Spülmaschine wäscht plötzlich nur mit kaltem Wasser. was ist los?

7 Antworten

Wenn Du ja alles zur richtigen Pflege der Maschine machst, wie Du schriebst, scheint mir die Heizung des Gerätes defekt zu sein.

Ob da noch eine Reparatur lohnt, kann nur das Alter der Maschine sagen. Oft sind diese Geräte heute so günstig, dass sich die Reparatur nicht rechnet.

Erkundige Dich!

Das Weiße auf dem Geschirr zeigt auch an, dass der Klarspüler nicht richtig dosiert ist. Als ich meine letzte Spülmaschine kaufte, rief ich bei dem städtischen Wasserwerk an. Die sagen einem, wie hoch oder niedrig der Kalkgehalt eures Wassers ist. Und danach stellst Du den Klarspüler ein. Unser Wasser hier ist sehr hart!!! Bei weichem Wasser kann man sogar auf das Salz verzichten.

einmal im Monat diese Chemie rein heißt ja beim Frager: nach 4x waschen. Das war wirklich unnötig!

0

...Bei solchen Fehlerbeschreibungen wird von Technikern meist erst mal von einer defekten Heizung ausgegangen.

Peppie85 hat bereits andere möglichen Optionen angesprochen. Sie kommen ebenfalls in Betracht, Wenn der Fehler nicht am Heizelement selbst liegt.

...Hatte vor nicht allzu langer Zeit erst eine drei Jahre alte Spülmaschine von Bosch mir den gleichen Problem (Steuergerät mit Leistungseinheit war defekt).

...Kamen danach noch ein paar Reparaturen nach. Habe sie zwischenzeitlich gegen eine Miele ausgetauscht und hoffe, mit dieser Maschine länger Glück zu haben.

...Haben noch eine ca. 12 Jahre alte Bosch in Gebrauch, die läuft einwandfrei bis jetzt, ohne Reparaturen oder irgendwelchen Problemen bisher.

...Leider kann man sich jedoch nicht den Eindruck erwehren, dass selbst die Hausgeräte nicht mehr das sind, was sie vor Jahren noch waren....

...Die weißen Flecken auf dem Geschirr können womöglich von einer falschen Klarspülergabe herrühren, oder dass unvermittelt Salz aus dem Salzbehälter ausgetreten ist - sollte so nicht sein!

Kein guter Techniker wird bei so einer Beschreibung erst mal von einer defekten Heizung ausgehen

0
@HobbyTfz

...hat es damals bei mir so geheißen. Spülmaschine spülte nur noch kalt, das Programm bis zum Ende und zeigte im Display zusätzlich den Fehler E 14 an.

...Diese Anzeige kam aber auch erst nach einigen weiteren Spülgängen.

(...Wo der Fragesteller jetzt nichts erwähnte. Villt. hat seine Spüma aber auch kein Display)

...Lag bei meinem Gerät einmal an diesen Steuergerät mit Leistungseinheit, die beiden anderen Male an der Wassertasche (Blockade am Flügelrad einmal (Wassergeber).

...Einen weißen Film auf den Geschirr gab es dabei nicht. Trotz kaltem Wasser spülte die Maschine relativ "sauber", was mich eigentlich erstaunt hat.

...Trotzdem war und blieb das Wasser während des Spülgangs kalt, habe das selbst mehrmals überprüft.

0
@YellowCherish

...Pardon, bei der Leistungseinheit war es eine andere Fehlernummer - was ja angeblich auf einen "Heizungsdefekt" schließen ließ.

E 14 kam bei der Wassertasche, sorry (da spülte die Maschine auch nicht mehr immer)...

0
@YellowCherish

Wenn die Spülmaschine nicht heizt und bis zum Programmende läuft dann liegt der Fehler in dem Bereich wie es in meiner Antwort zu dieser Frage steht.

Wenn die Maschine nicht heizt weil die Heizung, Bauteile oder Verbindungen in diesem Bereich defekt sind dann wird das Programm im Reinigungs- und im Klarspülgang hängen bleiben

0
@HobbyTfz

...beim 1. Fehler (voller Spülgang mit kalten Wasser) gab es als Erklärung des Technikers unserer Spüma keine zutreffende Möglichkeit, die Sie da ansprechen. Eine Leistungseinheit der Steuereinheit war angeblich defekt. Das wurde auch so auf die Rechnung geschrieben, und angeblich von Bosch auf Kulanz (mit)finanziert, weil die Maschine erst drei Jahre alt war.

...Als "angebliche Möglichkeiten" wurden vor der Reparatur noch die Optionen von Peppi85 erwähnt, die der beschrieb.

...Über die angebliche Kompetenz jenen Technikers in unserem Fall lässt sich jetzt streiten und im Endeffekt auch nichts mehr nachweisen.Ich war bei Begutachtung und Reparatur nicht dabei. Das wurde alles im Elektrogeschäft durchgeführt, woher die Maschine stammte.

...Als ähnliche Fehler dann ein zweites und drittes Mal auftraten, brach die Maschine im Reinigungszyklus ab, bzw., sie startete den gar nicht.

120 Euro für den Austausch der Wassertasche (die dann angeblich das Problem war) erschienen mir persönlich doch zu unrentabel, da andere Reparaturen der Maschine vorher bereits angefallen waren.

