Spüren Leute mit Darmlähmung eigentlich wenn der Darm voll ist oder spüren sie überhaupt gar nichts?

2 Antworten

Nein weil diese Teile des Körpers keine Verbindung mehr mit dem Gehirn haben weil durch die Querschnittslähmung die Verbindung zum Gehirn unterbrochen ist

Als Betroffene kann ich der Antwort meines Vorgängers nur bedingt zustimmen. Wieviel noch gespürt wird kommt darauf an, wie und wo entsprechende Nerven unterbrochen sind. In vielen Fällen übernimmt das vegetative Nervensystem die Meldung von Blasen-/Darmdruck und ausgefallenem Schmerzempfinden durch kalte Schweißausbrüche, Gänsehaut, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, etc. Was welche ausgefallenen Empfindungen ersetzt, muss jedoch gelernt werden wie regulärer Druck von Kindern auch. Ich hoffe, mit dieser Antwort geholfen zu haben und sende viele Grüße von Heike.

Das heißt du spürst also keinen echten Druck im Mastdarm (oder der Blase), sondern hast andere "Symptome" (die du genannt hast) welche den Drang zum Abführen auslösen? Und spürst du eigentlich exakt wenn noch was im Darm drin ist oder gar nichts? Wär froh über weitere Antworten, danke

0

Zu viel Stuhlgang?

Hallo in den letzten 2 Wochen hsb ich jeden tag Stuhlgang und das halt sehr viel sprich es kommt ein großer Haufen ist das normal ?

...zur Frage

Bekommt man Mittel zur Stuhlentleerung wo es zwingend notwendig ist von der Krankenkasse bezahlt?

Bekommt eigentlich jeder der eine Darmlähmung (zB Querschnittsgelähmte) oder eine andere Krankheit hat, wo Mittel zur Stuhlentleerung (also Zäpfchen, Klistiere etc.) zwingend notwendig sind, dies von der Krankenkasse bezahlt?

Falls ja, wie genau läuft das vonstatten? Muss ein Arzt etwas dazu schreiben das man an die Kranken Kasse schickt oder wie?

Oder muss jeder ausschließlich selber dafür aufkommen? Also diese Mittel komplett mit seinem eigenen Geld bezahlen ohne die geringste Menge zurückzubekommen?

Danke im Vorraus für hilfreiche Antworten

...zur Frage

Wie weit kommen Zäpfchen nach der Verabreichung?

Wollte nur wissen, wie weit das Zäpfchen im Darm vordringt. Oder ob es überhaupt so weit kommt.

Danke fürs Lesen

...zur Frage

Warum ist mein stuhl immer wieder hart?

Hallo! Ich bin 14 jahre alt und uch hatte schon die ganze zeit über harten stuhl. Das erste mal gings gar nicht mehr und ich musste zäpfchen nehmen. Das zweite mal war auch zuschmerzhaft und ich musste ein zäpfchen nehmen da es nach 6 tagen immer noch nicht raus kam. das dritte mal ging es wieder halb wegs und danach wie normal. Jetzt ist aber das 4. Mal und ich spüre wie es da ist, aber es will nicht raus und ich fühle auch keinen drang. Ich will nicht schon wieder zäpfchen nehmen da sich sonst mein darm daran gewöhnt. Es liegt immer genau im enddarm also da wo es raus kommt aber es ist zu hart um es rauszupressen was ich nicht schaffe. Habe wegen den schmerzen schon mal geweint. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll ich trinke soviel ich schaffe und esse auch keine stopfenden sachen. Welche mittel helfen noch damit mein stuhle nicht mehr so hart ist? Kann man da irgendwas holen was nicht schädlich für den darm ist wenn ja was?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?