Springmesser 12cm Klingenlänge?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nachdem hier bereits einige GEMEINGEFÄHRLICHE Antworten gepostet wurden solltest du lieber nicht alles glauben was behauptet wurde.

Tatsache ist:

In D ist der Besitz von Springmessern erlaubt wenn die Klinge nicht länger als 8,5cm ist UND seitlich herausspringt UND nicht beidseitig geschliffen ist.

Springmesser gelten als Waffe lt. WaffG, Besitz erst ab 18Jahren und Führen verboten.

Hallo, Ich habe mich mal eben bei einer Anwaltskanzlei schlau gemacht, die die Gesetze nochmal genau auslegt. Der Besitz(bei dir zuhause, in deiner Wohnung oder deinem Garten) ist erlaubt. Allerdings ist schon allein das Beisichtragen(außerhalb deines Grundstücks) eines folgenden Messers verboten: "Faustmesser und Butterflymesser sind ausnahmslos verboten. Spring- und Fallmesser sind grundsätzlich verboten, Ausnahme hierbei sind Springmesser, deren Klinge seitwärts heraus springt und deren Klinge (a) maximal 8,5cm lang ist und (b) nicht beidseitig geschliffen ist. Wurfsterne sind ebenfalls verboten."

Wenn ich mir also so ein Messer dort kaufen sollte , wie muss ich es dann tranzportieren ? Bei den meisten Messern waren Koffer mit Zahnrädern ( Schloss ) dabei . Sind die für den legalen Transport gedacht ?

0

Genau. Bei einem Transport sollte die Waffe/das Messer in einem geschlossenen Behälter sein. (Meine Airsoft-Waffe transportiere ich auch immer getrennt von der Munition in geschlossenen Taschen, die jeweils mit einem Schloss gesichert sind)

0
@LittleIranus

Kügelchen für Airsoft sind keine Munition im Sinne des WaffG. Es sind einfach nur Plastikkügelchen.

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/anlage_1_83.html

Unterabschnitt 3: Munition und Geschosse

  1. Munition ist zum Verschießen aus Schusswaffen bestimmte 1.1 Patronenmunition (Hülsen mit Ladungen, die ein Geschoss enthalten, und Geschosse mit Eigenantrieb), 1.2 Kartuschenmunition (Hülsen mit Ladungen, die ein Geschoss nicht enthalten), 1.3 hülsenlose Munition (Ladung mit oder ohne Geschoss, wobei die Treibladung eine den Innenabmessungen einer Schusswaffe oder eines Gegenstandes nach Unterabschnitt 1 Nr. 1.2 angepasste Form hat), 1.4 pyrotechnische Munition (dies sind Gegenstände, die Geschosse mit explosionsgefährlichen Stoffen oder Stoffgemischen [pyrotechnische Sätze] enthalten, die Licht-, Schall-, Rauch-, Nebel-, Heiz-, Druck- oder Bewegungswirkungen erzeugen und keine zweckbestimmte Durchschlagskraft im Ziel entfalten); hierzu gehört 1.4.1 pyrotechnische Patronenmunition (Patronenmunition, bei der das Geschoss einen pyrotechnischen Satz enthält), 1.4.2 unpatronierte pyrotechnische Munition (Geschosse, die einen pyrotechnischen Satz enthalten), 1.4.3 mit der Antriebsvorrichtung fest verbundene pyrotechnische Munition.<
1

Dann darf ich meinen Morgenstern garnicht mehr im Mantel tragen?? 😄

0

Wenn du deinen Mantel verschließt. (Am Besten so, das es dir nicht möglich ist, den Morgenstern öffentlich herauszunehmen) dann sollte es fast kein Problem sein, auch mit nem Morgenstern herumzulaufen. Nur zu Transportzwecken versteht sich :)

0

Diese Antwort ist FALSCH und gefährlich, bitte gründlich informieren !

1

Stimmt zum Teil, was du sagst. Der Auszug bezieht sich sowohl auf den Besitz, als auch auf das Beisichführen. Ausnahmen bilden die im Auszug genannten Kriterien.

0
Der Besitz(bei dir zuhause, in deiner Wohnung oder deinem Garten) ist erlaubt.

Sofern es sich um einen verbotenen Gegenstand ist der Umgang und somit auch der Besitz generell verboten. Das gilt für Butterflymesser, Fallmesser, Faustmesser und Springmesser. Bei Springmessern gibt es eine Ausnahme, wenn die Klinge seitlich heraus springt und weder länger als 8,5 cm noch beidseitig geschliffen ist.

