Springen trotz leichter Mauke?!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mauke kann man mit einem Hautausschlag vergleichen.

Du kannst ja auch Sport bereiben wenn du einen Hautausschlag hast.

Jenachdem wo die Mauke ist sollte das kein Poblem sein. Solange die Gamaschen nicht scheuern oder die Haut an der Stelle weiter reizen spricht nichts dagegen.

Selbst wenn du jetzt duch schlamm reiten solltest, keiner kann ganu sagen wie Mauke entsteht. Einfach nach dem reiten die Beine abwaschen, trocknen und wie gewohnt behandeln.

Meine hatte mal mitten im Sommer Mauke, kein Schlamm, trockene Box, kein übermäßiges waschen der Beine... keine Ahnung wo das herkam. Ging aber mit täglichem einreiben vom Kannes Brottrunk schnell wieder weg.

Er hat nur noch leichte Mauke an einem Hinterbein. Vorne hat sich seit 2 Tagen nichts neues gebildet.

Wir haben ein bisschen Springgymnastik gemacht und er hatte keine probleme.

Es ist ja jetzt auch trocken ohne ende. Es hat seit wochen nicht mehr geregnet , er steht 24 stunden draußen jetzt im sommer, keiner im Stall weiß wie er das bekommen hat. nur die auf seiner koppel haben auch mauke..

0

Auch wenn dein Pferd in der Dressur oder im Gelände keine Probleme hat. Bei jeder Arbeit wird die Stelle neu gereizt und gerade bei Mauke kann das ziemlich nach hinten losgehen. Selbst Gelände würde ich lassen, da dort extrem viel Feuchtigkeit an die Hufe kommen. Ich würde mein Pferd gar nicht reiten, bis die Mauke komplett weg ist. So ging es bei mir jedenfalls am schnellsten, wenn der dann mal eine Woche steht und nicht arbeiten muss.

Oh Gott, mein TA hat gesagt er soll nicht stehen bleiben. Deswegen bin ich die letzte Zeit jeden Tag da um ihm zu reiten. Meistens aber nur so 30 min dann. Also Arbeitsphase. Er ist ja auch nicht mehr der jüngste und braucht die bewegung aufjedenfall. Denn wer rastet, der rostet. Und feucht ist es nicht, bei uns gibt es keine Wiesen oder so etwas. Nur Feldwege ( Sand) auf denen wir reiten können.

0
@Christin96

Achso ich dachte, dass ist jetzt noch so richtig sabschig. So lange es so trocken und sauber bleibt ists ja gut. Ja, ich kenn das mit den Altern, hab selbst einen ;)

0
@Christin96

Und wie wär's mit entsprechender Haltung? Es gibt immer noch Menschen, die meinen, mit 30 min Arbeit und bisschen Gebummle drumrum 23 Stunden Stehen ausgleichen zu müssen? Für die Bewegung, die für die Pferde so wichtig ist, brauchen sie uns definitiv nicht. Wir reiten sie, weil wir das wollen und wir ihnen ihren Unterhalt bezahlen, damit sie uns zum Reiten zur Verfügung stehen ... und dafür müssen wir sie bereit machen. Verdrehte Welt.

0

hey, ich würde warten bis das Pferd wirklich wieder gesund ist.Da ich das Pferd aber nicht kenne, weiß ich ja nicht wie es sich verhält... Ich würde einfach mal den Tierartzt etc. fragen ob es gesundheitlich in der Lage ist und ob sich der gesundheitliche Zustand auch dadurch nicht verschlechtert. LG :))

hallo, wie meinst du das ''wie es sich verhält'' meinst du jetzt bei der täglichen arbeit oder wie ? :)

0
@Christin96

Das Pferd ist nicht Todkrank, Lahmt nicht..... wird auch Dressurmäßig geritten. Man darf Pferde ruhig mit Mauke bleasten.

0

Pferd macht sich vor dem Sprung steif und zieht an - was tun?

Hallo, mein Problem ist ja schon in der Überschrift zu lesen, aber ich beschreibe es mal noch genauer. Reitet man mit meiner Stute auf einen Sprung zu (kann auch nur ein Cavaletti sein) Fängt sie ca. 3-4 Pferdelängen zuvor an, sich extrem steif zu machen, man kann sie dann fast nicht mehr sitzen. Dann zieht sie an, sperrt sich im Maul und reagiert beinahe nicht mehr auf Hilfen. Egal ob Trab oder Galopp, Reihe oder nicht. Das macht sie immer. Sie macht es auch wenn sie garnicht springen soll. Mein RL hat neulich ein Dressurviereck abgesteckt mit Cavaletti, immer wenn wir auf die kurze Seite zugeritten sind, also auf die Cavaletti, zog sie an, sah dann natürlich alles andere als schön aus und war schwer zu kontrollieren. Jetzt meine Frage. Wie soll ich das am besten Trainieren? Anziehen an sich ist ja nicht schlecht, aber dieses ohne Rücken und steif auf den Sprung zu rasen macht keinen Spaß. Ich verkrampfe dann auch. Und dann parkt sie manchmal. Ich habe deshalb schon ein wenig Angst und arbeite seid einem halben Jahr eig. nur noch an der Dressur. Mir fehlt das Springen, aber so will ich das nicht, habt ihr also Tipps? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Pferd mit Überbein zum Springen bandagieren?

