Spule vor Kondensator um Aufladezeit zu verlangsamen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

mach es mit einem Widerstand sonst gibt es Resonanzerscheinungen. Du kannst natürlich auch einen Heissleiter nehmen sprich der ist im ersten Moment hochohmig aber sobald der Strom im Kondensator abgeflaiút ist fällt sein Widerstand da er heiss geworden ist


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist genrell eine gute idee. die frage ist nur, wie viel leistung du brauchst. ggf. wäre ein drehstrombrückengleichrichter noch eine alternative...

lg, Anna

PS: gestatte mir bitte die frage, was du mit dem gleichstrom vor hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von config
02.05.2016, 20:10

Naja, einen Brückengleichrichter (2-polig) besitze ich schon. Mir ging es lediglich um den hohen Strom, der meine Sicherung ab und zu zum Auslösen bringt.

Das ganze dient als Spannungsquelle für einen Elektrolysator.

0

Wenn ich mich als angehender Hobbybastler im bereich Elektronik nicht täusche, dann macht man sowas doch mit Widerständen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was fängst Du denn mit dem Gleichstrom an? Wozu dient das Ganze?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von config
02.05.2016, 20:07

Das spielt keine Rolle bzw. die Frage hat nichts mit Meiner zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?