1

Das mit den Airsoftkugeln stimmt so nicht. Wenn du dir 1. aus deinem Gesetzesauszug mal durchließt steht da, das Munition zum verschießen aus einer Schusswaffe bestimmt ist und die 6mm BB Airsoftkugeln (die manchmal aus Plastik sind) sind somit Munition. Da Airsoftwaffen in 1.1 als Schusswaffen definiert werden.

0
@LittleIranus

Wenn man nach dem ersten Halbsatz aufhört zu lesen hättest du recht, allerdings endet die Definition erst mit dem Punkt am Ende des Satzes.

1

Es gibt 2 Arten von Springmessern, einmal die, wo die Klinge vorne aus dem Griff rauskommt, diese sind in Deutschland komplett verboten (auch der Besitz) und es gibt Springmesser, die seitlich aus dem Griff kommen, diese sind in Deutschland erlaubt (ab 18 Jahren). Doch in der Öffendlichkeit darf man diese nur mit einem "Legal Reason" führen, dass bedeutet, dass du eine logische Erklärung dafür hast: beispielsweise als Jäger der die Beute in einer Hand hält und mit der anderen das Messer öffnen muss. Doch als normaler Bürger giebt es praktisch keinen "Legal Reason".

Ein Springmesser mit Klinge über 8,5cm ist in D ein verbotener Gegenstand. Schon der Besitz ist eine Straftat.

1

Ja, wenn du wert auf eine Anzeige wegen Unerlaubten Waffenbesitz haben magst, ist das die Lösung.

Wenn es ein Springmesser ist, wo die Klinge seitlich, wie bei einem normalen Klappmesser rauskommt ist das nicht verboten.

0
@Felixx69

Frage: Aber die Messer die es dort gab waren nicht von beiden Seiten geschliffen und von 7 - 12cm lang Waffen in der BRD!!!!!!!!!!!!!!!!

1
@Rockuser

Ein Springmesser mit Klinge über 8,5cm ist in D ein verbotener Gegenstand. Schon der Besitz ist eine Straftat.

2
@Rockuser

Quatsch - Einhändig verriegelnde Messer (Einhandmesser) unterliegen lediglich dem Führungsverbot nach §42a WaffG. Besitz (Klingenlänge egal ! ) ist auch Minderjährigen erlaubt.

2
@ES1956

Und das Führungsverbot ist auch nur eine Ordnungswidrigkeit, keine Straftat.

1

Solange sie nicht von beiden Seiten geschliffen sind, ist das kein Problem. Selbst wenn es über 10cm lang ist (also die Klinge) darfst du es besitzen, allerdings nicht in der Öffentlichkeit führen. Das heißt, du kannst es in einer Tasche zu dir nach Hause bringen, darfst es auf dem Weg aber nicht auspacken.

Und musst sie unter Verschluss halten..........................

0

Mir geht es auch nur um das besitzen , also kann ich mir so ein Messer ohne Probleme kaufen und in mein regal stellen ?

0
@Technotim10

Nein, Waffenbesitz:Aber die Messer die es dort gab waren nicht von beiden Seiten geschliffen und von 7 - 12cm lang

0

Ein Springmesser mit Klinge über 8,5cm ist in D ein verbotener Gegenstand. Schon der Besitz ist eine Straftat.

2

Tut mir leid, wenn Anwaltskanzeleien die Gesetze, deiner Meinung nach falsch auslegen. Deiner Meinung ist was genau jetzt Falsch? Die Idee mit dem Morgenstern oder der Besitz(Besitz nicht das Mitführen) eines Springmessers?

0
@LittleIranus
"Faustmesser und Butterflymesser sind ausnahmslos verboten. Spring- und Fallmesser sind grundsätzlich verboten, Ausnahme hierbei sind Springmesser, deren Klinge seitwärts heraus springt und deren Klinge (a) maximal 8,5cm lang ist und (b) nicht beidseitig geschliffen ist. Wurfsterne sind ebenfalls verboten."<

Dieser Text ist völlig richtig, bezieht sich aber auf den Besitz (Umgang) und nicht wie in deiner Antwort behauptet auf das Führen.

Da es sich bei Springmessern um Waffen handelt ist das Führen grundsätzlich verboten. Waffen dürfen transportiert werden, jedoch nur in einem verschlossenem Behälter, nicht im Mantel usw.

1

Ich meine sogar gelesen zu haben, dass ein Klappmesser in Deutschland nicht mit einer Hand zu öffnen sein darf.

Einhändig zu öffnende, feststellbare Klappmesser fallen unter das Führungsverbot nach § 42 a Waffengesetz, das ist ein anderer Sachverhalt.

1

Was möchtest Du wissen?