Sprunggelenkarthrodese - wer hat Erfahrungen?

4 Antworten

Ich hab zwar keine persönlichen Erfahrungen, kann euch aber einen Link empfehlen: http://www.fuss-chirurgie.de/archiv_neu/archiv_02_97/fortbildung.htm

Von reinen Erfahrungsberichten würde ich vor dem Gespräch mit dem behandelnden Arzt eher abraten, das verunsichert euch nur, da man eher dazu neigt, besonders schlechte oder besonders gute Erfahrungen zu publizieren als die ganz gewöhnlichen. Bis Montag ist ja nicht mehr lang.

Mein Vater hatte auch mehrere Jahre lang starke Schmerzen im Sprunggelenk. Er hat sich einen Gelenkexpander zugelegt , jeden Tag damit therapiert und in ein paar Monaten waren die Schmerzen weg.

Eine Arthrodese ist eine Gelenkversteifung. das heißt, sie wird das Gelenk nicht mehr bewegen können.

ich kenn mich nicht damit aus, habe aber gegooglet und ne mich ein wenig informiert. :-P

http://www.fuss-chirurgie.de/archiv_neu/archiv_02_97/fortbildung.htm

ich habe das, was auf dieser Seite steht einfach mal so übernommen und nicht in Frage gestellt, ich kenn mich in dem Thema wie gesagt nicht sonderlich aus. ;-) außerdem ist der Artikel von 1997, es kann sich seit dem also schon sehr viel geändert haben.

  • "Die Schmerzreduktion wird in der Literatur mit bis zu 80% angegeben. Die Patienten betrachten die Verbesserungen der Gangsicherheit, des Treppensteigens und der Sportausübung als maßgeblich."

  • die Heilung dauert unterschiedlich lange, abhängig von dem Operationsverfahren und der Verfassung deiner Mutter. auf der Seite ist die ungfähre Heilungsdauer für die Arthroskopische Operationstechnik angegeben. "Nach Schraubenfixation wird eine 6-wöchige Immobilisation im Gipsverband empfohlen. Danach erfolgt die erste Röntgenkontrolle und bei zeitgerechter Konsolidierung das Übergehen auf einen Gehgips mit Teilbelastung von 15-20 kg für weitere 6 Wochen. Nach 12 Wochen und knöcherner Konsolidierung werden für 6-12 Monate hohe Schuhe mit Abrollhilfe verordnet. Anschließend genügen Konfektionsschuhe mit einer Abrollsohle. Eine orthopädische Schuhversorgung ist nur selten indiziert."

auf Hochdeutsch: 6 Wochen Gips ohne Teilbelastung, weitere 6 Wochen Gips mit 15-20 KG Teilbelastung, 6-12 Monate spezielle Schuhe. dies trifft jedoch nur für dieses eine Operationsverfahren zu, wie das bei den anderen aussieht weiß ich nicht.

  • wie die OP Verläuft weiß ich nicht, es gibt viele Verfahren.

  • Was sie für ihr weiteres Leben beachten muss wird sich noch herausstellen. das hängt mit ihrer grundsätzlichen Körperlichen Verfassung zusammen. sie wird das Gelenk nicht mehr bewegen können.

Erfahrungen mit Nasenscheidewandkorrektur/OP?

Servus, schönen guten Abend.

Ich atme seit meiner Geburt nachts überwiegend durch den Mund , weil meine Nasenscheidewand nicht gerade verläuft. Daraus folgt leider oft , dass ich schnarche oder mit super trockenen Hals aufwache .

Die Ärzte raten mir alle zur chirurgischen Korrektur unter Vollnarkose. Ich bin aber ein ziemlicher Angsthase, wenn es um Narkosen und nicht zwingend notwendige OP‘s geht.

Hat hier eventuell jemand positive Erfahrungen mit der OP und dem Leben danach gemacht und kann berichten ? Auch wie die OP verlief ? :)

MfG

...zur Frage

Ich muss ständig an die OP denken :(

Ich werde am 21.03. am Sprunggelenk operiert und habe total die Krankenhausphobie. Ständig muss ich an die OP und ans Krankenhaus denken, bekomme dann auch immer richtige Panik. Was kann ich dagegen tun? Oh man, wie soll das erst im Krankenhaus werden..

...zur Frage

wie lange dauert es bis man nach einer Hydrozelen OP wieder schmerzfrei ist?

Hallo,

mein Freund wurde zuerst ambulant operiert und musste 2 Tage später ins Krankenhaus weil er heftige Blutungen bekam, dort wurde er dann erneut operiert. Jetzt liegt er schon seit über einer Woche im Krankenhaus, und kann kaum gehen und ohne Schmerzmittel hat er immer noch starke Schmerzen, also es gibt keinen Tag an dem er komplett schmerzfrei ist.

...zur Frage

Ferienpraktikum im Op-Bereich möglich?

Ich habe vor, mich für ein 1- wöchiges Ferienpraktikum in der Anästhesie, also im Op-Bereich, zu bewerben. Ist das überhaupt möglich, da ich erst 16 Jahre alt bin und das ja ein hoch steriler Bereich ist und ich überhaupt keine Vorkenntnisse, wie andere medizinische Praktika, habe? Und wenn das geht, was wären meine Aufgaben und dürfte ich bei den Eingriffen selbst dabei sein und zugucken?

...zur Frage

Wann Schmerzfrei nach Mandel-Op?

Hallo, Ich wurde Gestern aus dem Krankenhaus entlassen, nachdem ich Montag die Mandeln rausbekommen habe. Nun meine frage: Wie lange dauert es, bis die Schmerzen erträglich oder gar weg sind? Ich kann kaum Essen, weil es beim Shlucken so doll weh tut und es zieht bis in die Ohren. Was kann ich gegen die Schmerzen machen? Ich bin 15 Jahre alt. Ich habe echt fürterliche Schmerzen.Bitte helft mir! :(

...zur Frage

Wann wieder schmerzfrei laufen nach Leistenbruch-OP (Lichtenstein)?

Hallo,
ich wurde am Montag wegen eines Leistenbruch operiert. Das eingesetzte OP-Verfahren ist das Lichtenstein-Verfahren. Ich nehme mehrmals täglich Schmerztabletten ein, kann aber dennoch nicht länger als 5 Minuten stehen oder gehen. Hat vielleicht auch jemand Erfahrungen damit gemacht und kann mir sagen, wann ich ungefähr wieder damit rechnen kann, schmerzfrei zu laufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?