Spülmaschine Sicherung?

6 Antworten

Eine Spülmaschine benötigt eine separat abgesicherte Zuleitung, zumal sie im Volllastbetrieb locker ihre 10 A zieht.

Was die Unterverteilung ("Sicherungskasten") betrifft:

Leider musst Du die "Kröte" der Absicherung erst einmal schlucken. Diese Installation wurde irgendwann einmal aufgrund der zu erwartenden Belastung und der Leitungsverlegung berechnet.

Was man ändern kann: Die Schmelzsicherungen durch schraubbare Leitungsschutzautomaten gleicher Auslösecharakteristik ersetzen - das erspart den ständigen Kauf neuer Schmelzsicherungen.

Alles andere muss ein Elektriker ergründen, bevor man die Anlage erweitern bzw. erneuern kann.

Heutiger Standard ist: getrennte Absicherung für alle Räume über LS-Schalter, zweipolige 30mA-RCD für's Bad, vierpolige 30mA-RCD für die anderen Bereiche, Drehstrom für den Herd, einzeln abgesicherte Steckdosen für Waschmaschine und Geschirrspüler.

Fazit: Bei solch veralteter Technik hilft meist nur der teure Rundumschlag oder der Umzug in eine modernere - aber leider auch teurere - Wohnung.

Um was für Sicherungen handelt es sich hier? Schmelzsicherungen (Diazed oder Neozed) oder um Leitungsschutzschalter (Sicherungsautomat)?

Wenn es sich um Leitungsschutzschalter handelt, welche Charakteristik? Die Charakteristik wird durch den Buchstaben vor dem Nennstrom genannt auf dem Typenschild des Leitungsschutzschalters. Gängige Charakteristiken sind bzw. waren H, L, B und in Werkstätten findet man noch C und evt. noch K.

Ich persönlich habe den Verdacht bei dir ist die alte Charakteristik H verbaut, da ist der Kurzschlussauslöser recht flink. War damals für hochimpedante Netze gedacht, aber bei den heutigen Netzverhältnissen fliegen die eigentlich schon zu schnell raus. Vor allen Dingen bei induktiven oder kapazitiven Lasten wie z.B. Motoren (Staubsauger).

Und das Auslösen obwohl nichts ist deutet auch auf einen Defekt am Leitungsschutzschalter hin. Wenn diese ihr Lebensende erreicht haben lösen die oft aus obwohl nichts ist. Aber immer noch besser als das sie nicht auslösen wenn etwas wäre.

Bei den Schmelzsicherungen wird nach den Farben unterschieden:

10A rot, 16A ist grau, 13A ist schwarz.

Die Geräte die du genannt hast sind beides Geräte die über einen Schukostecker angeschlossen werden. Schuko ist für eine dauerhafte Belastung von 10A ausgelegt, kurzzeitig dürfen auch 16A gezogen werden. Das heißt die maximale Absicherung beträgt 16A.

...Und das Auslösen obwohl nichts ist deutet auch auf einen Defekt am Leitungsschutzschalter hin...

Es muss eigentlich eher heißen: Kann auch auf einen Defekt am Leitungsschutzschalter hindeuten.

0

Die Sicherungspatrone mal raus schrauben, da unten ist eine Passschraube, schau mal was auf der steht (muss irgendeine Zahl und dann A stehen) oder schau welche Farbe diese Passschraube hat, das reicht auch. Dann immer darauf achten die Sicherungspatronen mit der selben Farbe zu kaufen denn es gehen auch kleinere rein nur fliegen die halt immer wieder.

Also vieleicht ist nur eine falsche drinn und wenn du die selbe wieder kaufst setzt du immer wieder falsche ein.

Ansonsten kann es auch sein wenn die richtige drinn ist das es wirklich nicht geht, aber ich denke ein Versuch ist es sicher Wert zu schauen.

Also bitte schreib mir zurück welche Farbe die Passschraube hat und welche die Sicherungspatronen dann kann ich weiterhelfen.

