Spülmaschine spült nicht richtig, schwarzer Schmier?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Indivia

Kontrolliere  ob  sich die   Sprüharme leicht  von  Hand drehen  können  und ob   die  Düsen  alle sauber  sind.  Wenn  du die   Sprüharme  in
 eine  bestimmte  Richtung  drehst  (z.B.  senkrecht zur  Tür)  und das  Programm  startest  und  nach ca.  2  Minuten  die Maschine   ausschaltest und  die  Türe öffnest   siehst   du   ob  sich  die
 Stellung   der   Sprüharme  verändert hat.

Hat  sich  die  Stellung der  Sprüharme  nicht  verändert  und steht  zu  wenig Wasser  in  der   Maschine, dann:

Muss  man  den  Wasserzulauf überprüfen.  In  der   Verschraubung
 des  Schlauches,  die  am   Wasserhahn befestigt  ist,  befindet sich   ein   Schmutzsieb. Stelle  einen  Eimer unter  den  Wasserhahn und  kontrolliere  ob   das  Wasser mit  genügend  Druck  rausläuft.

Hat  sich  die  Stellung der  Sprüharme  nicht  verändert  und steht  aber  Wasser in  der  Maschine dann:

Entwickelt  die Umwälzpumpe  zu  wenig Druck :

Das  Sieb  im  Sammeltopf ist  verstopft

Die  Verbindung zwischen  Sammeltopf  und  Umwälzpumpe  ist
 verstopft

Das  Kanallaufrad in  der  Umwälzpumpe ist  verstopft

Wenn das Geschirr am Ende des Spülganges nicht richtig warm ist dann muss noch Folgendes überprüft werden:

Der  Verbindungsschlauch  von  der Umwälzpumpe  zum Heizungsdruckwächter oder  der  Anschluss des  Heizungsdruckwächters  ist  verstopft

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indivia
15.03.2016, 14:24

-Sprüharme werden regelmäßiggesäubert, das war so meine erste Idee

-meinst du mit Sieb das Sieb unten in der SpüMa ,die sind auch sauber. Den rest muss ich mal überprüfen, hoffentlich bekomm ich das hin.

danke für die anderen Tipps

0

Was möchtest Du wissen?