Springt die Haftpflicht ein?

5 Antworten

Grundsätzlich ja, allerdings kommt das auf Deinen Vertrag an.

Nehmen wir mal, Du hast eine Haftpflicht mit Selbstbeteiligung. Die liegt meistens zwischen 200 € - 500 €. Wenn der Schaden darunter liegt oder nur knapp drüber, würde ich Dir nicht empfehlen das zu melden, da sonst Deine Beiträge steigen.

Lass den Schaden irgendwo schätzen, zB im Hoverboard-Laden Deines Vertrauens und schau, was die sagen.

LG
Noeru

das Hoverboard kostet neu 220€

0

Es ist ja nicht kaputt. Du willst einen Schaden reparieren. Von der Versicherung bekommst Du auch nicht alles bezahlt, da es sich um eine 'Schönheitskorrektur' handelt. Vermutlich würde Dir die Versicherung auch nur die Differenz auszahlen, und die fällt wahrscheinlich unter die Selbstbeteiligung.

0

Nur wenn "Schäden an geliehenen Sachen" eingeschlossen sind, hast du Deckung. Das wirst du sonst selbst bezahlen müssen.

Das kommt drauf an. So ein Board wird als KFZ bezeichnet,  kannst im Internet sogar nachlesen,  frag einfach mal an bei deiner Versicherung. Wir kennen deine Police nicht 

Lackschaden Autodach

Hallo,

Mir ist vorhin ein kleines Missgeschick passiert. Ich habe auf mein Dach ein Plastik-Benzinkanister gestellt (Im nachhinein frage ich mich auch, wie Blöd man sein muss :S).

Jetzt sind im meinem Silbernen Lupo Dach lauter Kratzer. Hat einer schon Erfahrungen gemacht? Ich habe was von Smart Repair gelesen. Oder ganz einfach mit Lackstiften?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Fahrzeug Anrempler... Hilfe?

Hallo Leute, Erstmal ich bin weiblich und 18 Jahre alt. Mir ist heute ein ziemliches Missgeschick passiert. Ich musste heute ins Krankenhaus und dabei hab ich beim Parken seitlich ein anderes Fahrzeug etwas angerempelt ( wahrscheinlich kleinere Lackschäden-Kratzer). Es gab allerdings keinen weiteren Parkplatz außer diesem und Ich musste mein Auto etwas entfernt abstellen. Daraufhin bin ich sofort zurück zur "Unfallstelle". Aber das Fahrzeug war in der kurzen Zeit aufeinmal nicht mehr da. Ich war vllt 5min weg um mein Auto zu Parken... Jetzt quält mich natürlich das schlechte Gewissen, denn vllt. hat die andere Person (noch) nichts bemerkt. Ich schätze das würde als Fahrerflucht gelten (auch wenn unbeabsichtigt) allerdings hab ich den Parkplatz noch mehrmals nach dem Fahrzeug abgesucht. Selbst nach meiner Op nochmal. Ich weiß leider nicht mal mehr das Kennzeichen, nur welcher Fahrzeugtyp es war. Was kann ich tun? Werde ich bestraft?

Zusatzinfo: Ich bin ja versichert also es ginge nicht um das Geld🙁

...zur Frage

Ehrlich Brothers - Beine absägen Erklärung?

Hallo zusammen,

kann vielleicht jemand annähernd erklären, wie der Trick hier mit dem Beine absägen und danach rumfahren auf einem Hoverboard funktioniert?

Und ja, mir ist bewusst, dass die zwei damit Geld verdienen und man Zaubertricks generell nicht verrät.

https://www.youtube.com/watch?v=MQgSV5ZQgK0

...zur Frage

Haftpflichtversicherung/Missgeschick

Hallo Leute,

mir ist heute eine blöde Sache passiert. Habe meinen Kollegen gebeten mir beim Transport einer Waschmaschinen für meine Freundin behilflich zu sein. Die Waschmaschine habe ich auf eine Sackkarre gepackt und zum Auto gerollt. An der Bordsteinkante ist mir das rechte Rad abgerutscht und die Waschmaschine ist gegen das Auto gedonnert. Ist zum Glück nichts Schlimmes passiert. Aber Kratzer und eine Delle sind deutlich zu sehen. Meine Frage wäre, ob meine Haftpflichtversicherung dafür aufkommen kann/muss oder ich den Schaden aus eingener Tasche zahlen muss :(

...zur Frage

Versicherung lehnt Haftpflichtschaden ab und will von mir Sachverständigenkosten haben!

Hallo.

Mein Kollege hat mein Laptop (Verpackt in Sleeve + Tragetasche) zum Auto bringen wollen. Dabei ist ihm die Tasche runter gefallen. Fazit: Loch in Tasche, Sleeve und Delle im Laptop. Soweit alles klar. Warum soll mein Kollege mir auch Mist erzählen und ich als Versicherungskaufmann habe ebenfalls besseres zu tun, als etwas zu fingieren, abgesehen davon, dass ich es mir gar nicht erlauben könnte.

Seine Versicherung hat dann gefordert den Laptop zu einem Sachverständigen zu schicken. Schweren Herzens habe ich es gemacht und musste mir für meinen Nebenjob als Dj vorübergehend einen anderen leihen. Endlich kam der Laptop zurück und Heute nach nochmaligem Warten endlich ein Schreiben der Versicherung (In diesem Fall Aachen Münchener).

Sie lehnen den Schaden ab, weil laut Gutachter, der Schaden so nicht entstanden sein kann.... WIE BITTE??? Wie denn sonst? Ich glaub ich steh im Wald! Schon mal der erste Hammer...

Zweite Hammer... nun soll ich die Sachverständigenkosten in Höhe von über 170 Euro tragen... Ich glaube ich spinne...

Mal abgesehen davon, dass die den beauftragt haben und mich in keiner Weise informiert haben, dass unter gewissen Umständen ich die Kosten tragen müsse, ist es ja wohl der blanke Hohn...

Hat da einer eine Info? Ich werde auch in meinem Unternehmen mal Erkundigungen einholen, aber das kann doch wohl nicht angehen? Sowohl als auch....

Danke im Voraus!

...zur Frage

Ich brauche Rat für private Haftpflichtversicherung - was kann ich tun?

Zu meiner Situation: Ich wohne momentan in einer WG und bin Auszubildender und schließe heute eine private Haftpflichtversicherung bei der Gothaer ab. Ich habe letztens in einem Streit aus Wut eine Jacke aus meinem Zimmer in den Flur geworfen und damit die Scheibe der Eingangstür komplett zerstört... :/ Die Vermieterin will jetzt gut 200€ dafür die ich nicht einfach mal so über habe.. Was für eine Art von Schaden wäre das denn (es war wirklich nicht fahrlässig, da ich weder die Tür im Ziel hatte noch wusste, dass die Jacke reicht um diese zu zerstören.)? Und wird die Versicherung dafür einspringen oder kann das meinen Versicherungsbetrag erhöhen, wenn ich so kurzfristig einen Schaden melde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?