Sri Lanka Tamilen kein Land mehr?

2 Antworten

die Tamilen haben in Südindien einen eigenen Bundesstaat, der fast größer ist als Sri Lanka. Sie sind in das von Singhalesen besiedelte Inselreich eingewandert. Die Ursachen des Konflikts, der in Bürgerkrieg mündete, sind letztlich Ergebnis der britischen Kolonialherrschaft, in der Tamilen und Singhalesen bewusst gegeneinander ausgespielt wurden, um die Kolonie Ceylon sicher beherrschen und ausbeuten zu können.

Sie sind in das von Singhalesen besiedelte Inselreich eingewandert.

Das ist falsch — die Tamiḻen waren vor den Siṅhalesen in Śrī Laṅkā. Darauf be­grün­det sich ihr Nationalstolz und ihre vergeblichen Versuche, brutalen Dis­krimi­nie­rung durch die Zentral­regierun­gen der 60er und 70er zu entkommen und einen eigenen Staat (im Norden und an der Ostküste) auf die Beine zu stellen.

Allerdings sind während der Britenzeit viele Südinder (nicht nur Tamiḻen) als Ar­beits­kraft nach Śrī Laṅkā transportiert worden, und (außer denen die die Re­gie­rung nach der Un­abhän­gig­keit deportieren ließ) leben immer noch dort. Sie heißen meist Indien-Tamiḻen, Tee-Tamiḻen oder Plantagen-Tamiḻen, leben im Zentralen Hoch­land und stehen sozial und finanziell sehr schlecht da. Mit dem Bürgerkrieg haben sie aber nichts zu tun.

1
@indiachinacook

Da hat er richtig. Ich bin doch aus Sri-Lanka. Tamilen waren vor den Sinhalesen in Srilanka. Das zu beweissen gibt es aber nicht mal genügende Beweisse. Alle schriftliche Beweisse hatten wir Tamilen schon aber sie wurden verbrannt.

0

Ja, das in Südindien gesprochene Tamil ist zudem von dem in SRI Lanka gesprochenen Tamil kaum zu verstehen.

1

Die indische Tamilen haben einen Bundesstaat in Sri Lanka jedoch nicht deshalb auch der Bürgerkrieg der eigentlich bis heute noch anhält die Tamilen fordern die Nord, Ost und West Provinz als eigenen Staat da Sie nach der Ankunft der Singhalesen schon Jahrtausende lebten

Wir Tamilen forderten nur die nord und Ost Provinzen

0

Was möchtest Du wissen?