12 Antworten

schon beim Stechen ist der Schmerz ziemlich unangenehm. Der Stechrüssel der Bremsen ist eher was für die Lederartige Haut von Wildtieren und Pferden geeignet, als die der Menschen. Wenn Die Bremse in die Haut/Blutkanal eindringen will verspürt man einen ziemlichen Schmerz. Dieser Schmerz ist aber nicht mit dem Stich einer Biene oder Wespe zu vergleichen. Scheucht man das Tier fort oder erschlägt die Bremse, lässt der Schmerz sofort danach nach. Sollte eine Bremse doch mal das Glück haben jemanden zu stechen, (weil man schläft oder zu sehr mit anderen Dingen abgelenkt ist), kann sich dieser Stich eine ziemlich hässliche Entzündung nach sich ziehen. Gift wird bei dem Stich nicht injiziert, nur gerinnungshemmende Stoffe und jede Menge Bakterien....aua

also ich spühre es nicht es aknn auch vielleicht an reaktionen darauf leigen ob man darauf erlergisch ist odern cith es tut halt weh wenn mann da halt nacher noch dran kratzt aber sons ist es eig schmerzfrei

dich hat noch keine bremse erwischt - lache

0

Wenn sie gestochen gat,einen kurzen (oder etwas längeren) moment,danach aber nicht mehr

wenn du die nicht spürst dann hast du keine gefühle mehr

In dem Moment wo sie zustechen,ganz gewaltig und gibt Dicke Beulen.

Nein, wenn sie gerade zusticht. Jedoch nacher wenn sie wieder weg ist. Dann schon.

die sind richtig heftig im beissen die süssen tierchen !!! dahast du länger was von !!!

Den Stich vergisst du nicht so schnell. Die Stelle hat bei mir sogar noch ne ganze Zeit lang geschmerzt.

Oh ja,wurde heute fast gefressen davon im Garten!

die beissen, und glaub mir die merkst du!

musst mal drunter lange

oh ja, sehr sogar, ist echt übel

Was möchtest Du wissen?