Spricht was dagegen, eine Haarbürste bei 30° in der Waschmaschine zu reinigen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ja der schuss geht in die hose.

ich gebe dir einen anderen tipp

sprühe die ganze bürste mit rasierschaum ein und lasse es ein paar stunden einwirken, und dan spühlst du die mit heißem wasser ab.

und alle rückständer sind weg und sie sieht aus wie neu ;)

Dagegen sprechen tut mal nichts, aber ist sie dann auch sauber?

Also ich reinige sie ja lieber unter dem laufenden Wasser, so ziemlich warm, da nehme ich einen Kamm und ziehe die Haar heraus, der Talg kommt von alleine raus, ansonsten helfe ich mit einer alten Zahnbürste nach, gehe damit in die kahlen Linien, ich behalte alle meine alten Zahnbürsten, für irgendwas sind sie immer noch zu brauchen, vorallem beim Putzen, wo man mal nicht ran kommt oder zum Haarbürsten von Talg reinigen!

Wenn es um die Nakterien geht bei der Haarbürste, kann man sie auch kurz in sehr heisses Wasser legen, 5 Min. schadet der nicht! L.G.Elizza

mit shampoo säubern ist besser. in der waschmaschine geht entweder die Bürste oder die Maschine kaputt!

Ich weiß nicht, ob Waschmittel- und Weichspülreste so toll für die Haare sind.

Leg die Bürste für eine Stunde in heißes Wasser mit Shampoo. Danach geht alles einfach ab.

Wenn du deine Waschmaschine voller Haare haben willst...

Ich würde die Haare so gut es geht versuchen rauszufummeln und die Bürste in die Spülmaschine legen.

Das würde ich nicht machen, außer du willst deine Waschmaschine voller Haare haben...

Eig ned, das einzige was passieren kann, ist, dass sich das Plastik verformt.

geht nicht der kleber löst sich auf

Was möchtest Du wissen?