Spüre ständig einen Druck auf der Blase

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Germany2012,

Urologe ist klarerweise der falsche Facharzt für dich. Nur ist es meinem kollegen nicht ersichtlich gewesen, ob du mädchen oder Junge bist! ;)

In deinem Fall müsstest du zu einem Gynäkologen/ einer gynäkologin!

Erstmal denke ich dass der arzt dann bei dir eine ultraschall untersuchung macht. dabei wird ein kleiner schallkopf in ca Handygröße auf deinen unterbauch gedrückt (nicht fest) :) ... mittels schallwellen kann der arzt/die ärztin dann deine organe und die Blase begutachten!

Sieht er dort irgendwelche Sachen die da nicht sein sollten wie zB erengungen, gerinsel oder ähnliches wird es evtl zu einer endoskopie kommen. dabei wirst du beteubt, und der arzt/die ärztin scheut sich deine Blase von innen an! dabei musst du dich zwar nackig machen :) du merkst es aber nicht, du schläfst tief und fest!

Das wäre aber im schlimmsten Fall! Ich glaube nicht dass es bei dir dazu kommen wird! drum denke ich, geh ins Krankenhaus auf die Gynäkologische station, bzw die Zentrale patientenaufnahme und lass dich einem gynäkologen der sprechstunde hat verweisen! Der macht den Schall und wird dir dann alles weitere erklären!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

du solltest dir noch die meinung eines anderen arztes einholen - am besten direkt zum urologen gehen... lg

ist ein urologe nicht was für jungs/männer und was passiert da denn genau muss ich mich untenrum nackt oder was macht der denn genau ich bin ein mädchen und 14 jahre alt

0
@Germany2012

Der Urologe behandelt Frauen und Männer wegen Blasenentleerungsstörungen, sogar Kinder. Eine Blasenspiegelung, falls sie erforderlich werden sollte, macht er auch, aber ohne Narkose! Mit Ultraschall kann er auch umgehen! Die Untersuchung erfolgt ohne Bekleidung, das ist völlig normal für den Arzt, ungewohnt für Dich. Zum Frauenarzt würde ich nicht zuerst gehen.

0

Wie kann sich der Blasendruck wieder vermindern ohne auf die Toilette zu gehen?

Ich war letztens 21 Stunden nicht auf dem Klo, obwohl ich mehr als 1,5 Liter getrunken habe (mindestens, eher zwei). Ich war auswärts über Nacht und ich geh nicht so gerne woanders aufs Klo... Vor dem Schlafengehen war der Druck auf meiner Blase schon ziemlich stark, ich bin aber trotzdem nicht gegangen. Am Morgen bin ich aufgewacht und der Druck war weg. Da alles trocken war, hab ich also auch nicht in meinen Schlafanzug bzw. in meinen Schlafsack gepinkelt, erst als ich im Laufe des Vormittags wieder etwa einen dreiviertel Liter getrunken hatte, kam nach einiger Zeit der Druck wieder, auf dem Klo kam allerdings dann nicht so übermäßig viel, ich muss auch jetzt nicht mehr als normal aufs Klo... Wie kann der Blasendruck einfach so verschwinden?

...zur Frage

Wieso muss ich ständig aufs Klo?

Ich muss alle 45 minuten auf Toilette in der Schule. Zu hause ist es besser. Ich kann nirgendwo mehr hin da es mir so unangenehm ist ständig zu müssen. Hab das ganze jetzt seit 2-3 Monaten. Ärzte können nichts feststellen. War auch schon bei mehreren (Urologe, Heilpraktiker, ...) . Aber psychischer Herkunft ist es auch nicht, da ich inzwischen gelernt habe mich abzulenken und nicht an die Blase zu denken. Trotz alle dem muss ich andauernd. :/

...zur Frage

Periode = Druck auf Blase?

Hallo,

Ich hab3e mal wieder meine tage und tja... Ich habe seit neusten immer so einen druck auf der blase und muss jede stunde auf s klo ... Normal?

...zur Frage

Habe ich eine Blasenentzündung? ( unangenehm)

Ich habe immer, auch wenn ich gar nicht auf das Klo muss das Gefühl das meine Blase zum Platzen voll ist, aber wenn ich aufs Klo gehe muss ich eigentlich gar nicht!! wenn es eine ist was muss ich tun damit sie weg geht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?