Sprit Arbeit von der Steuer absetzen >> Wieviel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast du einen Denkfehler in deiner Rechner, die 2280€ sind nicht der Betrag den du zurück bekommst sondern um so viel wird dein zu versteuerndes Einkommen verringert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt daran, dass das Finanzamt keine Fahrkosten erstattet, hat es nie und wird es nie. Daher ist das Ergebnis gar nicht komisch. Die Pauschale ist auch 30 Cent, nicht 25 Cent. 

Und die Summe deiner Fahrkosten kannst du von der Steuer absetzen, d.h. hierfür musst du keine Steuern bezahlen. Je höher dein persönlicher Steuersatz, umso mehr gibt es dann zurück. Bei 20 % Steuern wären das dann bei 2500 Euro Fahrkosten ca. 500 Euro (Beispiel).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die richtige Rechnung wäre 230Tage x 38Km x 0,30€. 

Jedoch mindern diese Kosten nur Dein zu versteuerndes Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst nicht 2280 EUR Fahrtkosten vom Finanzamt erstattet - warum auch?!

Dir werden lediglich die 2280 EUR als Werbungskosten anerkannt, was sich steuermindernd auswirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird hier Niemand ohne Unterlagen hier nicht raten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pucky99
03.02.2017, 13:50

Doch

0

Was möchtest Du wissen?