Schlecht in der Schule - habe Angst,dass ich im Stich gelassen werde. Was meint ihr?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun, in der Entwicklung eines Menschen ist es so, dass einige Teilbereiche der Pubertät( meist gegen Anfang/Mitte) die Schulische Leistung abfällt. 

Natürlich ist es gut, dass du dir darüber Gedanken machst, denn das heißt, dass du weißt, dass du etwas für die Schule tun Must (Einsicht). 

Ich Persöhnlicher rate dir dazu: Investiere am besten einen Teil deiner Freizeit in für die Schule, um zu lernen. Wenn der Junge den du magst und dich mag Mittelgut/gut/sehr gut ist, könnt ihr doch eine Lerngemeinschaft Gründen, in der du mit ihm lernst. So kannst du ihn sehen und Gleichzeitig lernen. Falls ihr euch wegen irgendetwas nicht treffen könnt, dann lernt via FaceTime oder Skype. 

Außerdem haben Schulen meist Nachhilfe AG's, die meist vom Fachlehrer geleitet werden, sodass du Lernen kannst. 

Falls du noch Fraen hast, kannst du gerne weitere Stellen oder mich anschreiben.

Und außerdem: Wenn er dich wirklich sehr mag, dann kannst du ihm soweitgehend vertrauen, dass ihr beide das durchsteht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo erstmal,

Schule ist nicht das einzig wichtige auf der Welt und Schule ist nicht Perfekt. Du hast bestimmt andere Talente die dich zu einem Besonderen und interessanten Menschen machen :) Vielleicht kennst du sie noch nicht aber mit der Zeit wird du das schon herausfinden!

Wenn der derjenige dich nicht so nimmt wie du bist, hat er dich auch nicht verdient. Ganz einfach! 

LG

Sandy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lieblingsmann
05.05.2016, 20:14

Schule ist aus meiner Sicht einer der Wichtigsten Bestandteile der Welt denn:

Man lernt bis an sein Lebensende oder man kommt mit der Zeit nicht mehr mit

Schlechte Schulausbildung = Schlecht Bezahlter Beruf = weniger Gehalt

Natürlich gibt es auch Berufe, bei denen man auch bei geringer Schulausbildung gutes Geld verdient. 

0

Es ist ja schon mal ein positives Zeichen, wenn es dir bewusst wird, das deine schulischen Leistungen dir in deinem weiteren Leben das eine oder andere Problem bereiten können und mit Sicherheit auch werden. Anstatt aber darüber zu jammern, da wäre es doch wohl angebracht etwas dafür zu tun, damit es anders sprich besser wird und vielleicht kann dir der Junge auch dabei behilflich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?