Spruch:Jeder Topf findet seinen Deckel. Wenn das so ist,Warum finden dann manche Menschen ein leben lang nicht den richtigen Partner für sich?

12 Antworten

Man findet IMMER den richtigen PArtner... Das nennt man Resonanz!

Die meisten Menschen sind UNglücklich und ziehen Unglückliche Partner an..Und das Ergebnis führt 100 irgendwan zur trennung...

Unsere heutiger inner Zustand zeigt uns genau und auch wie wir aufgewachsen sind welche Partner wir jetzt aussuchen...

Viele integrieren unserere verletztes Kindhaftes verhalten in unser Ewachenen Alter...Und noch vieles Mehr. Das würde hier den Ramen sprengen...

Kurz Gesagt: Unser Partner ist unser Spiegel...Wenn wir glauben, dass der Partner dazu da ist unsere Probleme aus der Welt zu schaffen, wirst du IMMER Enttäuscht...

Der Partner Verstärkt nur unser inner Zustand! Wenn wir uns gut behandeln auch in Schlechten Zeiten ( Selbst Liebe) Wenn wir mit unser Negativen Erfahrungen in der Kindheit frieden Schließen, nur dann können wir auch Friedvoll mit unserem Partner Leben! Wenn wir auch elernen auch es zu mögen mal alleine mit uns selbt zu sein...Wir reden anderes, Streiten anderes..Gehen Konflikte anders um. Man hat auch keine Angst siene Verletzlichkeit zu Zeigen und man man geht auch mit seinen eigenen Ängsten anders um...

Zum Bespiel ist Eifersucht meistens eine Vorstellung in unserem Kopf...

Viele haben Angst, das der Partner unehrlich ist oder fremdgehen wird...Wenn wir schon so Anfangen, wird es auch geschehen...

Liebe ist auch kein Gefängnis sondern ein Akt der Freiwilligkeit. Liebe ist Freiheit.

Man akzeptiert und respektiert die Verschiedenhaftigkeit und man versucht den Partner nicht zu ändern...

LG

Sandy

und ich dachte immer die Resonanz sorgt dafür, dass schlecht gebaute Brücken in sich zusammen fallen wenn sie vom Wind getroffen werden, hmm.

0

Das Gesetz der Anziehung ist ebenfalls dafür verantwortlich wenn man genauer hinschauen möchte...

0

Der Spruch ist so nicht ganz korrekt wiedergegeben, richtig lautet er: "zu jedem Topf gibt es einen Deckel". Ob Topf und Deckel zueinander finden, ist wieder eine andere Geschichte.

Kleiner aber feiner Unterschied 😂

0

Für mich ist beides das gleiche aber danke für das korrigieren 😆

0

@Lalahier333: dann solltest Du über den Sinngehalt der beiden Aussagen genauer nachdenken. Es macht einen gewaltigen Unterschied, ob Dinge bloß irgendwo auf der Welt getrennt voneinander existieren, oder ob sie zueinander kommen und miteinander etwas anfangen können.

0

@Lalahier333: es war und ist nicht meine Absicht, Dich zu korrigieren, vielmehr wollte ich Dich darauf hinweisen, dass Deine Fragestellung sinnlos ist. Wenn es zwar sowohl Topf als auch Deckel gibt, sie einander jedoch nicht treffen, dann haben Sie nichts davon, dass es den jeweils anderen gibt - obwohl sie optimal zueinander anderen passen würden, wenn sie zusammen kämen.

0

Natürlich ist er erste Gedanke "natürlich simmt das".
Schau ich mir aber Menchen genauer an frage ich mich bei einigen, was er einem Partner überhaupt bieten könnte. Mal abgesehen vom ganzen Materiellen.
Ein Mensch muss eine gewisse Sympathie und Intelligenz an den Tag legen um überhaupt interessant zu sein.
Menschen, bei denen beides nicht vorhanden ist geben mir nichts. Weshalb also eine Beziehung eingehen?

Menschen, bei denen beides nicht vorhanden ist geben mir nichts.

Dir nicht, anderen aber eben schon, sonst gäbs ja keine Menschen, bei denen man sich fragt "Wie haben die einen Partner gefunden?" Diese Deckel passen dann halt nicht zu dir, aber zu anderen dafür um so besser.

0

Ich kenne genügend Menschen die NIE einen Partner fanden der zu ihnen passt. Darauf wollte ich hinaus. Diese Personen sind ihr eigenes Problem. Wenn man ende 60 ist und keine Freunde, keinen Partner und nicht ein mal mehr eine Familie hat, die aber existiert, dann hat diese Person einiges falsch gemacht und ist ein schlechter Mensch. Dafür gibt es dann keinen "Deckel".

0

Was möchtest Du wissen?