Spurstange wechseln bei 110.000km ohne Unfall?

8 Antworten

Das Problem besteht nicht dadurch das die Spurstangen selbst  ( als verschleißteile Zählen die Kugelgelenke  durchaus )  nicht nur aufgrund  von Unfallschäden oder Folgeschädigungen eintreten.  

Ursächlich sind die Staubschutzkappen die verhindern sollen das die unbeschichtete Stahlkugel durch Schmutzpartikel und Feuchtigkeit  die oberflächen soweit schädigen ( Korrodieren ) das diese  beginnen am Pfannenmaterial das aus  verschleißfähigem Kundststoff besteht zu reiben und damit diese zu verschleißen.

Das ist ein generelles Problem von kugelpfannenlagerungen im Automobilbau  und durachaus nichts ungewöhnliches.  Je nach Qualitäten des Gummimaterials   sind diese häuffiger oder eben weniger Häuffige bekannte Verschleißteile  und werden auch bei HU entsprechend festgestellt oder beanstandet.

 Tante Googel hat in diesem Falle absolut nicht recht . Ich weis auch nicht  nach welchem Kriterium mit welcher Eingabeinfo  / Suchbegriff gesucht wird oder wurde.  das macht sehr schnell die richtigkeit oder eben Falsche antwort durchaus Möglich. 

Tieferlegungen durch veränderte Kinematig  führt durch erhebliche Verstärkung der einwirkenden Kräfte / Belastungen  zu erheblich höherem Verschleiß  was unter Mechanikern  Grundwissen sein sollte.. und idR auch ist.

Joachim

Hast Du nun erwartet dass Du Irgendwo Irgendwas geschenkt bekommst?

Natürlich macht eine Werkstatt solche kostenlose Aktionen damit sie Aufträge erhält die sonst erst zu der nächsten HU aufgefallen wären und man dann zu einer anderen Werkstatt gehen würde.

Die Spurstangenköpfe können durchaus verschlissen sein, bei Renault kenne ich das Problem dass die inneren Gelenke Spiel bekommen, die gibt es dann auch nur mit der Spurstange. Bei BMW habe ich noch nie gehört dass die Spurstangen selbst neu nötig gewesen wären wenn sie nicht grade durch Krafteinwirkung verbogen sind.

Ich würde da mal zu TÜV&Co gehen und in der Prüfhalle einen Prüfer darauf ansprechen ob der das mal anschauen kann. Gewöhnlich machen die das gern mal für ein Trinkgeld in die Kaffeekasse (der braucht ja nur Was sagen, kein Bericht anfertigen).

Danke für den Tipp, auch wenn ich deine Eingangsfrage ziemlich unhöflich finde. Dass eine Werkstatt mir Dinge empfiehlt reparieren zu lassen, damit ich nicht durch den TÜV falle, ist ja was komplett anderes als mir irgendeinen Mist anzudrehen, um die kostenlosen Check-Ups zu finanzieren. 

Aber zum TÜV werde ich gerne mal fahren, danke für den Hinweis. Wie gesagt, mich wundert einfach, dass ich etwas austauschen soll, wovon ich nichts spüre. 

0
@AgentSummer1992

Wenn eine Werkstatt empfiehlt Etwas zu machen damit man nicht durch die HU fällt, dann weil das Fahrzeug wegen einer Reparatur/Wartung da ist und nebenbei dies auffällt.

Wenn eine Werkstatt einen kostenlosen Check anbietet und sich damit Unkosten bereitet dann gewöhnlich weil sie zu wenig Geschäft hat. Dass dann die Eine oder Andere auch noch weiter geht und Dinge machen will die gar nicht nötig sind ist nur noch ein kleiner Schritt weiter.

Ich wollte anregen darüber nachzudenken.

0

Das Febit Prokit (Stange, Kopf, Faltenbalg, Kleinteile...) kostet pro Seite 43.20 Euro.

Ein kurzer Besuch im BMW-Forum und gleich wurde dort der selbe heftige Betrag genannt. Kommt eben auch drauf an, wieviel Arbeit das beim BMW macht.

Anzeige wegen Nötigung?Hilfe?

Hey Leute :)

