SSchlafmangel als SSV?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zum einen wird Schlafentzug sogar akut als Mittel gegen Depressionen eingesetzt (da sich dadurch kurzzeitig die Stimmung aufhellt), zum anderen führt längerer Schlafentzug natürlich zu Müdigkeit, gesundheitlichen Problemen und man funktioniert schlicht nicht mehr.

Daher ist es dem SVV tatsächlich minimal ähnlich, es hilft irgendwie kurzzeitig die Stimmung zu verändern aber schadet dem Körper insgesamt.

Irgendwelche Kompensationsstratagien verfolgt dein Hirn offenbar, um von dem SVV wegzukommen. Wenn es hilft, ist das gut, aber du musst dann irgendwann bald an dem Punkt ankommen, auch das jetzige Verhalten als schädlich zu erkennen und gegenzusteuern, also wieder mehr zu schlafen. 

Vielleicht kannst du dich ja für luzides Träumen begeistern, um schlafen wieder attraktiver zu machen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Midnight1999
01.03.2017, 14:56

Ich weiß, dass Schlafmangel schädlich bzw. ab einem gewissen Maß sogar tödlich sein kann. Nur kann ich mich im Moment nicht auch noch darum kümmern.

0

Was möchtest Du wissen?