Spurstange komolett oder Domlager?

2 Antworten

Hi,

du könntest einfach deine Domlager auf ihre Funktion und den korrekten sitz prüfen! Einfach geht das mit einem Wagenheber. Das Rad am zu prüfenden Domlager darf keinen Bodenkontakt haben und du musst drunter greifen können. Nun nimmst du einfach deine beiden Flossen und hebst das Rad an. Beobachte dabei das Domlager. Vorne recht einfach bei geöffneter Motorhaube, hinten womöglich was komplizierter. Zur Not Hilfe holen. So kann dich die Werkstatt nicht anschwatzen, was ich keineswegs auf jede Werkstatt verallgemeinern will. Bloß habe ich da auch meiner Erfahrungen an meinen Autos und an dem meiner Freundin gemacht. Bei ihr wars schon mal die Kopfdichtung, wobei ich einfach den Luftfilter gereinigt, nichtmal getauscht, habe, und das Flexrohr zwischen Krümmer und Rest der Abgasanlage und das Problem war beseitigt. Zurück zum Lager: Das schwarze Gummi im Motorraum (als Beispiel) darf sich nicht anheben und absenken. Ist dies nämlich der Fall, also dass es praktisch locker im Blech rumwackelt, dann ist es hinüber.

Beste Grüße

Gruß

Klingt mir aber auch nach ausgeschlagenen Spurstangen.

0

Vielen Dank für die sehr informative Antwort. Ich probier das mal zu prüfen an meinem Auto.

0

Warscheinlich kannst Du zu 100% sicher sein. Denn die Lager sind härter als die Stangen mit ihren Lagerhälften.

Alles klar, wollte nur sichergehen, kostet ja auch viel Geld. Vielen Dank für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?