Spricht man dabei von einer Vergewaltigung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Würde nicht direkt von einer Vergewaltigung reden, starke Sexuelle belästigung? Sollte eine Person keinen Sex oder was auch immer wollen. Und man stößt den "Angreifer" weg (oder versucht es zu mindest) oder schreit "nein" und der Angreifer macht weiter, dann ist das meiner Meinung eine Anzeige wert, egal ob Alkohol im Spiel war/ist oder nicht.

So etwas kann sehr verstörend für A und B sein. Sie wird vermutlich Zeit brauchen um das zu verarbeiten. Eventuell hilft es ihr wenn sie einen Selbstverdeigungskurs besucht. 

Bezüglich einer Anzeige, weiß nicht wie das ist, auch wenn die Männer was gemacht haben was unrecht war, ist der "Einbruch" in ein Freibad deswegen nicht OK (sollte das Freibad eingezäunt gewesen sein)

Falls deinen Freundinen hilfe brauchen, es gibt Hotline wo man drüber reden kann, das hilft eventuell ein Stück.

melissa4324 04.12.2016, 18:19

B sagte sie habe sich nicht wehren können, da sie einfach einen Schock hatte, auch danach kein Wort geredet weil sie immer noch Panik hatte und A hat in dem Moment nichts gemacht da sie selber Angst hatte. 

Danke für deinen Rat :) 

0
MrFruityOrange 04.12.2016, 18:26
@melissa4324

Das mit dem Schock kann ich verstehen. Ist glaub ich dennoch Strafbar, man kann nicht einfach aus dem Hinterhalt Menschen zu Sex "zwingen" auch wenn die sich nicht wehren.

Könnten A und B überhaupt die Personen identifizieren? Gibt es Kameras im Bad wo man das nach prüfen könnte? Eine Anzeige auf Basis von Männern die schwarz angezogen waren, wo man nichts gesehen hat, ist halt schwer.

Eventuell sind die eh schon in Augenschein, und jeder weiterer Verdacht könnte helfen Sie festzunehmen.

Wenn man selbst keine Furcht haben muss, weil man was verbrochen hat, dann würde ich raten zur Polizei zu gehen. Sollten die zwei Angst vor einer Anzeige wegen Einbruch haben?

Dann ist das schon schwieriger zum Entscheiden, würde ich aber dennoch anzeigen. Sollten die zwei noch kein Register auf der Polizei haben, dann wird dieser leichter Einbruch sicherlich verziehen, ist ja kein Gebäude wo man einbricht, macht es deswegen nicht legal.

Aber wird eher toleriert, denke nicht das die eine Geldstrafe oder Sozialstunden leisten müssen. Würde es so und so anzeigen. 

1

Nein betatschen ist keine Vergewaltigung. Das wird sehr wahrscheinlich noch nicht einmal von der Polizei aufgenommen, wenn sie da eine  Strafanzeige dafür aufgibt. Spätestens schon seit der zukünftige US Präsident die Menschheit mit seinen verschrobenen schweinigen Ideen besudelt, ist das noch weniger schlimm ... der hällt es ja für ganz normal, wenn Männeran Frauen rumfummeln! Sogar die verdreckte alte Schachtel, die den geheiratet hat, findet das "schön".

Sag Diener Freundin, sie soll das "vergessen" ... es hat keinen Wert, dass sie sich damit kaputt macht. Und es wird ihr wahrscheinlich noch öfters passieren, dass ihr irgend so ein dreckiger Simpel an die Wäsche geht.

melissa4324 05.12.2016, 23:03

Du stellst das gerade so harmlos hin, aber dieser Mann hat sie nicht einfach "betascht" und könnte sie das so leicht "vergessen" hätte sie das bestimmt schon über die 2 Jahre 

0
intello99 05.12.2016, 23:41
@melissa4324

Das war nicht "harmlos" gemeint ... die Justiz geht aber davon aus, dass "Vergewaltigung" erzwungener GV ist. Betatschen gilt nicht als "Vergewaltigung", das ist "nur" "sexuelle Belästigung".

Das ist ein ziemlich problematische Problem. Auf der einen Seite ist es nicht intelligent, dass man da bei den "sexuellen Übergriffen" in Köln so getan hat, wie wenn da hunderte Frauen vergewaltigt worden sind .. aber auf der anderen Seite darf man das auch nicht, wie es die Frau, von dem, wahrscheinlich, zukünftigen US Präsidenten macht, "sexuelle Übergriffe" verniedlichen bzw noch als "männlich" bezeichnen.

Bei den Amerikanern, herrscht eine fürchterliche Verrücktheit, bei diesem Problem: auf der einen Seite werden dort Männer bestraft, wenn sie eine Frau aufdringlich anschauen .... und auf der anderen Seite, rühmt sich der zukünftige US-"Präsident" damit, dass er den Frauen an die Wäsche geht.     

0

solange es keine art von geschlechtsverkehr ist spricht man von sexueller belästigung.

ihr solltet das bei der polizei schildern

melissa4324 04.12.2016, 18:13

Sie haben mit niemandem darüber geredet, weil sie sich ja selbst strafbar gemacht haben durch dein "Einbruch"

0

zum glück keine Vergewaltigung sonder "nur" sexuelle belästigung und eventuell körperverletzung steht leider nur bis zu 5 Jahren freiheitsstrafe drauf!

Sie sollte unbedingt zum psychologen gehen das kann sonst in schweren depressionen und angstzuständen enden.

040815 04.12.2016, 18:14

Und meisten bekommen so ne Leute auch nur Bewährung

0
jackvitobonus 04.12.2016, 18:16
@040815

oder wird erst garnicht zur rechenschafft gezogen wie in diesem fall! 

0

Ohne Penetration keine Vergewaltigung.

Sexuelle Belästigung aber durchaus.

Ne!

Belästigung.

Googel doch mal die Definition von Vergewaltigung... Ist doch ganz einfach!

Ja, natürlich war das eine Vergewaltigung!

Ihr solltet Anzeige erstatten.

Was möchtest Du wissen?