Guten Abend ihr Lieben,

meine Stute hat seit kurzer Zeit ein Überbein zwischen Griffelbein und Vorderröhre, dieses macht an sich keine Probleme, jedoch findet sie es jetzt gar nicht toll, wenn ich ihr die normalen Hartschalengamaschen zum Springen und zur Stangenarbeit anziehe, d.h. sie mag es nur nicht, sie taktet mit Gamaschen sogar - ohne ist alles kein Problem. Zum Springen jedoch zu bandagieren finde ich schon bedenklich aufgrund des nicht so hervorragendes Schutzes wie bei den Gamaschen. Was ist demnach dann besser: Bandage (mit/ohne Unterlagen), Gamaschen oder dann besser gar nichts? Oder gibt es spezielle Gamaschen, die so dick gefüttert sind, damit das Überbein keiner Reibung ausgesetzt ist?

Vielen Dank für die Antworten schon mal im Voraus!

...zur Frage

Mit Vielseitigkeit Sattel springen?

Kann man mit einem VS Sattel springen oder nicht? Wie sind die Probleme für Pferd und für den Reiter?

Bin sehr gespannt auf die Antworten :-)

...zur Frage

Angst vorm Springen, wie überwinden?

Hallo mein Problem ist folgendes :

Vor einigen Jahren bin ich mit meiner damaligen Reitbeteiligung gesprungen. Ich wollte dann über ein Kreuz springen ( ungefähr A-Höhe), bin wahrscheinlich schon zu schnell drauf zu und meine Rb hat mit einer schönen Vollbremsung erstmal verweigert sodass ich auf dem Hals saß und hat sich dann doch dazu entschieden aus dem Stand heraus einen Satz drüber zu machen- wodurch ich , runter vom Hals direkt auf die Stangen gefallen bin. Naja zum Glück nur 2 gebrochene Rippen und ein ziemlich böser Bluterguss, hätte schlimmer kommen können. Aber trotzdem hab ich seitdem nicht mehr den Mut aufgebracht über irgendwas zu springen und wenns nur ein Cavaletti ist. Ich hab mir einfach immer neue Ausreden ausgedacht, wenns damals in der Reitstunde um Springen ging.

So mittlerweile bin ich 20 Jahre alt ( damals muss ich ungefähr 13 oder 14 gewesen sein) und habe seit einem halben Jahr ein eigenes Pferd. Und so langsam hab ich dann doch den Entschluss gefasst dass ich diese blöde Angst endlich überwinden muss.

Mittlerweile bin ich so weit dass ich über eine Stange am Boden gallopieren kann und auch über leicht erhöhte Stangen traben ( nicht hoch , die niedrigste Höhe von diesen Cavaletti-Blöcken) aber so dass mein Pferd noch nicht springt.

Aussicht auf nen Springtrainer ist leider ziemlich rar, in der Springstunde unseres Vereins werden nur Leute aufgenommen die schon springen können......

Habt ihr ne Idee wie ich mutiger werden könnte? Immer wenn ich auf ein Hinderniss anreiten will, zieh ich kurz vorher selber die Notbremse oder wende im letzen Moment ab.... Hattet ihr ähnliche Probleme?

...zur Frage

springen "beibringen"

hallo erstmal

ich habe eine quater -criollo stute sie ist lieb und sehr tritt sicher .auch wenn diese rassen gerne als western rassen bezeichnnet werden gehe ich eine gute a dressur mit ihr.dann wollte ich auch mal springen ausprobieren . wir haben mit stangen arbeit angefangen inder sie sich tapfer geschlagen hat und dann irgentwann auch ein cavaletti aufgebaut.ich kann springen sprang mit anderen pferden a-l .mit dem abschätzen war es für die stute kein probleme aber sie sprang nicht ab!!! sie gallopierte drüber!!wir wollten es aus sicherheitsgründen dann auch nicht höher machen.dann sagte jemand das quaters nicht zu springen geeignet wären ,aber criollos sollten wohl gut sein.

ich bin echt verzweifelt und möchte gerne wissen ob man das abspringen über kann .

bitte helft mir

...zur Frage

Hufeisen oder Hufschuh?

Hi

Ich habe zwei Isländer. Mein Wallach ist für die Dressur ausgebildet worden und meine Stute für das Springen. Ich reite mit beiden sehr oft aus. Mit meiner Stute reite ich Vielseitigkeit und springen in der Halle. Mit meinem Wallach übe ich entweder auf dem Reitplatz oder in der Halle. Sollte ich den beiden Hufschuhe kaufen oder wären Hufschuhe bei den beiden überhaupt angebracht ??

Danke eure Marmeladenjunk

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?