Spritarten?

1 Antwort

Super 95, Super+, sowie Super E10 sind verschiedene Benzinsorten, es gibt dann noch z.B. Sorten mit 100 Oktan und Ultimate mit 102 Oktan.

Der Unterscheid bei diesen Spritsorten liegt in der Klopffestigkeit (wird mit Oktan angegeben), je höher dieser Wert ausfällt, desto 'Edler' ist der Sprit.

Im normalen Super (95 Oktan) ist bis zu 5% Bioethanol enthalten, im E10 liegt dieser Wert bei bis zu 10%. Durch den höheren Gehalt an Bioethanol erhöht sich die Klopffestigkeit, allerdings ist dieses Gemisch "wässriger" und in einem Liter E10 steckt effektiv weniger Energie als in einem Liter Super, dadurch ist auch der Verbrauch etwas höher als bei normalen Super.

Wichtig ist dabei allerdings zu beachten das nicht jedes Fahrzeug unbedingt auf 98 Oktan oder mehr angewiesen ist, ein einfaches Auto kommt in 99% der Fälle mit normalen Super bestens zurecht. Mehr Oktan zu tanken schadet dem Motor nicht, man erhält allerdings keinen nennenswerten Mehrwert und eigentlich nur einen dünneren Geldbeutel. E10 sollten nur die Tanken die es auch wirklich wollen, ich fasse das Zeug gewiss nicht an und Tanke nur Super bzw. Super+.

Diesel ist Diesel, das ist ein selbstzündender Treibstoff und sehr Ölhaltig weshalb er auch nicht so schnell zu brennen beginnt wie Benzin. Diesel beginnt erst viel später zu brennen als Benzin welches sofort entzündet.

Und je mehr Ethanol im Super enthalten ist, desto sauberer ist die Verbrennung.

2

Was möchtest Du wissen?