Springpferd steht kuhhessig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wissen wird man es nie. Manches kann ganz gut kompensiert werden. Es ist auch die Frage, wieviel von der Stellungsproblematik ist manifestiert, wieviel vielleicht akut durch die Hufbearbeitung erzeugt. Das erst mal zu klären wäre nun mein Ansatz diesbezüglich.

Ein weich gefesseltes Pferd kauft man aber in aller Regel nicht explizit für den Springsport. Die kürzere, starrere Fessel ist doch das stabilere Fundament. Dafür sitzt man auf den weich gefesselten recht bequem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß man nie. Manche laufen ihr Leben lang mit einer Fehlstellung, passiert nix, bei anderen schon recht früh. Kommt auch immer drauf an, wie stark die Fehlstellung ist. Ebenso ists mir dem Drehen. Machen viele auch nur im Schritt, wenn man sie rumeiern lässt. Machen sies im Galopp auch noch (was bei kuhhessigkeit oft ist) drehen sie ja dabei das ganze Sprunggelenk noch mit nach außen. Lange, weiche Fesseln sind mir da schon eher ein Dorn im Auge bei Springern, gefesselt sein sollten sie schon nahezu optimal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dazu muss man das pferd sehen.

im stand, in der bewegung und beim freispringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?