Springmesser und Waffengesetz

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Springmesser sind erlaubt, wenn:

......die Klinge seitlich aus dem Griff heraus springt (also nicht nach vorne heraus),

......der aus dem Griff stehende Teil der Klinge höchstens 8,5 cm lang ist,

........die Klinge nicht zweiseitig geschliffen ist

Dabei ist unbedingt zu beachten, dass alle diese Vorgaben erfüllt sein müssen, damit ein Springmesser erlaubt ist. Wenn bereits ein Kriterium nicht erfüllt wird, ist das Messer illegal!

PatrickLassan 25.03.2012, 18:35

Erlaubt allerdings erst ab 18, da auch legale Springmesser als Waffen gelten.

0
trixieminze 25.03.2012, 18:53

Und sich automatisch fixiert !

0
PatrickLassan 25.03.2012, 19:31
@trixieminze

@Trixieminze: Du hast Recht. Ein Springmesser, das sich nicht von selbst arretiert, ist laut Waffengesetz kein Springmesser. Allerdings sind solche nicht-feststellbaren Springmesser sehr selten, das einzige, das mir bekannt ist, ist das Böker Speedlock Curting.

0

Zunächst:

Legale Messer erst ab 18.

http://www.recht.de/phpbb/viewtopic.php?t=196284

§ 42 a Abs. 2 WaffG :

§ 42a Verbot des Führens von Anscheinswaffen und bestimmten tragbaren Gegenständen

(1) Es ist verboten

1.Anscheinswaffen,

2.Hieb- und Stoßwaffen nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.1 oder

3.Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser) oder feststehende Messer mit einer Klingenlänge über 12 cm zu führen.

(2) Absatz 1 gilt nicht

1.für die Verwendung bei Foto-, Film- oder Fernsehaufnahmen oder Theateraufführungen,

2.für den Transport in einem verschlossenen Behältnis,

3.für das Führen der Gegenstände nach Absatz 1 Nr. 2 und 3, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt.Weitergehende Regelungen bleiben unberührt.

(3) Ein berechtigtes Interesse nach Absatz 2 Nr. 3 liegt insbesondere vor, wenn das Führen der Gegenstände im Zusammenhang mit der Berufsausübung erfolgt, der Brauchtumspflege, dem Sport oder einem allgemein anerkannten Zweck dient.

PatrickLassan 25.03.2012, 18:39

Legale Messer erst ab 18.

Falls Du meinst, dass sich das aus § 42a WaffG ergibt, liegst Du leider falsch. Die in diesem Paragraphen genannten Messer (und andere Gegenstände) unterliegen einem grundsätzlichen Führungsverbot, unabhängig vom Alter.

Es gibt im Waffengesetz keine Altersbeschränkung für Messer, die keine Waffen darstellen.

0

Benutzen darfst das gar nicht. Besitz normal mit 18. Aber wenn das Messer von der Polizei bei dir auf der Straße entdeckt wird, wirds dir woll weggenommen werden.

ich glaub die sind verboten genauso wie butterfly messer sieht man nicht ab dem ersten moment das es sich um ein messer handelt ;D

PatrickLassan 25.03.2012, 18:43

Zwar sind nach dem Waffengesetz Waffen verboten, die aussehen wie ein anderer Gegenstand, aber das ist nicht der Grund für das Verbot von Butterflymessern und bestimmten Springmesser. Wer ein Butterflymesser oder ein Springmesser nicht als Messer erkennt, sollte vielleicht mal einen Optiker aufsuchen.

0

Ich glaube sowas ist verboten.Du darfst glaub ich nur ne feste Klinge die nicht länger ist als 6 cm haben

Iluminat 06.11.2016, 22:57

10cm😂

0

Vergleiche § 42 a WaffG !

Was möchtest Du wissen?