Sprichwörter

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Reiche ist schon gefährdet, etwas Schlimmes zu erleiden. Wer arm ist, begehrt, das ihm Fehlende zu bekommen, und ist dabei noch mehr gefährdet, etwas Schlimmes zu erleiden.

Das Sprichwort soll aus der Schweiz kommen.

Dies halte ich für ein Gerücht.. Dann gäbe es hier ausschliesslich Teufel !! Gruss Solf

0
@solf1

Richtig, dann wären alle armen Menschen zweifache Teufel. Wieso lobpreist die Kirche dann die Armut und spottet den Reichen (...eher käme ein Kamel ins Paradies als ein reicher ...)

0
@solf1

@solf1: aber Albrecht hat recht..

und du auch ;-))

0

"Es ist nämlich gefährlich, sich zur geistlichen Armut zu bekennen; denn wer arm ist, begehrt, und wer begehrt, zieht ein Schicksal auf sich. Ein schweizerisches Sprichwort sagt es drastisch: «Hinter jedem Reichen steht ein Teufel, und hinter jedem Armen - zwei»." C.G. Jung, Archetypen, dtv Verlag, München, 1990, S. 18 Zitat aus C.G. Jung: Archetypen

Chapeau ! Endlich mal ein Sprichwort aus der Schweiz... Ha !! wir haben noch Sprichwörter... !

0

Chapeau?Für ein Sprichwort wiederholen, das in der Frage bereits erwähnt wird?

0

was ihr alles so für sprichwörter kennt :o)

ich kenn mit reichtum nur eins:

" der teufel scheißt immer wieder auf den selben haufen ! " :o))

ich hab noch eins für dich zu diesem Thema:

Arm und vergnügt ist reich und überreich.

William Shakespeare, Othello

0
@Eastside

dann halt ich es mit shakespeare, ich bin nämlich recht gern vergnügt und von daher reich :o)

0

Lieber Blasen an den Fingern vom Geldzählen, als Schwielen an den Händen vom arbeiten - oder so ähnlich

0

Was möchtest Du wissen?