann man sie mit Herstellertools retten aber sonst eher Schrott.

1

Was möchtest Du wissen?