SPSS Statistik-Frage: Grundgesamtheit berechnen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dies soll keine Antwort sein, sondern eine Ergänzung Deiner Frage, da ich sie nicht verstehe. Auch kann ich Dir nichts zur Berechnung in SPSS sagen, da ich nur SAS benutze.

Also: was soll eine Grundgesamtheit von Belastungen sein? Hast Du eine Stichprobe von Belastungen gezogen? Wie ging das?

Ich vermute, Du hast eine Stichprobe von Eltern von LRS-Kindern gezogen und hast bei denen den Grad der Belastung oder so etwas abgefragt. Welche Größe soll denn hier übrigens normalverteilt sein, wie wird Belastung gemessen? Und bei dem Ziehen der Stichprobe hast Du vielleicht die Eltern einfach weggelassen, die keine LRS-Kinder haben, ohne sie zu zählen. Das wäre der entscheidende Fehler, wenn Du wirklich wissen willst, wieviele Eltern LRS-Kinder haben. Das kannst Du aus einer Stichprobe nur abschätzen, wenn Du rein zufällig Eltern ziehst und bei diesen dann den Anteil derjenigen mit LRS-Kindern ermittelst. Wenn Du dann noch weißt, wieviele Eltern es überhaupt gibt, bekommst Du davon mit diesem Anteil die Grundgesamtheit der Eltern mit LRS-Kindern abgeschätzt oder, wie Du sagst, berechnet.

Wenn Du aber nur testen willst, ob eine Stichprobenverteilung aus einer bestimmten Grundgesamtheitsverteilung kommen kann, z.B. Normalverteilung oder auch irgendeine Ordinalverteilung, die Du vorgibst, kannst Du immer den traditionellen Kolmogorow-Smirnow-Anpassungstest nehmen, das geht garantiert auch mit SPSS, das geht sogar mit Excel, wenn Du Dir die Formeln z.B. von Wikipedia holst

Was möchtest Du wissen?