Elektriker tauschte Sicherung aus seitdem seltsamer Gestank

Hallo !

Nachdem in meiner Wohnung ständig eine Sicherung rausflog kontaktierte ich den Vermieter, dieser beauftragte einen Elektriker mit der Lösung des Problems. Für meine Wohnung gibt es 10 Sicherungen. Eine für den Keller,eine für Wohnzimmer/Küche/Schlafzimmer/Büro,eine für das Bad, eine weitere für die 2 Kinderzimmer sowie das Esszimmer. 3 Sicherungen sind für wohl für den Herd und weitere 3 für den Durchlauferhitzer. Die Sicherung für Wohn/Schlafzimmer/Küche/Büro flog öfter raus wenn man z.B den Staubsauger auf voller Leistung startete oder bestimmte Lampen einschaltete oder gerne auch einfach mal so. Der beauftragte Elektriker hörte sich mein Problem an und löste das Problem innerhalb von einer halben Stunde indem er die betroffene Sicherung austauschte.Er erklärte mir das die von Ihm eingebaute Sicherung etwas stärker wäre und das Problem nicht mehr auftreten würde. Alles funktioniert soweit nur das in 3 Raümen seit geraumer Zeit "ab und zu" ein seltsamer Geruch in der Luft liegt. Es riecht fast schon nach Verbrannten Plastik,nicht stark aber der Geruch ist da.Selbst wenn ich alle Geräte in den Betroffenen Räumen ausstecke hält sich der Geruch. Bei einem Blick in den Sicherungskasten sah ich das alle alten Sicherungen(bis auf

...zur Frage

Warum fliegt meine Sicherung immer raus obwohl gar nichts an ist?

Hallöchen zusammen, die Sicherung von meinem Wohnzimmer fliegt manchmal einfach raus. ist bisher 3 mal in nem halben Jahr ca. vorgekommen. Es sind keine Geräte an oder so. Ich habe 2 Steckdosenleisten mit Knopf wo man ausschalten kann. Die sind aber aus gewesen. Das einzige was Strom zieht ist mein Reciver der auf Standby steht und in einer normalen Wandsteckdose steckt. Kann mir jemand sagen woran das liegen könnte? Außerdem sind in der ganzen Wohnung keine Geräte an. Nur Kühlschrank, die Sicherung vom Herd schalte ich immer ab, wegen Kleinkind. Sonst ist noch ein Radio in der Küche an und das wars. Eine Steckdosensicherung steckt einmal in der Küche in einer Dose und im Wohnzimmer, aber die ist momentan nicht drin. Die beiden Sicherungen haben so ein Licht. Im Schlafzimmer steckt noch mein Ladekabel drin und noch so eine Lampe das wars. Achja und eine Lampe noch im Wohnzimmer.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

...zur Frage

Strom sicherungen?

Hallo bei mir geht auf einer Seite der Küche teilweise der Strom nicht Kühlschrank geht Spülmaschine u.Herd nicht .Auf der anderen Seite gehen die Steckdosen schon .

...zur Frage

Sicherung fliegt immer raus...

Meine Spülmaschine und der Warmwasserboiler unter der Spüle laufen alle über eine Sicherung. In letzter Zeit fliegt die Sicherung immer heraus. Ich habe ein paar mal Hin- und Herprobiert. Wenn ausschliesslich der Stecker für die Spülmaschine gesteckt ist, ist alles in Ordnung und die Sicherung bleibt drin. Soblad ich aber den Stecker für den Warmwasserboiler einstecke fliegt die Sicherung sofort wieder heraus. Was kann das sein. Es muss ja an dem Boiler liegen. Ist da irgendetwas nicht mir in Ordnung? Brauche ich da komplette einen neuen oder was kann man da am besten machen? Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

sicherung fliegt raus beim einschalten des Staubsauger

Folgendes Problem besteht. Fast immer wenn ich mein Staubsauger einschalte fliegt die sicherung raus. Woran kann das liegen und wie kann ich das vermeiden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?