Spüllmittel ins wasser

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die fehlende Oberflächenspannung ändert nichts an den Strömungsverhältnissen im Wasser, dem Widerstand und der Tatsache, dass es aus 20 m Höhe bretthart wäre.

Blubb^^

Also die Wasseroberflächenspannung kann einiges Tragen aber würde bei 20M Fall keinen großen unterschied machen

Vielleicht hast du ja schon mal beim Turmspringen beobachtet das die Wasseroberfläche bespritzt wird das sie in bewegung ist.

Hat 2 Gründe einmal um die Oberfläche besser zu sehen aber das zweite ist auch das es etwas der Härte nimmt

Mit Spülmittel wird man da nichts erreichen da immer noch der Widerstand der Wassermasse da ist

Nächste interessante Frage

Physik: Wasser wird mit einem Trinkhalm in eine Höhe von 20 cm gesaugt, Wie gross ist der Druck in der Mundhöhle, wenn der Aussendruck genau 1 bar beträgt?

Das wird schmerzhaft. Du hast die Oberflächenspannung irgendwie nicht kapiert oder falsch verstanden, sonst würdest du diese Frage nicht so stellen. Sie ist in der Lage einen Wasserläufer zu tragen. Damit ist wohl schon genug gesagt.

Dass das Wasser hart is "wie Beton" liegt nicht an der Oberflächenspannung, sondern an der Trägheit der Masse. Das Wasser kann nicht unendlich schnell verdrängt werden. Wenn der Springer zu schnell eintaucht, finden die Wassermoleküle so schnell keinen Platz, an den sie ausweichen können und geben daher ordentlich Widerstand.

Das ist übrigens reine Physik und keine Chemie.

was würde also passieren wenn ein mensch aus 20 m höhe ins wasser springen würde

Er würde nass werden

wenn er richtig springt, passiert weder im spüliwasser noch im anderen wasser bemerkenswertes

Was möchtest Du wissen?