0
@YellowCherish

Meine Erfahrung mit Elektrikern, die ein defektes Gerät abbauen und in die Werkstätte mitnehmen ist die, dass sie von der Reparatur solcher Geräte keine Ahnung haben und deshalb können sie solche Geräte nie an Ort und Stelle reparieren. Habe noch jedes Gerät ohne mitzunehmen an Ort und Stelle repariert,  ausgenommen eine Reparatur hat sich aus verschiedenen Gründen nicht ausgezahlt.

0
@HobbyTfz

...die haben es nicht ausgebaut und mitgenommen, wir hatten das Gerät da direkt selbst in die Werkstatt gebracht.

...Habe auch schon Elektriker im Haus erlebt, (selbst von speziellen Kundendiensten), sogar Technikermeister (bspw. von AEG), die von Tuten und Blasen keine Ahnung hatten.

...Unfreundlich waren sie zeitweilig obendrein. Von horrenden Preisen ganz zu schweigen.

....Dieser genannte Elektriker hat vor einigen Jahren einen Fehler an einer anderen Spülmaschine "gefunden", an dem sich davor drei andere Techniker an anderer Stelle "die Zähne ausgebissen" hatten. Darum haben wir die besagte Spüma wieder dahin.

....Auch Techniker sind anscheinend nicht unfehlbar...!

0
@YellowCherish

Es kommt dabei immer darauf an wie gut sie eingeschult sind und ob auch immer wieder Schulungen erfolgen und wie lange sie praktische Erfahrung haben

0
@HobbyTfz

...Natürlich, glaube ich gerne....!

...Trotzdem wirkt es für die Sparte der Elektrotechniker nicht gerade sehr vorteilhaft, wenn die persönlich in der heimischen Küche stehen und Ihre "Ahnungslosigkeit" dann dem zahlenden Kunden präsentieren - dass es sogar einem Laien auffällt - und das betrifft jetzt nicht nur Spülmaschinen!

...Da würden sich gesetzlich strengere Vorgaben hergehören, dass diese Leute grundsätzlich mehr Fachkompetenz besitzen.

...Mir selbst ist dabei komischerweise wiederholt aufgefallen, dass die "jüngeren Techniker" technisch versierter schienen, als die älteren.

...Kann aber auch nur ein Zufall gewesen sein.

....Eigentlich müssten ja normalerweise die Älteren mehr Erfahrung mit der Materie haben....(sollte man denken)

0
@YellowCherish

Die jungen Techniker werden erfahrungsgemäß nur auf die neuesten Geräte geschult, von den Geräten die älter als 3 Jahre sind lernen sie nichts. Es gibt Firmen deren Techniker immer wieder in Schulungen müssen damit sie auf dem neuesten Stand der Technik sind. Diese "alten" Techniker haben dann den großen Vorteil dass sie über ältere Geräte bestens Bescheid wissen und auch durch die laufenden Schulungen immer am neuesten Stand sind. Mir ist eine Firma bekannt die den Elektrikern die Qualifikation, die Geräte dieser Firma zu reparieren, entzieht wenn die Angestellten dieses Elektrikers nicht zu den laufenden Schulungen abgestellt werden. Die bekommen dann auch kein Programm mehr um Fehlerfeststellungen oder Programmierungen mit den Laptops vorzunehmen

1
@HobbyTfz

...Diese "Vorgehensweise" dieser einen Firma, die Sie da schildern., sollte m. E. bindend für alle Firmen sein. Zumindest würde da einem auch als Kunden einiges an "Nerven"" und Kosten erspart.

....Danke für die Info!

...Der "vermutete" Zufall war dann wohl wirklich einer..

....Ihnen alles Gute...!

0
@YellowCherish

Gern geschehen, wünsche dir noch ein schönes Wochenende.

PS: in diesem Forum wird geduzt

1

Hallo Derschnupfen

Kontrolliere  ob  sich  die   Sprüharme  leicht  von  Hand  drehen  lassen  und  ob   die  Düsen  alle  sauber  sind.  Wenn   du  die   Sprüharme   in  eine  bestimmte  Richtung  drehst  (z.B.   senkrecht  zur  Tür)  und  das  Programm  startest  und  nach  ca.  2  Minuten   die  Maschine   ausschaltest  und  die  Türe  öffnest   siehst   du   ob  sich  die  Stellung   der   Sprüharme   verändert  hat.

Hat  sich  die  Stellung  der  Sprüharme  nicht  verändert   und  steht  zu  wenig  Wasser  in  der   Maschine,  dann muss  man  den  Wasserzulauf  überprüfen.  In  der   Verschraubung  des  Schlauches,  die  am   Wasserhahn  befestigt  ist,  befindet  sich   ein   Schmutzsieb.  Stelle  einen  Eimer  unter  den  Wasserhahn  und  kontrolliere  ob   das  Wasser  mit  genügend  Druck  rausläuft. Ein 10 Litereimer sollte in 30-40 Sekunden voll sein

Hat  sich  die  Stellung  der  Sprüharme  nicht  verändert   und  steht  aber  Wasser  in  der  Maschine  dann entwickelt  die  Umwälzpumpe  zu  wenig  Druck weil:

Das  Sieb  im  Sammeltopf    verstopft  ist

Die  Verbindung  zwischen  Sammeltopf  und  Umwälzpumpe  verstopft ist  

Das  Kanallaufrad  in  der  Umwälzpumpe verstopft ist  

Die  Umwälzpumpe  läuft  nicht  (das  würde  aber  am   Geräusch  auffallen),  weil

Die  Umwälzpumpe  keinen  Strom  bekommt

Der  Motorkondensator  defekt  ist

Die  Umwälzpumpe  defekt  ist  oder  steckt

Gruß HobbyTfz 

Was möchtest Du wissen?