Spröde, aufgerissene Lippen, was tun?

9 Antworten

Es hilft: Entweder Melkfett oder ein Lippenpflegestift. Bloss nicht lecken, das verschlimmert die Situation nur!

Benutze auf keinen Fall LAbello oder sonstige Fettstifte im Winter wenn du rausgehst, der sprengt die Lippen noch mehr da die Feuchtigkeit in den kleinen Lippenfältchen quasi fast gefriert. Am besten ist Vaseline, die gibts in kleinen schönen Döschen und in verschiedenen Farben und Geschmacksrichtungen!

Wenn du keine Wunden durch das Aufreißen hast, kannst du erstmal ein Peeling machen. Das geht ganz einfach mit der Zahnbürste, die du warm abbraust, damit die Borsten weicher werden und dann machst du Honig drauf. Dann rubbelst du damit über die Lippen, bis sie leicht taub werden. Danach abspülen und nochmal mit dem Finger etwas Honig auftragen. Das ist so das SOS-Programm ;). Ansonsten ist es wichtig, dass du dir einen guten Lippenpflegestift zulegst und den immer drauf hast, wenn du im Winter rausgehst. Für zuhause ist es auch hilfreich, wenn die Luftfeuchtigkeit stimmt, also ein paar Behälter mit Wasser in der Nähe der Heizung platzieren.

Was möchtest Du wissen?