SSD / Arbeitsspeicher Warnmeldung Problem

...komplette Frage anzeigen SSD - Arbeitsspeicher Problem - (Computer, PC, Windows)

2 Antworten

Du hast wohl deine Auslagerungsdatein abgeschaltet. Somit können keine Daten die Größer sind als dein freier Arbeitsspeicher geladen werden. Weil wenn du mal schaust Bilder können durchaus mehrere GB im Arbeisspeicher belegen. Deswegen schalte deine Auslagerungsdatein wieder ein und leg sie auf deine HDD und leg die Größe auf Systemverwaltet fest.

Und mach dich lieber selber schlau und vergess es irgendwas nachzumachen was wer vormacht den lustig ist es dann wenn du mit sowas deinen PC killst.

Am Rande noch wenn du schnelleres bildbearbeiten mit Photosphop willst leg die Auslagerunsdatein auf deine SSD dann bei solchen Anwendungen glänzen SSDs. Und solange du nicht 24/7 Bilder bearbeitest dürfte das deiner SSD eigentlich nicht relevant schaden.

Fotobar 08.06.2012, 18:36

Danke für die Info.

Das Tutorial ist eigentlich sehr gut, aber es scheint für diejenigen zu sein die eher mit kleineren Daten arbeiten ;)

Wie ich die Auslagerungsdatei wieder aktiviere werde ich sicherlich bei Google finden. Doch wie kann ich sie auf eine sekundäre HDD verlagern? - Die Bearbeitung in PS funktioniert mir auch auf einer HDD schnell genug, sodass es nicht unbedingt auf die SSD muss.

0
Fotobar 08.06.2012, 18:40

naja vielleicht schiebe ich die Auslagerungsdatei doch auf die SSD, aber ich bin mehrere Stunden täglich mit Grafikdesign in PS beschäftigt. Ich weiß nicht, in welchem Ausmaß das meiner SSD schaden würde...

0
Fotobar 08.06.2012, 18:52

Soo Edit

Habe es schneller gefunden als befürchtet, habe es nun wieder eingeschaltet. (Für alle Festplatten, SSD als auch HDD aktiviert)

So wirds wohl am besten sein, oder?

Danke für die Hilfe,

lG

0
Seefuchs 08.06.2012, 21:46
@Fotobar

Ich würde einfach mal sagen probier es auch ob du unterschiede zwischen nur SSD und nur HDD gibt. Und wenn du mehrere Stunden täglich arbeitest sollte dir bewusst sein das deine SSD vermutlich nicht steinalt wird. Am besten deine SSD mal mit einem Programm wie SSDlife(gibts auf Chip.de) überwachen dort wird dann eine "geschätzte" Lebensdauer deiner SSD ermittel und dann kannst du abschätzen ob es sich für dich lohnt.

0

haste vllt den auslagerungsspeicher auf unter 800mb reduziert oder ganz gekillt?

Fotobar 08.06.2012, 18:33

Ich weiß es nicht mehr genau :D - wo kann ich das nachlesen?

Teilweise hat das Installationsprogramm das System automatisch gepatcht

Kann ich die Auslagerungsdatei denn auf eine sekundäre HDD verlagern? sodass die nicht auf der Windows SSD geschrieben werden muss.

0
Fotobar 08.06.2012, 18:50

Edit

Problem behoben. Danke dir ;)

0

Was möchtest Du wissen?