Heute morgen bin ich auf der Bundesstraße gefahren wo 80 erlaubt war. Ich bin schön friedlich auf der rechten Spur gefahren . Links neben mir im toten Winkel ist ein Mann im Audi gefahren. Als dann 120 erlaubt war habe ich darauf gewartet das der Autofahrer mich Links überholt um mich auch auf der linken Spur einzuordnen da in absehbarer Entfernung ein lkw rumgegurkt war . Als aber der Audifahrer nicht beschleunigt hat ,habe ich mich dazu entschlossen gas zu geben und mich noch vor dem Audi auf die linke Spur einzuordnen . Als er dies bemerkt hat ,hat er sofort das gegeben und wollte mich nicht mehr reinlassen . Ich habe es trotzdem geschafft und er ist mit lichthupengewitter hinter mir hergefahren hat mich rechts überholt und mich mehrmals auf 0 runtergebremst . Er ist dann immer wieder auf die rechte Spur hat mich fast vorbeigelassen und als ich fast vor bei war hat er wieder übergezogen und komplett heruntergebremst . Das hat er über ca 3 Kilometer immer wieder gemacht. Ich war richtig aggro und konnte mit meiner 80ps Möhre nichts ausrichten. Ich wusste aber dass eine Ampel kommt wo jeden morgen Stau ist und er kam offensichtlich nicht aus der Gegend. Als er das Stauende bemerkt hat ,ist er auf einmal mit SchrittGeschwindigkeit gefahren da er geahnt hat das ich extrem sauer war (ich hab ihm mehrmals angedeutet auf den Seitenstreifen zu fahren und zu halten) . Völlig in rage habe ich mich dazu entschlossen das auto mit warnblinklicht stehen zu lassen als ich dem stauende angekommen bin und zu dem anderem auto zu rennen . Ich hab ihn angeschrien er solle sofort aussteigen . Er hat sein auto verriegelt .... ein anderer Autofahrer hat alles mitbekommen ist auch ausgestiegen und hat gesagt er hat alles gesehen mir seine Nummer gegeben falls ich einen Zeugen benötige . Ich hab dann noch von dem Audi ein Foto mit Kennzeichen gemacht und bin weitergefahren . Jetzt ist meine Frage. Lohnt es sich ihn anzuzeigen ? Oder steht Aussage gegen Aussage. Und wie sieht es aus da ich ja seine autotür aufreissen wollte kann ich dafür belangt werden ? Ich weiss ich hätte mich mehr zusammenreissen müssen gerade da ich mich ja bei der Polizei beworben habe ,aber das war nur noch über Nötigung da könnte ich nicht ruhig bleiben ....

LG

...zur Frage

Alfa Romeo Kennzeichenplatzierung?

Hallo, ich würde gerne von euch Gutefrage.net-Fragen-Beantworter/Auto-Kennern-Alfa Romeo verfechtern wissen, warum die italienische Automarke Alfa Romeo meint eine sch*** extra Wurst haben zu müssen und deren drecks Kennzeichenhalterung so minderwertig an die Seite derer häßlichen Front klatscht.

Gruß

...zur Frage

TÜV-Kriterien - Rostige Kotflügel und Schweller - Reperaturplichtig für neuen TÜV?

Wenn bei fälligem TÜV die Radkästen am Kotflügel angerostet und die Blechteile hinter der Kofferraumklappe durchgerostet sind o.ä.,ist es dann ein Mangel der behoben werden muss? Soviel wie ich weiss,darf doch auschliesslich nur an tragenden Teilen und Bremsen kein großer Rost sein.Für alles andere gibt es dann nur eine ''Empfehlung'' zum Ausbessern und Reparieren.Stimmt das?

...zur Frage

Injektor etwas undicht Verbrauch hoch?

Hi, will da folgendes wissen. Bei mein BMW (Diesel) sind 2 Injektoren etwas undicht und da kommt ganz minimal Kraftstoff heraus, kann das ein Grund sein weswegen er etwas viel Verbraucht als er soll? Wollte nurmal lesen was ihr dazu sagt bevor ich am Montag zur werkstatt es überprüfen lasse. Danke.

...zur Frage

Spur beim Auto verstellt?

Hallo,

unser Skoda Fabia zieht seit längerem stark nach rechts sodass man mit relativ großem Krafteinsatz gegenhalten muss um geradeaus fahren zu können (Lenkrad steht dann etwas nach links). Die Winterreifen waren Ende des Winter ziemlich abgefahren sodass ich sie über den Sommer komplett abfahren wollte, allerdings ist die Innenseite des linken Vordereifens seit ein paar Wochen komplett blank gefahren, es wird nicht mehr lange dauern bis die Karkasse zum Vorschein tritt.

Am linken vorderen Federbein war die Feder gebrochen die ich aber umgehend getauscht habe da wir den Federbruch gehört bzw. mitbekommen haben sodass das Auto nicht lange mit gebrochener Feder gefahren wurde.

Mein Frage ist nun woher die starke Reifenabnutzung und das ziehen nach rechts kommt. Ich vermute das die Spur verstellt ist allerdings sind die Spurstangen beide absolut in Ordnung, ausgeschlagen ist absolut nichts!

Falls die verstellte Spur durch einen Bordsteinkontakt kommen sollte kann das nur durch eine Berührung auf der rechten Seite entstanden sein, dann müsste der Wagen aber doch nach links und nicht nach rechts ziehen!?

Hat jemand eine Vermutung an was es liegen kann bzw. nach was man mal schauen sollte. Der Fabia hat ca. 157tkm gelaufen. Ich bin mit meinem Latein am Ende, wenn die verstellte Spur durch Bordsteinkontakt kommen sollte, dann muss sich irgendwas verbogen haben da sich die Gewinde ja nicht von selbst drehen, die Spurstangen sind allerdings wie schon erwähnt absolut gerade, was könnte außer der Spurstangen nachgegeben haben?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß quattronaut

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?