SPS-Programme visualisieren

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ne einfache Methode ne S7-Steuerung zu visualisieren ist von Hilscher für 500,-EU den Stecker NL 50-MPI-ATVISE zu kaufen. Der hat nen Web basierten Server drinnen und Du kannst direkt mit dem Internet Explorer per HTML visualisieren. Du musst dann einfach ne Visualisierung mit Bitmaps oder JPGs zusammenklicken und dann an den Stecker laden. Den Rest macht der IE oder Firefox und der Stecker mit der SPS.

Gruß

da dazu eine sehr enge Anbindung an die I/O Ebene oder internen Merker erforderlich ist kann man das fast nur für jede Anwendung geziehlt ausprogrammieren. Es gibt allerdings eine Reihe nicht gerade billiger Visualierungstools mit anwendbaren Bibliotheken. Bei den meisten Steuerungsherstellern gibt es auch entsprechendes Frontends (z.B.Win CC für die S7 bei Siemens und ähnliche Systeme bei B&R ...) Wir visualisieren jedenfalls auf einem gesonderten PC und die Applikationen sind mit Visual Basic bzw. bei neueren Anwendungen in .Net programmiert. Allerdings braucht man dazu eine entsprehend breite Schnittstelle, die wir für die S7 (300 & 400) über TCP/IP realisiert haben

So ganz verstehe ich Deine Frage nicht. Falls du eine Anlagensimulation mit sps-programmierung meinst, kann ich TrySim empfehlen. Normalerweise kostet das Programm etwas.

Aber es ist auf DVD zu einem SPS- Programmierbuch zu haben. Mehr zum Buch hier www.sps-grundlagen.de.vu.

Dort ist auch eine Liste der beigefügten Software. Recht viel.

Zu den bis jetzt genannten kommt vielleicht noch InTouch von Wonderware, das gibts auch schon seit Jahren (ist also sehr etabliert).

Was möchtest Du wissen?